Green Car of the Year 2017: BMW 330e steht im Finale

BMW 3er | 9.11.2016 von 0

Der Plug-in-Hybrid BMW 330e iPerformance zählt zu den fünf Finalisten des Green Car of the Year 2017. Die begehrte Auszeichnung wird in wenigen Wochen auf …

Der Plug-in-Hybrid BMW 330e iPerformance zählt zu den fünf Finalisten des Green Car of the Year 2017. Die begehrte Auszeichnung wird in wenigen Wochen auf der L.A. Auto Show 2016 verliehen und ging schon vor zwei Jahren nach München: Damals wurde das Elektroauto BMW i3 zum Green Car of the Year 2015 gewählt. Außerdem ist der Award sowohl thematisch als auch inhaltlich eng am World Green Car of the Year angelehnt, der 2014 und 2015 an BMW i-Modelle verliehen wurde.

Doch bevor sich der BMW 330e iPerformance (zum Fahrbericht) als Green Car of the Year 2017 bezeichnen darf, muss sich die Mittelklasse-Limousine noch gegen harte Konkurrenz behaupten: Im Finale der letzten fünf stehen auch der Chrysler Pacifica, der Kia Optima, der Toyota Prius Prime und das Elektroauto Chevrolet Bolt, dessen deutscher Bruder Opel Ampera-e auch zu uns kommen wird.

BMW-330e-2016-Plug-in-Hybrid-F30-LCI-02

Der BMW 330e hat in den letzten Monaten bereits entscheidend zum Erfolg der BMW iPerformance-Modelle beigetragen und punktet vor allem damit, dass er sowohl die Stärken eines klassischen 3ers als auch die eines sauberen Elektroautos an Bord hat. Auf dem täglichen Weg zur Arbeit können viele Kunden mit dem BMW 330e rein elektrisch unterwegs sein, dank des konventionellen Antriebs mit Ottomotor sind aber auch Langstrecken kein Problem.

Bei einer Systemleistung von 252 PS und dem unmittelbar anliegenden Drehmoment des Elektromotors kommen auch sportliche Naturen auf ihren Preis, wenn sie gerade keine Effizienzrekorde aufstellen wollen. In Deutschland ist der BMW 330e zu einem Preis von 43.500 Euro erhältlich, zudem lässt er sich mit der staatlichen Kaufprämie für Plug-in-Hybride kombinieren und wird so weitere 3.000 Euro günstiger.

Ron Cogan (Herausgeber und Verleger des Green Car Journal und von CarsOfChange.com): “In diesem Jahr repräsentieren die Finalisten beim Green Car of the Year® klar den Trend in der Automobilindustrie zum Elektroantrieb. Ob vollelektrisch, Hybrid, Plug-in Hybrid oder die Kombination dieser Antriebe: Die meisten Hersteller sehen in der Elektrifizierung die Kerntechnologie für Effizienzmodelle, schon heute und auch in Zukunft.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden