Rolls-Royce Phantom 2018 Leak: Erste Bilder im Internet aufgetaucht

Gerüchte, News, Rolls-Royce | 18.07.2017 von 6

Auf einer chinesischen Website sind Fotos aus einer Broschüre aufgetaucht, die den neuen Rolls-Royce Phantom 2018 ohne Tarnung zeigen

Zugegeben: es ist nicht leicht, eine fast sechs Meter lange Luxus-Limousine vor den Augen der Öffentlichkeit zu verstecken. Dennoch hätte man sich die Foto-Premiere des Rolls-Royce Phantom 2018 im Hauptquartier der britischen Edelmarke sicher anders vorgestellt: Auf einer chinesischen Website sind Wochen vor der offiziellen Vorstellung unscharfe Fotos aufgetaucht, die ganz offensichtlich die ungetarnte Serienversion des neuen Zwölfzylinder-Topmodells in einer Broschüre zeigen.

Die drei geleakten Bilder vermitteln einen ersten Eindruck, was die solvente Kundschaft zum Marktstart Mitte 2018 erwartet. Traditionalisten können dabei beruhigt aufatmen: Wie schon die ersten Erlkönig-Fotos vermuten ließen, halten die Designer an der bisherigen Linienführung fest und setzen auf gezielte Modernisierung. An der Front dominiert weiterhin der massive, beinahe quadratische Kühlergrill, flankiert von deutlich schmaleren Voll-LED-Scheinwerfern im Stil der kleineren Baureihen, die den Rolls-Royce Phantom 2018 (noch) breiter erscheinen lassen.

Auch wenn das evolutionäre Karosseriedesign anderes vermuten lässt, wurde der neue Top-Rolls von Grund auf neu entwickelt. Als Basis dient dabei nicht wie vielerorts berichtet die Plattform des BMW 7er, sondern eine neue, markenspezifische Alu Space-Frame Architektur, die ab Ende nächsten Jahres auch das SUV Rolls-Royce Cullinan nutzen wird.

Zum Marktstart steht neben der rund 5,85 Meter langen “Kurzversion” auch der Rolls-Royce Phantom EWB zur Wahl. Die Beinfreiheit im Fond mit traditionell gegenläufig öffnenden Türen wird in beiden Varianten höchsten Ansprüchen gerecht – ebenso wie der vom allgemeinen Downsizing- und Elektrifizierungs-Trend ausgenommene Antrieb. Hinter der “Spirit of Ecstasy” arbeitet ein Biturbo-V12 mit 6,6 Liter Hubraum, der standesgemäß mehr als 600 PS über die Hinterräder auf die Straße bringen dürfte.

Auf einem ebenfalls geleakten Innenraum-Bild ist das Armaturenbrett des Rolls-Royce Phantom 2018 zu sehen. Hinter viel feinem Leder, echtem Metall und edlen Hölzern arbeitet Infotainment-Technik von der Konzern-Mutter BMW. Neben dem unter einer Abdeckung verborgenen iDrive wird der neue Phantom verschiedene Komfort-Extras und Fahrer-Assistenzsysteme aus dem 7er adaptieren. Einen ersten eigenen Blick auf den neuen Über-Rolls können Fans und Interessenten im September zur Messepremiere auf der IAA werfen.

Quelle: autohome.com.cn via motor1.com

Edit: Der Link zur Original-Website ist mittlerweile nicht mehr erreichbar. 

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden