24h Le Mans: BMW stellt Safety Car und andere Fahrzeuge

Motorsport | 11.03.2017 von 0

Das Engagement von BMW in Le Mans wird schon zur Saison 2017 größer als gedacht: Safety Car, Medical Car, Pace Car & Co. werden bei den LM24 2017 …

Das Engagement von BMW in Le Mans wird schon zur Saison 2017 größer als gedacht: Safety Car, Medical Car, Pace Car & Co. werden bei den LM24 2017 von BMW gestellt und dürfen durchaus als Botschaft verstanden werden: In München hat man Le Mans wieder auf dem Schirm! Und der bereits beschlossene Einsatz in der LM GTE Pro Kategorie für die Saison 2018 ist möglicherweise ebenfalls nur der Anfang – Gerüchte rund um einen Angriff auf den Gesamtsieg mit einem LMP1-Boliden gibt es immer wieder – und diese dürften durch den Ausbau der Zusammenarbeit mit den Organisatoren sicher nicht leiser werden.

Insgesamt wird BMW dem ACO 26 Fahrzeuge für das 24 Stunden-Rennen zur Verfügung stellen, hinzu kommen 5 Autos für die Organisation des vielleicht wichtigsten Langstreckenrennens der Welt. Um welche Fahrzeuge es sich konkret handeln wird, haben BMW und ACO bisher nicht kommuniziert. Es liegt aber auf der Hand, dass die BMW M GmbH die Gelegenheit auf ähnliche Art und Weise wie das Engagement in der MotoGP nutzen wird: Die 24 Stunden von Le Mans werden zur Bühne für die aktuellsten Modelle aus Garching! Und weil das Thema Hybrid und alternativer Antrieb in Le Mans ebenfalls eine wichtige Rolle spielen, ist natürlich auch der bereits in der Formel E Safety Car-erprobte BMW i8 ein heißer Kandidat für Einsätze in Le Mans.

Pierre Fillon (Präsident Automobile Club de l’Ouest): “Der ACO war besonders stark daran interessiert, eine Partnerschaft mit BMW zu beginnen. Es ist uns daher eine große Freude mitzuteilen, dass der deutsche Autobauer der offizielle Lieferant aller Fahrzeuge für die Nutzung auf dem Circuit des 24 Heures sein wird. BMW hat eine lange Vergangenheit in Le Mans und diese neue Partnerschaft stellt den ersten Schritt einer hoffentlich ertragreichen Zusammenarbeit dar.”

Peter Quintus (Leiter Vertrieb und Marketing BMW M GmbH): “Wir sind sehr erfreut, die offiziellen Fahrzeuge für die 24 Stunden von Le Mans zu stellen. Das ist ein erster Schritt in Richtung unseres ambitionierten Einsatzes im Jahr 2018, wenn wir in der LM GTE Pro auf die Langstrecke zurückkehren. Wir danken dem ACO für diese Gelegenheit.”

Welche Safety Cars BMW schon in den letzten Jahren vorgestellt und zum Einsatz gebracht hat, könnt ihr in unserer Safety Car-Kategorie nachlesen (hier klicken).

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden