Genf 2017: BMW 5er Touring G31 als 540i mit Luxury Line

BMW 5er | 7.03.2017 von 4

Auch die Top-Motorisierung 540i darf bei der Weltpremiere des BMW 5er Touring G31 auf dem Genfer Autosalon 2017 nicht fehlen. Erste Live-Fotos mit Luxury Line!

Auch die vorläufige Top-Motorisierung darf bei der Weltpremiere des neuen BMW 5er Touring G31 auf dem Genfer Autosalon 2017 nicht fehlen. Dennoch verzichtet der gezeigte BMW 540i Touring auf eine besonders sportliche Konfiguration und trägt stattdessen das elegante Kleid der Luxury Line, die den Kombi besonders edel und hochwertig auftreten lässt. Der luxuriös-dezente Auftritt wird von der Lackierung in Sophistograu Brillanteffekt noch zusätzlich unterstrichen und es könnte so manchen anderen Verkehrsteilnehmer überraschen, wenn der 4,94 Meter lange Lademeister plötzlich in 5,1 Sekunden auf Landstraßentempo beschleunigt.

Die beachtliche Sprint-Zeit verdankt der Luxus-Kombi auch seinem Allradantrieb, denn zum Marktstart im Juni 2017 gibt es den BMW 540i Touring zunächst ausschließlich in Kombination mit xDrive und Achtgang-Automatik. Später durften die Münchner auch eine heckgetriebene sDrive-Version nachlegen, offiziell bestätigt ist diese aber noch nicht. So sind dem BMW 5er Touring G31 mit 340 PS starkem Reihensechszylinder B58 Traktionsprobleme völlig fremd. Die elektronisch beschränkte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h gehört in dieser Leistungsklasse längst zum guten Ton und wird von den Kunden vorausgesetzt.

Noch über die Umfänge der Luxury Line hinaus trägt der BMW 5er Touring G31 mit Chrome Line Exterieur und silberner Dachreling die 20 Zoll großen BMW Individual Leichtmetallräder V-Speiche 759. Dahinter lässt sich die optionale M Sportbremse mit blau lackierten Bremssätteln erkennen, sie ist neben den trapezförmigen Endrohren des 540i xDrive einer der wenigen Hinweise auf das sportliche Potenzial des Fahrzeugs.

Auch im Innenraum gibt sich der ausgestellte BMW 5er Touring G31 betont edel: Die Ausstattung Exklusivleder Nappa Elfenbeinweiß mit Keder in Kontrastfarbe wird mit den Interieurleisten Edelholz Pappel Maser Grau kombiniert, die Komfortsitze sind mit Massagefunktion ausgerüstet und machen so auch lange Strecken angenehm für den Rücken. Dank Bowers & Wilkins Diamond Surround Sound System mit insgesamt 16 Lautsprechern und Navigationssystem Professional mit Gestiksteuerung und Keramik-Applikationen an den Bedienelementen ist außerdem für beste Unterhaltung gesorgt. Das gilt auch für die zweite Reihe, denn neben dem Blick in den Himmel durch das große Panorama-Glasdach verspricht auch das Fond Entertainment Professional mit seinen an den Rückenlehnen befestigten Displays jede Menge Abwechslung.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden