VLN 2016: Mies & Schrey feiern Gesamtsieg im BMW M235i

Motorsport | 23.10.2016 von 1

Nach dem letzten Rennen der VLN 2016 knallten bei Alexander Mies und Michael Schrey die Korken, denn der Gesamtsieg in der Langstrecken-Meisterschaft auf der Nürburgring …

Nach dem letzten Rennen der VLN 2016 knallten bei Alexander Mies und Michael Schrey die Korken, denn der Gesamtsieg in der Langstrecken-Meisterschaft auf der Nürburgring Nordschleife musste ausgiebig gefeiert werden. Gemeinsam sicherte sich das Duo von Bonk Motorsport am Steuer eines BMW M235i Racing mit großem Abstand den Fahrertitel des gleichnamigen Cups und sammelte dabei auch zahlreiche Punkte für die Gesamtwertung der VLN.

Inoffiziell standen Mies und Schrey schon nach dem achten der zehn Läufe als Meister des BMW M235i Racing Cup fest, ein Grund vom Gas zu gehen war das aber offenbar nicht: Zum Abschluss der VLN-Saison 2016 sicherte sich das schnelle Duo einen weiteren Klassensieg und hatte so noch einen weiteren Grund zum Jubeln.

Im Kampf um den Tagessieg fuhren am Samstag gleich zwei BMW M6 GT3 auf das Podium, trotz Pole Position reichte es aber nicht für den Sieg. Dass der Rennwagen schon in seiner Debüt-Saison in der Spitzengruppe angekommen ist, zeigt der Blick auf die VLN Speed Trophäe 2016: Der von Walkenhorst Motorsport eingesetzte BMW M6 GT3 mit Startnummer 36 steht am Ende der Saison auf dem zweiten Rang und muss sich nur einem Audi R8 LMS von Land Motorsport geschlagen geben.

Michael Schrey: “Wir sind überglücklich. Nun oben auf dem Podium zu stehen und die Startnummer 1 für die kommende Saison in Händen zu halten, fühlt sich einfach fantastisch an.”

Alexander Mies: “Wir waren in dieser Saison unheimlich konstant, auch bei schwierigsten Bedingungen. Dazu kommt die großartige Arbeit, die das Team geleistet hat.”

One response to “VLN 2016: Mies & Schrey feiern Gesamtsieg im BMW M235i”

  1. M. Power says:

    Glückwunsch zum VLN Sieg, super Leistung!
    Das ist noch echter Motorsport, spannend bis zum Schluss und tolle Autos.
    2016 war ein gutes Jahr für BMW Motorsport, so macht es Spass.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden