BMW Connected+ 2017: Ein weiteres Plus für die Vernetzung

News | 20.07.2017 von 1

In Sachen vernetzte Mobilität zählt die BMW Group seit vielen Jahren zu den wichtigsten Innovatoren der Branche. Mit BMW Connected+ wird das Angebot nun um …

In Sachen vernetzte Mobilität zählt die BMW Group seit vielen Jahren zu den wichtigsten Innovatoren der Branche. Mit BMW Connected+ wird das Angebot nun um einige Funktionen ergänzt, die noch mehr Kunden von den Vorteilen überzeugen soll. Schon heute hat die BMW Group eine Flotte von weltweit über 8,5 Millionen Fahrzeugen verkauft, die per BMW ConnectedDrive vernetzt sind. Im Zentrum von BMW Connected+ stehen eine höhere Personalisierung auf den Fahrer und eine noch nahtlosere Einbindung von Smartphone & Co. in das Infotainment-System des Fahrzeugs.

BMW Connected+ bezieht dabei noch mehr Informationen ein, um den Nutzer optimal zu unterstützen. Wird zum Beispiel eine auf dem Smartphone konfigurierte Route an das Auto gesendet und das Fahrzeug erkennt, dass sich für die gewünschte Fahrt nicht ausreichend Kraftstoff im Tank befindet, wird automatisch eine Tankstelle in die Zielführung integriert.

Auch die Kommunikation mit Freunden und Familie wird noch einfacher, so lässt sich unter anderem die aktuell kalkulierte Ankunftszeit mit einem einzigen Knopfdruck an ausgewählte Kontakte senden. Außerdem kann der Nutzer einen Link an ausgewählte Personen senden, die im Anschluss ständig die aktuelle Position des Fahrzeugs auf einer Karte nachvollziehen können. So muss sich der Fahrer nicht um Updates kümmern, weil sich alle beteiligten Personen bei Interesse selbst über die aktuell zu erwartende Ankunftszeit informieren können.

Weiter verbessert wurden auch die letzten Meter der Navigation, denn mit Hilfe von Smartphone und Smartwatch kann BMW Connected+ den Fahrer auch außerhalb des Autos unterstützen. Wenn sich der Parkplatz in unbekannter Umgebung weit vom eigentlichen Ziel befindet, hilft ein Blick auf die BMW Connected App beim Zurechtfinden auf den letzten Metern (Last Mile Navigation). Der gleiche Service funktioniert auch bei der Rückkehr zum Fahrzeug: Die First Mile Navigation führt den Kunden bei Bedarf auf schnellstem Weg zurück zu seinem Fahrzeug.

Besonders wichtig für Geschäftsreisende, die auch auf einer Dienstreise immer erreichbar und bestmöglich informiert sein müssen: Ab Herbst 2017 sind auch Microsoft Exchange und Skype for Business in allen BMW-Fahrzeugen verfügbar, so wird bei ausreichendem Empfang beispielsweise auch die mobile Teilnahme an Skype-Konferenzen möglich. Mit Microsoft Exchange können Emails, Kalendereinträge oder Kontaktdaten während der Fahrt bearbeitet werden, ohne das Smartphone in die Hand nehmen zu müssen, beispielsweise per Spracheingabe.

Als Touchpoints zwischen BMW Connected und dem Nutzer sind derzeit das Smartphone mit iOS oder Android, die Smartwatch-Bestseller Apple Watch und Samsung Galaxy Gear sowie Amazon Echo mit der digitalen Assistentin Alexa nutzbar.

Dieter May (Senior Vice President Digital Products und Services): “Mit BMW Connected bieten wir eine breite Auswahl an digitalen Services, die den Nutzer bei ihren täglichen Mobilitätsbedürfnissen unterstützen – innerhalb und außerhalb des Fahrzeugs. Wir wollen das Kundenerlebnis bei allen Aspekten der Mobilität kontinuierlich erweitern und optimieren. Die Integration von Produktivitätstools (wie Exchange und Skype for Business) sowie von personalisierten und kontextbezogenen Diensten helfen den Nutzern bei der täglichen Arbeit und Planung während der Fahrt.”

Peggy Johnson (Executive Vice President of Business Development bei Microsoft): “Für viele Leute geht es heute bei einer Fahrt nicht nur darum, wohin man fährt, sondern ebenso, was man während der Fahrtzeit machen kann. Unser Ziel ist es, das Verständnis von Produktivität während einer Fahrt gründlich zu verändern. Wir freuen uns sehr, mit BMW zusammenzuarbeiten um seinen Kunden zu helfen, die Fahrtzeit voll auszunutzen. Durch Skype for Business und unsere monatlich 100 Millionen professionelle Office 365-Nutzer kann BMW ein wachsendes Geschäftspublikum erreichen – Kunden, die wichtige Produktivitätstools nun auch ins Fahrzeug integrieren können und damit ein sicheres und effizienteres Fahrerlebnis schaffen.”

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden