1. Halbjahr 2017: BMW i Elektro-Marktführer in Deutschland

BMW i | 20.07.2017 von 8

Elektroautos und Plug-in-Hybride stehen in Deutschland weiterhin klar im Schatten von Autos mit konventionellem Antrieb. Dennoch ist unstrittig, dass die Elektromobilität in den nächsten Jahren …

Elektroautos und Plug-in-Hybride stehen in Deutschland weiterhin klar im Schatten von Autos mit konventionellem Antrieb. Dennoch ist unstrittig, dass die Elektromobilität in den nächsten Jahren immer weiter an Bedeutung gewinnen wird, denn schon mit Blick auf die immer strenger werdenden Emissions-Grenzen führt an der Elektrifizierung des Antriebs kein Weg vorbei. Die BMW Group zählt mit ihren Submarken BMW i und BMW iPerformance bereits seit Jahren zu den größten Anbietern entsprechender Fahrzeuge und darf sich in diesem Segment weiter über starke Zuwächse freuen.

Im 1. Halbjahr 2017 wurden in Deutschland rund 5.000 BMW und MINI mit elektrischem oder elektrifiziertem Antrieb verkauft, das entspricht einer Steigerung um 175 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Insgesamt waren in den ersten sechs Monaten acht verschiedene Fahrzeuge der BMW Group im Angebot, die dank Elektromotor besonders sauber sind – kein Wettbewerber hat derzeit ein breiteres Elektro-Programm. Insgesamt kommt die BMW Group auf einen Anteil von rund 20 Prozent aller in Deutschland verkauften Elektroautos und Plug-in-Hybride, womit die Münchner klarer Marktführer sind. Der Marktanteil liegt in diesem Segment auch deutlich höher als bei einer Betrachtung des Gesamtmarkts, wo BMW und MINI gemeinsam auf einen Anteil von 8,7 Prozent der Neuzulassungen kommen.

Den größten Anteil unter den elektrifizierten Fahrzeugen der BMW Group hat wenig überraschend das Elektroauto BMW i3, das sich weiter steigender Nachfrage erfreut. Rund 2.100 Kunden entschieden sich für den Kleinwagen, der sich damit im Vergleich zum Vorjahr um 155 Prozent steigern konnte. Seit seinem Marktstart im Herbst 2013 wurden in Deutschland bereits über 10.000 BMW i3 verkauft.

Auf dem zweiten Rang liegt mit dem BMW 225xe Active Tourer ein besonders vielseitig nutzbarer Plug-in-Hybrid: 1.624 Kunden wählten den BMW iPerformance-Van im ersten Halbjahr 2017, damit steht der 225xe für fast jeden sechsten hierzulande verkauften Active Tourer. Im Juni feierte der Plug-in-Hybrid mit 338 Neuzulassungen seinen bisher erfolgreichsten Monat seit Marktstart. Mit jeweils über 300 Einheiten im ersten Halbjahr werden auch BMW 330e und 530e gut angenommen,

Peter van Binsbergen (Leiter Vertrieb BMW Group Deutschland): “Das erste Halbjahr 2017 zeigt klar, dass wir uns auf einem sehr guten Weg befinden. Wir sind zur richtigen Zeit mit den richtigen Produkten zur Stelle. Das kommt bei den Kunden an. Mit attraktiven Angeboten, dem Ausbau der Ladeinfrastruktur und der staatlichen Förderung bringen wir die Elektromobiltät in Deutschland voran.”

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden