BMW Motorsport feiert Launch-Party 2017 in Landshut

Motorsport | 28.04.2017 von 1

Auf dem Gelände des BMW Werk Landshut hat BMW Motorsport seine Launch-Party zum Auftakt der Saison 2017 gefeiert. Bevor in einer Woche am Hockenheimring die …

Auf dem Gelände des BMW Werk Landshut hat BMW Motorsport seine Launch-Party zum Auftakt der Saison 2017 gefeiert. Bevor in einer Woche am Hockenheimring die DTM 2017 startet, haben sich Jens Marquardt und einige Fahrer mit ihren spektakulären Rennwagen den Mitarbeitern präsentiert und dabei eine rasante Show mit einigen vernichteten Millimetern Reifengummi geboten. Neben den Boliden für die neue Saison war dabei auch ein BMW M3 DTM E30 am Start und weckte Erinnerungen an Motorsport-Erfolge des vergangenen Jahrhunderts.

Im Jahr 2017 greift BMW mit dem M6 GT3 auf der Langstrecke an, will den M4 GT4 für die nächste Saison vorbereiten, mit dem M235i Racing junge Fahrer trainieren und natürlich mit dem M4 DTM den Fahrertitel in der Deutschen Tourenwagen Masters verteidigen. Aus der Gießerei des Werks Landshut stammen unter anderem einige zentrale Bauteile der Rennmotoren, mit denen die Piloten in der neuen Saison auf die Jagd nach weiteren Titeln gehen werden.

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor): “Mich freut es ganz besonders zu sehen, mit welcher Begeisterung die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den BMW Motorsport Launch 2017 begleitet haben. Mit ihrer täglichen Arbeit legen sie den Grundstein für alle BMW Motorsport Aktivitäten. Das wird zum Beispiel beim Motor des BMW M4 DTM deutlich. Die an das BMW Group Werk Landshut angeschlossene Hightech-Gießerei steuert die großen Gussteile wie Zylinderkopf und Kurbelgehäuse bei. Der Motorsport bei BMW ist eben echte Teamarbeit. Jetzt reisen wir top-motiviert nach Hockenheim.”

Marco Wittmann: “Wir haben ordentlich die Reifen qualmen lassen und den BMW Kollegen hier in Landshut eine tolle Show geboten. Das war die perfekte Einstimmung auf die neue DTM-Saison. Nach der langen Test- und Entwicklungsphase im Winter bin ich froh, dass es endlich losgeht.”

Timo Scheider: “Eine solche Stimmung bei den Mitarbeitern ist eine großartige Motivation für die kommenden Aufgaben. BMW hat eine einzigartige Erfolgsgeschichte im Motorsport. Es wäre ein Traum, diese Erfolgsstory beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring fortschreiben zu können. Wir werden alles dafür geben.”

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden