100 Meisterstücke: Klassiker vor dem BMW Museum vereint

Sonstiges | 24.08.2016 von 4

Wer in den letzten Tagen und Wochen die BMW Welt besucht hat und einen Blick in Richtung BMW Museum warf, traute seinen Augen kaum: Auf …

Wer in den letzten Tagen und Wochen die BMW Welt besucht hat und einen Blick in Richtung BMW Museum warf, traute seinen Augen kaum: Auf der Freifläche rund um Museum und Vierzylinder waren und sind zahlreiche Raritäten versammelt, die man normalerweise höchst selten zu Gesicht bekommt. Angefangen von jungen Klassikern wie BMW Z8 oder 8er reicht die Palette über Marken-Ikonen wie 3.0 CSL oder 2002 turbo bis hin zum seltenen Supersportler BMW M1.

Der Grund für das exklusive Meeting ist die aktuelle Ausstellung “100 Meisterstücke”, die anlässlich des 100. Geburtstags von BMW im Museum gezeigt wird. Im Rahmen der offiziellen Ausstellung im Inneren des Museums präsentieren mehrere internationale BMW-Clubs ihre Schätze auf der Freifläche und lassen die Augen von BMW-Freunden leuchten – wann hat man sonst schon die Chance, gleich drei BMW Z8 oder eine ganze Serie von 8er Coupés der Generation E31 Seite an Seite zu sehen?

BMW-100-Meisterstuecke-Club-Autos-Museum-2016-02

Wie unsere Fotos zeigen, gibt es auch abseits dieser Superstars der BMW-Historie zahlreiche sehenswerte Automobile in hervorragendem Zustand zu bestaunen. Nicht fehlen dürfen dabei mehrere Fahrzeuge der Marke Glas, die 1967 von BMW übernommen wurde und den Grundstein für das heutige Werk Dingolfing legte. Wir wünschen viel Spaß beim Durchklicken!

4 responses to “100 Meisterstücke: Klassiker vor dem BMW Museum vereint”

  1. Fredericus Rex says:

    Zitat: “….Nicht fehlen dürfen dabei mehrere Fahrzeuge der Marke Glas, die 1967 von BMW übernommen wurde….”

    Naja, ich habe in der langen Bildreihe nur einen einzigen Glas (Bild 16/17) entdecken können, einen roten 1700 GT (Bauzeit 1964-67), der übrigens optisch nahezu unverändert noch ein Jahr weiter (bis 1968) als BMW 1600 GT mit den aus dem BMW bekannten Motoren Portfolio der “02”-Reihe von nunmehr 105 PS weitergebaut wurde.

    Leider kein einziger sogenannter “Glaserati” 2600/3000 V8 oder die wunderschöne Mittelklasse Baureihe 1700/TS, deren Vorserienmodell aus der Borgward Insolvenz stammt und eigentlich als Nachfolger des Hansa 1100 vorgesehen war.

    Manche Quellen behaupten zwar, dieser sei als Nachfolger der Isabella geplant gewesen, aber diese Recherche ist eindeutig falsch !

  2. […] 100 Meisterstücke: Klassiker vor dem BMW Museum vereint, gefunden bei http://www.bimmertoday.de (0 Buzz-Faktor) […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden