Formel E: BMW Motorsport bestätigt Einstieg 2018 / 2019

Motorsport | 11.07.2017 von 6

Acht Jahre nach dem Ausstieg aus der Formel 1 bestätigt BMW den Einstieg in die Formel E zur Saison 2018/2019. Gemeinsam mit Andretti schickt BMW …

Acht Jahre nach dem Ausstieg aus der Formel 1 bestätigt BMW den Einstieg in die Formel E zur Saison 2018/2019. Gemeinsam mit Andretti schickt BMW Motorsport ein Werksteam an den Start und will so das eigene Elektro-Knowhow noch schneller weiterentwickeln. Der Antriebsstrang wird für den Einsatz in der Formel E von BMW i komplett neu entwickelt und soll den Führungsanspruch der BMW Group auf dem Gebiet der Elektromobilität öffentlichkeitswirksam untermauern.

Gemeinsam mit dem Einstieg in die Formel E wird in München auch erstmals zwischen dem klassischen BMW M Motorsport und dem neuen BMW i Motorsport unterschieden. Erklärtes Ziel ist es, Erkenntnisse aus der Entwicklung für die Formel E schon kurze Zeit später in neue Serienfahrzeuge von BMW i zu bringen.

Klaus Fröhlich (Mitglied des Vorstands der BMW AG, Entwicklung): “Mit dem Engagement in der Formel E tragen wir der Entwicklung in der Automobilindustrie zu nachhaltiger und emissionsfreier Mobilität Rechnung und leisten zudem einen Beitrag für die Marke auf dem Weg zum BMW iNEXT. Dieses Projekt ist bei uns durch und durch von der Technologie getrieben. Wir nutzen die Formel E als Entwicklungslabor unter den einzigartigen Bedingungen des Rennsports – mit ganz eigenen Anforderungen und Möglichkeiten. Wie bei keinem anderen Engagement verschwimmen beim BMW i Motorsport die Grenzen zwischen Serien- und Rennsportentwicklung. Das Ergebnis ist ein Technologietransfer auf einer völlig neuen Stufe. Wir sind in jedem Fall überzeugt, dass die BMW Group von den bei diesem Engagement gesammelten Erfahrungen im Bereich der Elektro-Technologien in hohem Maße profitieren wird.”

Jens Marquardt (BMW Motosport Direktor): “Die Formel E hat sich als Rennserie fantastisch entwickelt und passt als neues, technologiebasiertes Projekt perfekt zur BMW Group und zu BMW Motorsport. Neue Wege gehen und Innovationen vorantreiben – das gilt für uns und die Formel E gleichermaßen. Weil uns die Demonstration unserer Technologiekompetenz so wichtig ist, haben wir mit der Einschreibung der BMW AG als offizieller Hersteller frühzeitig ein klares Bekenntnis zu diesem Projekt abgegeben und stellen uns dort dem immer breiteren Wettbewerb. Die Prämissen, an die wir unser Engagement gekoppelt hatten, treten mit Blick auf Saison 5 ein – wie zum Beispiel der Wegfall des Fahrzeugwechsels. Schon jetzt sehen wir in unserer Entwicklungsarbeit, dass die Kollegen aus Serie und Motorsport in einer völlig neuen Art und Weise zusammenwirken. Das Ergebnis sind neue Wege, die wir gemeinsam in Sachen Elektroantrieb beschreiten. In der Formel E werden wir unsere Innovationskompetenz präsentieren, aber eben auch unseren Sportsgeist. Die Serie stellt sportlich eine vollkommen neue Herausforderung für uns dar, der wir uns gemeinsam mit Andretti Formula E gerne stellen. Andretti ist der ideale Partner für diese Mission. Der Name steht im internationalen Motorsport für sich. Unsere Kooperation funktioniert schon jetzt sehr gut, und wir freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Schritte.”

Hildegard Wortmann (Leitung Marke BMW): “Die Formel E und BMW i passen einfach sehr gut zusammen. Es ist eine ganz neue Form des Motorsports, mit der wir die Rennen zu den Fans bringen – und nicht andersherum. Die Formel E beweist schon jetzt, wie spannend, aufregend und faszinierend Elektromobilität sein kann. Eine derartige Emotionalisierung lässt sich nur über den Sport erreichen. Wir waren als ‚Official Vehicle Partner’ von Anfang an in der Formel E dabei und haben die Serie mitgestaltet. Nun kommt das Racing für uns als neue Facette hinzu. BMW i und Formel E – beide sind Pioniere einer neuen Zeit.”

Michael Andretti (CEO von Andretti Autosport): “Es ist großartig, unsere Partnerschaft mit BMW i ausweiten zu können und ab Beginn von Saison 5 als offizielles Formel-E-Werksteam in Diensten von BMW anzutreten. Die laufende Zusammenarbeit zwischen BMW und Andretti Formula E bot eine starke Grundlage für den Einstieg von BMW als offizieller Hersteller. Wir freuen uns darauf, den ersten vollelektrischen Renn-Antriebsstrang von BMW einzusetzen und um den Formel-E-Titel zu kämpfen. BMW weist mit seinen BMW i Modellen und seinen Innovationen im Bereich der elektrischen Antriebstechnologie den Weg in die automobile Zukunft. Ich kann mir keinen prestige- und geschichtsträchtigeren Hersteller für die Zusammenarbeit in der Formel E vorstellen.”

6 responses to “Formel E: BMW Motorsport bestätigt Einstieg 2018 / 2019”

  1. Andre de Vries says:

    Boring!!!!!!!!

    • Mini-Fan says:

      Tja, was manchen in Zukunft nur die ganzen Burschen, die heute mit (offenem) Klappenauspuff mit ihren Sportwagen durch die Stadt düsen – elektrisch-lautlos fallen sie ja gar nicht mehr auf?

      Aber bestimmt zeigt und GaudiAudi, wie da Abhilfe zu schaffen ist.

  2. B3ernd says:

    @BT: Ist es möglich, die Formel e etwas genauer vorzustellen? Technische Daten oder auch Fahrleistungen im Rennverlauf?

    Ich würde mich freuen. Vielen Dank.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden