BMW i und iPerformance: Fällt die 100.000er-Marke erst 2018?

BMW i | 13.11.2017 von 8

Für das Jahr 2017 hatte die BMW Group ein ehrgeiziges Ziel ausgegeben, das nach zehn Monaten allerdings kaum noch erreichbar scheint. Über 100.000 Autos mit …

Für das Jahr 2017 hatte die BMW Group ein ehrgeiziges Ziel ausgegeben, das nach zehn Monaten allerdings kaum noch erreichbar scheint. Über 100.000 Autos mit elektrischem oder elektrifiziertem Antrieb wollen die Münchner weltweit verkaufen, doch dafür sind starke Zahlen im November und Dezember erforderlich. Zwar konnten die Verkaufszahlen der Elektroautos und Plug-in-Hybride im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 63,7 Prozent gesteigert werden, mit 78.096 Fahrzeugen bleibt die Aufgabe für die beiden verbleibenden Monate des Jahres allerdings anspruchsvoll.

Ausgeschlossen ist das Erreichen des großen Ziels aber keineswegs, denn die Münchner haben einen Trumpf in der Hinterhand: Die Verfügbarkeit des neuen BMW 5er ist in China noch nicht komplett hochgefahren, gerade dort könnte der Plug-in-Hybrid BMW 530e aber besonders gefragt sein und für einen starken Abschluss des Jahres sorgen. Im Oktober verkauften die Münchner weltweit 9.405 Elektroautos und Plug-in-Hybride, nun werden noch zwei starke Monate mit jeweils rund 11.000 Einheiten benötigt.

Unübersehbar bleibt, dass die Nachfrage nach Autos mit elektrifiziertem Antrieb regional höchst unterschiedlich ausfällt: In Skandinavien liegt der Anteil von Elektroautos und Plug-in-Hybriden am Gesamt-Absatz der Marke BMW bei über 30 Prozent, in anderen Märkten spielt das Thema kaum eine Rolle und die Kunde greifen weit überwiegend zu Modellen mit konventionellem Benzin- oder Dieselantrieb. In den USA, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden stehen die Elektroautos und Plug-in-Hybride für rund 8 Prozent des BMW-Absatzes.

Unabhängig vom Erreichen der 100.000-Einheiten-Marke dürfen sich die Verantwortlichen für elektrifizierte Fahrzeuge der BMW Group über ein erfolgreiches Jahr 2017 freuen: Sowohl in Deutschland als auch in Europa ist das Unternehmen unumstrittener Marktführer beim kombinierten Absatz von Elektroautos und Plug-in-Hybriden, eine unabhängige Studie von IHS / POLK sieht die BMW Group auch weltweit an der Spitze. Und schon jetzt ist klar: Mit dem Ausbau des Angebots in den kommenden Jahren werden auch die Verkaufszahlen weiter steigen, spätestens 2018 wird die BMW Group die Marke von 100.000 elektrifizierten Fahrzeugen aller Voraussicht nach knacken.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden