BMW M5 2018: Wallpaper zeigen die neue 600 PS-Limousine in Aktion

BMW M5 | 22.08.2017 von 0

Mit elf Wallpaper-Motiven verkürzt BMW die Wartezeit auf den neuen BMW M5 2018. Besonders schick: das Frozen Dark Red der limitierten First Edition

Zur IAA Anfang September ist es endlich soweit – wer die Messe in Frankfurt besucht, kann erstmals einen direkten Blick auf den neuen BMW M5 2018 werfen. Bis dahin verkürzen die Münchner die Wartezeit auf den 600 PS starken Über-Fünfer mit elf heißen Wallpaper-Motiven zum Download. Neben dem Standard-M5 ist auf den hochwertig bearbeiteten Desktop-Hintergründen die limitierte BMW M5 First Edition in aufreizendem Frozen Dark Red zu sehen.

Auf menschenleeren Wüstenstraßen darf die neueste Kreation der M GmbH ungestört spielen und ganz nebenbei den eleganten Beweis dafür liefern, dass es sich beim neu entwickelten und ab Werk verbauten Allradantrieb keineswegs um ein klassisches Vierrad-System handelt. So lässt sich xDrive per Knopfdruck für maximalen fahrerischen Anspruch auf ein reines Hinterrad-Setup umstellen – dramatische Drift-Winkel bei deaktiviertem DSC stellen also auch weiterhin kein Problem dar.

Darüber hinaus erfüllt natürlich auch die sechste M5-Generation bereits auf dem Papier alle Ansprüche, die man an eine Performance-Limousine stellen kann. Unter der Motorhaube arbeitet eine neue Ausbaustufe des 4,4 Liter großen S63 V8-Biturbo, die nun zwischen 5.600 und 6.700 Umdrehungen heftige 600 PS und ein maximales Drehmoment von 750 Newtonmeter auf die Straße bringt. Von Null auf Hundert soll der BMW M5 2018 in gerade einmal 3,4 Sekunden beschleunigen – schneller als jeder bisher verkaufte Serien-BMW. 200 km/h sind laut Hersteller nach 11,1 Sekunden fällig. Mit dem optionalen M Driver’s Package lässt sich die limitierte Höchstgeschwindigkeit von den üblichen 250 auf 305 km/h anheben.

Wer die bildhübsche M5 First Edition mit ihrem roten Mattlack und den schwarzen Akzenten der Hochglanz Shadow Line nicht nur als Bildschirmhintergrund sehen möchte, muss sich übrigens beeilen: die Erstauflage ist weltweit auf gerade einmal 400 Exemplare limitiert – zum Stückpreis von mindestens 137.500 Euro. Die Markteinführung ist für Anfang 2018 geplant. Ohne kostspielige Sonderausstattung wie die optionale Carbon-Keramik-Bremse beträgt der Grundpreis für den ersten Allrad-M5 117.900 Euro.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden