Teaser-Video: Jos van As erklärt BMW 5er G30-Fahrwerkstechnik

BMW 5er, Videos | 8.10.2016 von 2
2017-BMW-5er-G30-Erlkoenig-Wales-01

In einem letzten Teaser-Video vor der offiziellen Premiere des BMW 5er G30 verrät Jos van As einige Details zur Fahrwerkstechnik der neuen Oberklasse-Limousine. Der Leiter …

In einem letzten Teaser-Video vor der offiziellen Premiere des BMW 5er G30 verrät Jos van As einige Details zur Fahrwerkstechnik der neuen Oberklasse-Limousine. Der Leiter Integrierte Applikation Fahrdynamik und Kundenorientierung der BMW Group sprach bereits vor knapp sieben Jahren in einem Interview mit uns über das Fahrwerk des nun unmittelbar vor der Ablösung stehenden F10, jetzt steht natürlich die siebte Generation im Fokus des Interesses.

Im Rahmen des Interviews sehen wir auch einige Details der getarnten Prototypen, mit denen die Fahrwerksentwicklung unter anderem in Wales vorangetrieben wurde. Wir sehen die getarnten Erlkönige dabei aus unmittelbarer Nähe und können unter anderem die äußere Form der Scheinwerfer und Rückleuchten, der Nieren und der Außenspiegel klar erkennen. Wir dürfen außerdem einen Blick in den nur zum Teil abgehangenen Innenraum werfen und sehen das optionale M Sportlenkrad weitestgehend enttarnt.

2017-BMW-5er-G30-Erlkoenig-Wales-02

Der Fokus des Interviews liegt allerdings auf der Fahrwerkstechnik, denn hier hat es laut Jos van As einige wichtige Veränderungen gegeben. Die wichtigsten Updates erfahren dabei die xDrive-Modelle mit Allradantrieb, was natürlich kein Wunder ist: In den letzten Jahren haben immer mehr Kunden ihren neuen BMW 5er mit vier angetriebenen Rädern bestellt, entsprechend wichtig ist die weitere Optimierung der Allrad-Modelle.

Gab es die Integral-Aktivlenkung genannte Allradlenkung bisher nur in Kombination mit Hinterradantrieb, wird es den BMW 5er G30 auch als Allradler mit vier gelenkten Rädern geben. Die Hinterräder können dabei je nach Fahrsituation um wenige Grad mit- oder gegenläufig zu den Vorderrädern eingeschlagen werden, um die Agilität in engen Kurven und den Geradeauslauf bei hoher Geschwindigkeit zu verbessern.

Völlig neu für alle BMW 5er 2017 ist der Adaptive Mode des Fahrwerks. Die bereits vom 7er bekannte Option sorgt automatisch für eine optimale Einstellung der adaptiven Dämpfer und greift dafür auf verschiedene Informationen zurück. Berücksichtigt wird dabei nicht nur der Straßentyp, auf dem der BMW 5er G30 gerade unterwegs ist, sondern auch der individuelle Fahrstil auf den letzten Kilometern. Wer also gerade mit hohen Kurvengeschwindigkeiten über eine Landstraße fährt, wird wahrscheinlich auch für die nächsten Kurven ein sportliches Setup wünschen – nach der nächsten Autobahnauffahrt dürfte ein komfortables Setup aber in der Regel besser passen. Der Adaptive Mode erkennt diese Wünsche des Fahrers von selbst und macht es in vielen Fällen überflüssig, den Modus mit Hilfe des Fahrerlebnisschalters auf der Mittelkonsole manuell anzupassen.

Was sich sonst noch geändert hat, erklärt Jos van As am besten selbst:

(Direkt-Link zum Video für Mobile-User)

Find us on Facebook

Tipp senden