BMW Werk Leipzig: 25.000 Euro für Kinderhospiz Bärenherz

Sonstiges | 22.12.2016 von 14

Wenige Tage vor Weihnachten haben Mitarbeiter und Führung des BMW Werk Leipzig eine Spende in Höhe von 25.000 Euro für das Leipziger Kinderhospiz Bärenherz übergeben …

Wenige Tage vor Weihnachten haben Mitarbeiter und Führung des BMW Werk Leipzig eine Spende in Höhe von 25.000 Euro für das Leipziger Kinderhospiz Bärenherz übergeben und leisten so einen wichtigen Beitrag für die Arbeit der Einrichtung. Die beachtliche Summe wurde im Lauf des gesamten Jahres mit Hilfe verschiedener Aktionen von Mitarbeitern, Führungskräften und Werkleitung aufgebracht und soll nun dabei helfen, verschiedene Bau- und Renovierungsmaßnahmen im Hospiz umsetzen zu können.

Außerdem leistet die Spende einen großen Beitrag zum Anschub weiterer Therapiemaßnahmen, unter anderem sollen eine Keramikwerkstatt sowie neue Kinder- und Familienzimmer entstehen. Das Leipziger Kinderhospiz Bärenherz gibt es seit 2002, die Einrichtung ist zur würdevollen Sterbebegleitung von Kindern auf Spenden und Unterstützung aus der Region angewiesen. Wer kurz vor Weihnachten selbst einen Beitrag leisten möchte, findet alle nötigen Informationen direkt auf der Bärenherz-Website – auch eine bequeme Online-Spende ist mit wenigen Klicks möglich!

Hans-Peter Kemser (Leiter BMW Group Werk Leipzig): “Soziales Engagement ist für uns ein wichtiger Teil unseres Verständnisses von gesellschaftlicher Verantwortung. Ich bin stolz auf unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die eine so hohe Spendensumme bereitstellen, um die wichtige Arbeit von Bärenherz zu unterstützen.”

Jens Köhler (Betriebsratsvorsitzender): “Die hohe Spendenbereitschaft zeigt eindrucksvoll, dass das Engagement der Mitarbeiter weit über ihre Arbeit hier im Werk hinausgeht. Ich danke daher allen Spendern dafür, dass sie die Arbeit des Hospizes auf diese Weise unterstützen.”

Ulrike Herkner (Geschäftsführerin Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V): “Wir freuen uns sehr über die gemeinsame Aktion mit BMW, die in der Vorweihnachtszeit noch einmal einen Höhepunkt hat, aber schon über das Jahr verteilt mit vielen Aktionen sichtbar wurde. Wir sind dankbar für die Unterstützung durch Spenden einerseits, aber auch für die ideelle Unterstützung unserer Familien durch einen starken Partner aus der Region. Dieser Schulterschluss bedeutet unseren Bärenherz-Familien viel, da sie sehen, dass sich ihre Mitmenschen für ihr Schicksal interessieren. BMW geht hier mit sehr gutem Beispiel voran. Im Namen des gesamten Bärenherz-Teams darf ich mich dafür bedanken.”

14 responses to “BMW Werk Leipzig: 25.000 Euro für Kinderhospiz Bärenherz”

  1. Dailybimmer says:

    Gut gemacht.

    • Franz R. Ullrich says:

      Hat Reichsbürger Aloys H. zu Weihnachten auch einen Bären erhalten ?

      • Dailybimmer says:

        Frag ihn doch selbst am besten.

      • Quer says:

        Bestimmt, aber in kleiner Ausführung da der hier für ihn zu groß ist zum knuddeln.

        • Franz R. Ullrich says:

          Naja so klein sollte der Bär nicht sein, denn die rote Armbinde mit dem schwarzen (bekannten, nicht näher benannten) Kreuz auf weißem Grund trägt jeder Reichsbürger, so auch der Bär vom Aloys 🙂

          • Quer says:

            Darf ich dich berichtigen gelbe Armbinde mit schwarzen Punkten, oder meinst du das unser Aloys noch blinder ist als blind das er eine rote Armbinde braucht, oder steht das Rot für Größenwahn, faktisch als blinder Größenwahnsinniger Typ

            • Franz R. Ullrich says:

              o.K. Linker Arm die gelbe Binde mit schwarzen Punkten und rechter Arm die von mir zuvor genannte, welche Aloys als Reichsbürger schon am Obersalzberg trug und 1946 auf den harten Bänken in Nürnberg, neben seinen zweifelsfrei berühmteren Kollegen Hermann G. und Rudolf H….. 🙂

            • Aloys Haydn says:

              Beim Anblick des BMW-Design und der BMW-Cockpits wäre ich gerne mal blind

      • Aloys Haydn says:

        In Bayern wurden die meisten Reichsbürger bei der Polizei ausgemacht.

  2. Pepe Winterkorn says:

    Die Aktion ist wirklich sehr schön und zeigt auch das die Mitarbeiter was weitergeben. Allerdings wäre es auch schön wenn sich das Werk Leipzig (BMW) mit genau soviel Engagement um seine Mitarbeiter kümmern würde (gute Bezahlung ist heutzutage nicht mehr alles).

  3. Aloys Haydn says:

    Ich bin froh wenn es Leipzig gut geht. Hoffe, daß die qm-Preise bei Vermietung endlich steigen, diese bewegen sich aktuell bei €6/qm. Evtl. können wir dann unsere Eigentumswohnung in Leipzig an einen BMW-Werksangehörigern gut vermieten oder verkaufen. Ist ja bisher das reinste Verlustgeschäft. aber so ist es eben wenn der Steuervermeidungstrieb so ausgeprägt ist

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!

Find us on Facebook

Tipp senden