Anders Warming verlässt MINI-Design und BMW Group

MINI | 11.07.2016 von 3
Anders-Warming-MINI-Design-Chef-01

Eine offizielle Bestätigung steht noch aus, aber laut einem Bericht von GTspirit.com verlässt Design-Chef Anders Warming die Marke MINI und widmet sich künftig anderen Projekten. …

Eine offizielle Bestätigung steht noch aus, aber laut einem Bericht von GTspirit.com verlässt Design-Chef Anders Warming die Marke MINI und widmet sich künftig anderen Projekten. Der gebürtige Däne ist seit Anfang 2011 in leitender Position für das Design der Marke MINI verantwortlich und hat entsprechenden Anteil an der Formensprache von Modellen wie dem aktuellen Drei- und Fünftürer, dem sechstürigen MINI Clubman, dem Concept Car MINI Vision Next 100 und auch Modellen der näheren Zukunft wie der zweiten Generation des City-SUV Countryman.

Welchen Karriere-Schritt Anders Warming nach seinem Ausscheiden bei MINI gehen wird, ist derzeit noch unklar. Da der Däne nie ein Geheimnis aus seiner unbedingten Liebe für Automobildesign gemacht hat, wäre alles andere als ein weiterer Arbeitgeber im automobilen Umfeld aber eine echte Überraschung.

Anders-Warming-MINI-Design-Chef-06

Dass sich der leidenschaftliche Musiker Anders Warming auch jenseits von Kleinwagen bestens auskennt, hat er bereits vor Jahren unter dem Dach der BMW Group bewiesen: Die Formensprache des seit Jahren für sein zeitlos-elegantes Design gelobten BMW 5er F10 entstand unter der Führung des damaligen Leiters Exterieur-Design BMW, die erste Z4-Generation (E85) stammt sogar direkt aus seiner Feder.

Mit Kunst-Projekten wie der Installation MINI KAPOOOW! hat Anders Warming aber auch jenseits des Automobildesigns bereits das eine oder andere Ausrufezeichen gesetzt. Wir dürfen in jedem Fall schon gespannt sein, welchen Weg der Däne zukünftig einschlagen wird. Sobald es offizielle Statements hierzu gibt, werden wir natürlich darüber berichten.

Find us on Facebook

Tipp senden