BMW 7er G11/12 ab März 2017 mit den besten 5er-Features

BMW 7er | 23.01.2017 von 13

Kurz nach dem Marktstart der neuen 5er-Reihe wird auch der BMW 7er G11 / G12 auf den neuesten Stand gebracht. Ab Produktion März 2017 halten …

Kurz nach dem Marktstart der neuen 5er-Reihe wird auch der BMW 7er G11 / G12 auf den neuesten Stand gebracht. Ab Produktion März 2017 halten einige neue Infotainment- und Assistenz-Systeme Einzug in das Luxus-Flaggschiff, das damit seine Führungsrolle innerhalb der BMW-Familie behalten darf. Funktionen wie der leistungsfähigere BMW Personal CoPilot, der nun auf Knopfdruck auch Spurwechsel ausführt, waren zum Marktstart der 7er-Reihe noch nicht serienreif und werden nun schnellstmöglich auch der Luxusklasse-Kundschaft nachgereicht.

Das schon bisher erhältliche Ausstattungspaket Driving Assistant Plus beinhaltet neben der zwischen 70 und 180 km/h nutzbaren Spurwechsel-Funktion auf Straßen mit baulich getrennten Richtungsfahrbahnen auch einen Ausweichassistenten, der bei Geschwindigkeiten bis 160 km/h bei plötzlichen Spurwechseln unterstützt und so unerwartete Ausweichmanöver durch gezielte Lenkeingriffe deutlich sicherer macht.

Neu an Bord kommt auch eine Kreuzungswarnung, die im Falle einer ungebremsten Annäherung an eine vorfahrtsberechtigte Straße vor einem möglichen Fehler warnt. Mit Hilfe des Navigationssystems wird außerdem eine Falschfahrwarnung realisiert, die vor dem Einfahren auf Autobahnen, Kreisverkehre und Einbahnstraßen in der falschen Fahrtrichtung warnt und so gefährliche Situationen im Keim ersticken kann.

Abgerundet wird das Technik-Update für den BMW 7er G11 / G12 mit der Funktion Remote 3D View. Auch dieses Feature feierte beim 5er G30 seine Premiere und macht es möglich, die von der Kameras des Surround View-Systems gesammelten Bilder auch auf dem Smartphone abzurufen. Mit Hilfe der BMW Connected App kann der Besitzer jederzeit aus der Ferne kontrollieren, wie das Umfeld seines Fahrzeugs gerade aussieht und ob alles in Ordnung ist.

Dass im gleichen Atemzug auch die jüngste iDrive-Generation ihren Weg in den BMW 7er findet, versteht sich von selbst. Genau wie im 5er lassen sich dann auch im 7er die Kacheln des Hauptmenüs frei bewegen und konfigurieren, um immer die vom Fahrer gewünschten Menüs im direkten Blickfeld zu haben. Neu hinzu kommt der Menüpunkt Nachrichten, der einen komfortablen Zugriff auf eingehende SMS und Emails erlaubt. Die Kacheln bieten nun außerdem Live-Informationen, beispielsweise wird die Navigations-Kachel künftig schon im Hauptmenü mit einer aktuellen Kartendarstellung ausgespielt.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden