Multifunktionales Instrumenten-Display: Nachrüsten mit F&F

BMW 3er | 12.06.2017 von 0

Das Multifunktionale Instrumentendisplay der BMW 3er- und 4er-Reihe ist für viele Kunden eine der wichtigsten Neuerungen der letzten Monate, es muss aber nicht unbedingt zum …

Das Multifunktionale Instrumentendisplay der BMW 3er- und 4er-Reihe ist für viele Kunden eine der wichtigsten Neuerungen der letzten Monate, es muss aber nicht unbedingt zum Grund für einen Neuwagen-Kauf werden: F&F Retrofittings bietet allen Fahrern eines aktuellen BMW 3er (F30, F31, F34) oder BMW 4er (F32, F33, F36) eine Nachrüst-Lösung an, die auch “älteren” Fahrzeugen vor dem jüngsten Update und sogar vor dem Facelift alle Vorzüge des neuen Displays bringt. Einzige Voraussetzung: Das Navigationssystem Professional muss bereits ab Werk verbaut sein.

F&F greift dafür ausschließlich auf Original-Teile von BMW zurück, weshalb es weder hinsichtlich der Qualität noch bezüglich der Kompatibilität Grund zur Sorge gibt. Dank der nahtlosen Integration gibt es bei Optik und Funktionsumfang des 10,25 Zoll großen Black Panel-Displays keinerlei Unterschiede zur seit wenigen Wochen ab Werk erhältlichen Lösung.

Für die Nachrüstung des Multifunktionalen Instrumentendisplays ruft F&F Retrofittings inklusive Montage und Programmierung einen Preis von 1.299 Euro auf. Deutlich teurer wird es, wenn zuvor in einem weiteren Schritt auch das Navigationssystem Professional nachgerüstet werden muss – prinzipiell lässt sich das Display auf diesem Weg aber auch in Fahrzeugen mit dem kleineren Navigationssystem Business installieren.

Einen weiteren Eindruck von den Funktionen und der Darstellung des Multifunktionalen Instrumentendisplays liefert ein Video, das einen bereits von F&F Retrofittings entsprechend nachgerüsteten BMW 3er F30 LCI zeigt:

(Bilder & Infos: F&F Retrofittings | Direkt-Link zum Video)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden