MotoGP BMW M Award 2017: BMW M4 CS für Top-Qualifyer

BMW M4 | 6.05.2017 von 1

Im Rahmen des Spanischen Grand Prix der MotoGP 2017 wurde auch der BMW M Award für die neue Saison vorgestellt. Dem erfolgreichsten Qualifyer der Saison …

Im Rahmen des Spanischen Grand Prix der MotoGP 2017 wurde auch der BMW M Award für die neue Saison vorgestellt. Dem erfolgreichsten Qualifyer der Saison winkt in diesem Jahr ein BMW M4 CS und damit eines der attraktivsten Modelle, das die M GmbH derzeit im Angebot hat. Natürlich wurde das (mehr oder weniger) limitierte Sondermodell auch in Jerez in der Launch-Farbe San Marino Blue präsentiert, die wir bereits von den ersten Fotos und Infos zum aktuellen Topmodell der M4-Familie kennen.

Der BMW M4 CS ist ein in einigen Punkten entschärfter GTS, wodurch er sich besser für den Alltag eignen soll als der bisher schnellste Serien-BMW aller Zeiten. Trotz seiner alltagstauglicheren Auslegung ist der 460 PS starke M4 CS alles andere als langsam, auf der Nürburgring Nordschleife ist er mit einer Zeit von 7:38 Minuten nur 10 Sekunden langsamer als das 40 PS stärkere Performance-Aushängeschild aus Garching.

Der neue BMW M4 CS wird am Ende der MotoGP 2017 bereits das 15. Fahrzeug sein, das sich ein Fahrer durch den BMW M Award verdient hat. Allein vier der fünfzehn Sieger-Fahrzeuge sicherte sich Marc Marquez, der den Award sogar vier Mal in Folge gewinnen konnte. Valentino Rossi und Casey Stoner konnten sich durch starke Qualifying-Leistungen jeweils drei M-Modelle sichern, Jorge Lorenzo gewann zwei Fahrzeuge. Nicky Hayden und Sete Gibernau waren jeweils ein Mal nicht zu schlagen.

Pau Serracanta (Managing Director des Commercial Department von Dorna Sports): “Die Präsentation des BMW M Award Siegerfahrzeugs in Jerez de la Frontera ist eine feste Tradition in der MotoGP. Es ist faszinierend, dass es der BMW M GmbH mit jedem Jahr wieder gelingt, sich selbst zu übertreffen. Der neue BMW M4 CS schließt sich nahtlos in die Reihe der fantastischen Siegerfahrzeuge der Vorjahre an. Er ist das beste Beispiel für die Technologiekompetenz und den Innovationsgeist, für die wir BMW M als Partner seit fast zwei Jahrzehnten schätzen.”

Axel Mittler (Leiter Kooperation MotoGP bei der BMW M GmbH): “Wir sind stolz darauf, dass wir mit dem BMW M Award in diesem Jahr ein Jubiläum feiern. Dass wir den Preis bereits zum 15. Mal vergeben können zeigt auch, welchen Stellenwert diese Auszeichnung innerhalb der MotoGP-Familie hat. Wir freuen uns sehr, mit dem BMW M4 CS das neueste Highlight unserer Produktpalette als diesjähriges Siegerfahrzeug präsentieren zu können. Der BMW M4 CS ist ein exklusives limitiertes Sondermodell mit einem klaren Fokus auf Dynamik und Sportlichkeit. Wir sind davon überzeugt, dass er den Sieger im BMW M Award begeistern wird. Wir drücken allen MotoGP-Piloten die Daumen und sind gespannt, wer am Ende dieser Saison den neuen BMW M4 CS entgegennehmen kann.”

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden