AC Schnitzer ACL2S: 30 BMW M240i mit Jubiläums-Tuning

BMW 2er | 25.02.2017 von 4

Zum 30. Geburtstag lässt AC Schnitzer 30 extrascharfe BMW M240i von der Kette. Der neue ACL2S kommt mit 400 PS und feinster Tuning-Technik aus Aachen.

Zum 30. Geburtstag macht sich AC Schnitzer die schönsten Geschenke selbst – und die sind passend zur Geschichte der Aachener in erster Linie verdammt schnell. Auf dem Genfer Autosalon 2017 debütiert der AC Schnitzer ACL2S und zeigt, dass etwas weniger manchmal viel mehr sein kann. Denn während der im Vorjahr präsentierte ACL2 an die Grenzen des Machbaren ging und das Thema Alltagstauglichkeit weitgehend ignorierte, kann man im neuen ACL2S auf Basis des BMW M240i Coupé problemlos jeden Tag zur Arbeit fahren.

Dennoch ist klar, dass Performance bei AC Schnitzer im Jahr des 30. Geburtstags weiterhin ganz groß geschrieben wird. Auch wenn die Optik etwas zurückhaltender ausfällt und die Philosophie des ACL2S insgesamt etwas weniger radikal als beim inoffiziellen Vorgänger zu sein scheint, ist ein deutlicher Sprung im Vergleich zur Serie völlig selbstverständlich. Der BMW M240i wird so zu einem Kompaktsportler, der dem großen Bruder aus Garching in vielerlei Hinsicht die Rücklichter zeigen kann.

Für die optisch wichtigste Veränderung sorgt das zehnteilige Breitbau-Bodykit ACL2S, das sich eng am ACL2 orientiert und für 80 Millimeter zusätzliche Breite an Vorder- und Hinterachse sorgt. Hinzu kommen ein Frontsplitter und Aero-Flaps aus Carbon für die Frontschürze, passende Seitenschweller mit dezenten Carbon-Wings vor den Hinterrädern sowie Dachkantenspoiler, Heckspoiler und Diffusor für zusätzlichen Abtrieb an der Hinterachse.

Unter den unübersehbar verbreiterteten Kotflügeln kommt ein stufenlos höhenverstellbares Gewindefahrwerk mit separaten Einstellmöglichkeiten für Zug- und Druckstufe zum Einsatz. So liegt der AC Schnitzer M240i vorn 35 bis 45 Millimeter tiefer, an der Hinterachse sprechen wir von 40 bis 50 Millimeter Tieferlegung. Die 19 Zoll großen Leichtmetallräder AC1 mit schwarz-silberner Bicolor-Lackierung sind mit 235 und 265 Millimeter breiten Reifen bezogen und füllen die Radhäuser optimal aus.

Damit die Hinterreifen in den weit ausgestellten Radhäusern immer gut beschäftigt sind, hat sich AC Schnitzer auch den Reihensechszylinder B58 zur Brust genommen und ihm eine beachtliche Leistungssteigerung verpasst. Statt 340 PS stehen nach dem Tuning volle 400 PS sowie 600 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung, womit der ACL2S auch den in Garching überarbeiteten N55 des M2 locker übertrumpft. Eine Edelstahl-Abgasanlage mit Abgasklappe, Verbindungs- und Soundrohr sorgt dafür, dass auch akustisch keine Zweifel an der Potenz dieses ganz speziellen BMW M240i aufkommen.

Abegrundet wird der Auftritt des auf weltweit 30 Exemplare limitierten Jubiläums-Sportlers im Innenraum. Zum 30. Geburtstag von AC Schnitzer hat sich der BMW M240i besonders fein herausgeputzt: Der ACL2S trägt unter anderem ein Multifunktions-Sportlenkrad mit stark konturiertem Kranz samt Kontrastnähten, spezielle Interieurleisten und eine Edelstahl-Plakette mit gelasertem “One of Thirty”-Schriftzug.

Und für die schnelle Party nach der Party bietet AC Schnitzer noch einige weitere Optionen an, mit denen sich der Preis von 35.900 Euro weiter in die Höhe treiben lässt. So gibt es auf Wunsch zum Beispiel ein Clubsport Gewindefahrwerk, eine Lamellen-Differentialsperre mit 25 bis 40 Prozent Sperrwirkung, Leichtbau-Schmiedefelgen mit Michelin Cup 2-Bereifung, einen großen Racing-Heckflügel aus Carbon sowie Schalensitze von Recaro für den Innenraum. Spätestens damit wird der ACL2S zum Star auf jeder Geburtstags-Feier!

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden