BMW iNext 2021: Neue Gerüchte zu i5, i6 und i3-Nachfolger

BMW i, Gerüchte | 10.08.2016 von 14

Georg Kacher wirft für das Automobile Magazine einen Blick in die Zukunft von BMW i und versorgt uns mit einigen neuen Infos und Gerüchten rund …

Georg Kacher wirft für das Automobile Magazine einen Blick in die Zukunft von BMW i und versorgt uns mit einigen neuen Infos und Gerüchten rund um die künftigen Modelle der Submarke. Im Zentrum steht dabei der BMW iNext, den Harald Krüger inzwischen mehrfach für das Jahr 2021 bestätigt hat. Das nächste von Grund auf neue Modell von BMW i soll nicht nur über einen lokal emissionsfreien Elektro-Antrieb verfügen, sondern auch das autonome Fahren besser als jeder andere BMW zuvor beherrschen.

Viele Details sind dabei noch nicht final entschieden, darunter auch das Karosserie-Konzept. Zwar soll es sich der Form nach um eine Art Van handeln, der in gewisser Weise wie eine größere Version des BMW i3 wirken könnte, aber hinter den genutzten Materialien steht noch ein großes Fragezeichen. Carbon wird weiterhin eine Rolle spielen, könnte aber an vielen Stellen durch klassische und deutlich günstigere Werkstoffe wie Aluminium und Stahl ersetzt werden.

BMW-i5-Elektro-Crossover-2019

Mit einer Hybrid-Bauweise aus Alu, Stahl, Carbon und anderen Kunststoffen könnte der BMW iNext die Vorteile der verschiedenen Materialien verbinden und kosteneffizient ein besonders leichtes Auto konstruieren. Zwar bringt die Rückkehr zu Aluminium und Stahl tendenziell ein höheres Gewicht als die Konzentration auf Carbon, sie macht das Auto aber auch deutlich günstiger und erlaubt so niedrigere Preise.

Die Weiterentwicklung der Batterie-Technik dürfte es bis 2021 problemlos möglich machen, auch mit einem gewissen Mehrgewicht hohe Reichweiten anbieten zu können. Intern geht BMW davon aus, dass sich die in einer für das automobile Umfeld geeigneten Batterie speicherbare Energie und damit die Reichweite innerhalb der nächsten 10 Jahre verdoppeln wird, bis zum Marktstart des BMW iNext dürften also nochmals spürbar leistungsfähigere Akkus als derzeit im BMW i3 94Ah verfügbar sein.

Auch wenn das Fahrzeug derzeit unter dem Titel iNext entwickelt wird, soll es laut Georg Kacher mit einem konventionelleren Namen in den Handel kommen. Das Kürzel BMW i5 macht dabei schon länger die Runde, Kacher bringt zusätzlich die Variante i6 ins Spiel. Es wäre allerdings keine Überraschung, wenn es in dieser Frage im Lauf der nächsten Jahre noch mehrere Umschwünge geben würde.

Eine weitere interessante Info betrifft die aktuellen Modelle BMW i3 und i8, deren Nachfolger laut Georg Kacher für das Jahr 2022 geplant sind. Während es sich beim BMW i3 technisch eher um eine Evolution des bestehenden Konzepts handeln soll, könnte der BMW i8 auf reinen Elektro-Antrieb umgestellt werden. Mit mehreren leistungsstarken Motoren und einer Systemleistung von 700 PS würde der Flügeltürer in die Liga der Supersportwagen aufsteigen, wenn sich die Gerüchte bewahrheiten sollten.

14 responses to “BMW iNext 2021: Neue Gerüchte zu i5, i6 und i3-Nachfolger”

  1. Fagballs says:

    Ich würde mir für die nächste Generation einen Mittelweg zwischen kotzhässlich und unbezahlbar wünschen. Im Idealfall hübsch und “preiswert”. Die Karren dürfen ruhig futuristisch aussehen. Es gibt aber auch einen Markt für Autos, die wie normale Autos aussehen und vollelektrisch sind (eGolf, Tesla), den sollte BMW nicht völlig ausklammern IMHO.

    • Quer says:

      Ich weiß du bist ja mit dem i5 oder i6 schon gefahren.
      Komisch ist auch das sich die meisten Käufer von e Fahrzeugen über die Förderung für BMW Modelle entschieden haben und nicht für einen umgebauten Golf.

    • I'm sexy and your mom knows it says:

      Die große Frage ist: Wird es den 3er in Zukunft noch geben?

      • Fagballs says:

        Kommt drauf an, was du mit Zukunft meinst. Ich glaube, dass es 2050 noch einen 3er BMW geben wird.

        • I'm sexy and your mom knows it says:

          Sicher? Ist er noch umweltverträglich im Jahre 2050?

          • Fagballs says:

            Wenn du dir anschaust, wie sich die Umweltverträglichkeit in den vergangenen 40 Jahren entwickelt hat, kann ich mir schon vorstellen, dass es den noch sehr lange geben wird. Wird halt weiter Richtung Downsizing, Hybrid und Co gehen. Warum sollte es 2050 keinen vollelektrischen 3er geben? Oder immer noch einen M3 mit Verbrenner für diejenigen, die sich den Sprit noch leisten können. Der 3er ist eine Ikone. Der wird erst abgeschafft, wenn BMW pleite geht.

            • I'm sexy and your mom knows it says:

              Das habe ich mir ja auch überlegt. Wer von den BMW-Jüngern will schon einen elektrischen 3er fahren? Wenn der Verbrennungsmotor stirbt, dann stirbt auch der 3er. Auf lange Sicht denke ich, dass Verbrennungsmotoren generell aussterben werden. Irgendwann stößt nämlich auch das Downsizing an die Grenzen der möglichen Verbrauchsreduktion. Irgendwann heißt es entweder Elektro (oder eben was ähnliches Alternativen wie Wasserstoff) oder gar nichts. Außerdem soll ja das ganze Öl in 15 Jahren ausgehen. Schön wäre es, wenn man synthetisches Benzin oder Diesel haben würde, welches nicht direkt aus Öl gewonnen wird. Aber sowas gibt es anscheinend noch nicht.

        • Quer says:

          Denn wird es bestimmt 2051 noch geben nur mit Warp-Antrieb.

          Bist du zwischenzeitlich schon mit dem i5 und i6 gefahren.

  2. B3ernd says:

    Ich bin zwar kein Van – Fan, aber der sieht richtig gut aus – erinnert etwas an das Design von Citroen.

  3. […] BMW iNext 2021: Neue Gerüchte zu i5, i6 und i3-Nachfolger, gefunden bei http://www.bimmertoday.de (5.7 Buzz-Faktor) […]

  4. […] Antrieb auch mit verbesserten Fähigkeiten, was das autonome Fahren angeht, punkten kann. Geht es nach aktuellen Gerüchten könnte BMW beim iNext auf ein neues Karosseriekonzept setzen, das neben Carbon auch deutlich […]

  5. […] Antrieb auch mit verbesserten Fähigkeiten, was das autonome Fahren angeht, punkten kann. Geht es nach aktuellen Gerüchten könnte BMW beim iNext auf ein neues Karosseriekonzept setzen, das neben Carbon auch deutlich […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden