BMW X3 M 2018: Erlkönig-Video zeigt F97 am Nürburgring

BMW X3, Erlkönige | 14.11.2016 von 112

Ein Erlkönig-Video zeigt den BMW X3 M F97 bei Testfahrten auf dem Nürburgring. Das Power-SUV kommt 2018 mit Performance-orientiertem Allradantrieb.

Wer bisher noch an den Planungen für einen BMW X3 M gezweifelt hat, dürfte nach Betrachten des folgenden Videos ebenfalls überzeugt sein: Ja, in Garching – und natürlich im BMW M Testcenter Nürburg – wird intensiv an einem Power-SUV auf Basis des BMW X3 G01 gearbeitet. Große Lufteinlässe an der Front, vier Endrohre und ein äußerst kerniger Sound machen klar, dass hier kein braves Mittelklasse-SUV erprobt und entwickelt wird.

Intern trägt der BMW X3 M das Kürzel F97, seine Technik dürfte später auch der Coupé-Ableger BMW X4 M nutzen. Die mit Abstand wahrscheinlichste Kraftquelle für die beiden Power-SUV ist der Biturbo-Reihensechszylinder S55, den wir bereits aus M3 und M4 kennen und der in einer minimal abgespeckten Version auch den BMW M2 CS antreiben wird. In welcher Variante der Motor unter die Haube des BMW X3 M kommen wird, lässt sich derzeit noch nicht sagen – wir dürfen uns aber auf mindestens 450 PS und eine aggressive Reaktion auf Gaspedalbefehle freuen.

BMW-X3-M-2018-G01-Power-SUV-Erlkoenig-03

BMW X3 M 2018: Power-SUV mit Performance-Allrad

Genau wie die großen Brüder auf X5- und X6-Basis soll auch der BMW X3 M F97 nicht nur zu den stärksten und schnellsten Längsdynamikern seiner Klasse zählen, sondern auch querdynamisch überraschen und dabei Größe und Gewicht vergessen machen. Härtester Gegner und Maßstab der Entwicklung ist folglich der Porsche Macan, der momentan unumstrittener Fahrdynamik-Champion unter den Mittelklasse-SUV ist.

Einen großen Anteil an der angestrebten Performance trägt auch der deutlich weiterentwickelte Allradantrieb, bei dem der BMW X3 M 2018 von den aktuellen Entwicklungen für den BMW M5 F90 profitieren wird: In Garching wird seit langer Zeit an einem extrem dynamischen Allrad-Konzept gearbeitet, das sich klar vom Standard-xDrive der AG-Modelle unterscheidet. Oberstes Ziel sind dabei hohe Kurvengeschwindigkeiten und ein agiles Fahrverhalten, das eher an einen Hecktriebler als an einen konventionellen Allradler erinnert.

Einen ersten Vorgeschmack auf die zu erwartende Performance liefern die letzten Sekunden des Erlkönig-Videos, denn hier können wir den BMW X3 M 2018 im Grenzbereich auf der Nürburgring Nordschleife beobachten:

(Direkt-Link zum Video für Mobile-User)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden