Formel E-Einstieg: BMW schreibt sich formal als Hersteller ein

Motorsport | 21.03.2017 von 0

Der Einstieg von BMW i als Hersteller in der Formel E nimmt immer konkretere Züge an. Zur fünften Saison der Elektro-Rennserie wollen die Münchner ihr …

Der Einstieg von BMW i als Hersteller in der Formel E nimmt immer konkretere Züge an. Zur fünften Saison der Elektro-Rennserie wollen die Münchner ihr Engagement offenbar weiter ausbauen und dann auch mit einem offiziellen Werksteam an den Start gehen. Eine der Grundvoraussetzungen hierfür wurde nun geschaffen, indem sich BMW beim Weltverband FIA formal als Hersteller registriert hat. Der entsprechende Antrag aus München wurde von der FIA geprüft und bestätigt, womit eine weitere formale Hürde auf dem Weg zum Werksteam genommen wurde.

Zwar ist der Einstieg zur Saison 5 der Formel E damit noch nicht offiziell, aber die Tendenz geht immer klarer in diese Richtung. Schon seit dieser Saison unterstützt BMW offiziell das Team MS Amlin Andretti und sammelt so wertvolle Erfahrungen mit den elektrisch angetriebenen Formel-Boliden und den Besonderheiten der jungen Rennserie. Derzeit wird bei BMW Motorsport in München bereits ein Formel E Antriebsstrang entwickelt, der eines Tages sowohl von Andretti als auch von einem Werksteam genutzt werden könnte.

Schon seit der ersten Saison ist BMW i offizieller Partner der Formel E und unterstützt die Serie als Fahrzeugausrüster. Safety Car, Medical Car & Co. stammen von BMW i und BMW iPerformance, angefangen vom i3 über das i8 Safety Car bis hin zum BMW X5 xDrive40e Medical Car nutzen die Münchner die Bühne der Formel E als Schaufenster für ihre elektrifizierten Modelle.

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor): “Die Formel E hat seit ihrer ersten Saison eine rasante Entwicklung genommen und ist mittlerweile eine Rennserie auf sehr hohem Niveau. Als Official Vehicle Partner hat BMW i die Serie ab der ersten Stunde mitgestaltet und geprägt. Mittlerweile sind uns andere Hersteller gefolgt. Jetzt auch Schritt für Schritt in die sportliche und technologische Seite der Formel E einzusteigen, bereitet allen Beteiligten bei uns große Freude.
Die Planungen, in Saison 5 mit einem Werksteam anzutreten, schreiten voran. Dazu war die Einschreibung als Hersteller notwendig. Diese haben wir fristgerecht vorgenommen. Vor uns liegt noch viel Arbeit, aber die ersten Schritte sind gemacht. Wenn sich die Serie weiter so positiv entwickelt, dann wollen wir für den möglichen Werkseinstieg in Saison 5 perfekt vorbereitet sein.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden