Lava Yellow: Dritte Variante des BMW i8 von Abu Dhabi Motors

BMW i8 | 4.07.2016 von 0
BMW-i8-Lava-Yellow-Abu-Dhabi-14

BMW Abu Dhabi Motors erweitert die Serie der BMW i8 in Lava-Farben um eine Variante in Lava Yellow. Zuvor hatten die Araber bereits Exemplare des …

BMW Abu Dhabi Motors erweitert die Serie der BMW i8 in Lava-Farben um eine Variante in Lava Yellow. Zuvor hatten die Araber bereits Exemplare des Flügeltürers in Lava Red und Lava Orange gezeigt, nun setzt kräftiges Gelb einen weiteren Impuls und lässt den Hybrid-Sportwagen noch extrovertierter auftreten. Gemeinsam stehen die drei Farben für heiße Lava, die sich mit unbändiger Kraft durch die Erdkruste presst und uns von Zeit zu Zeit daran erinnert, wie mächtig und unbeirrbar Naturgewalten im Vergleich zu den Fähigkeiten eines Menschen sein können.

Wie schon die ersten beiden Lava-i8 aus Abu Dhabi trägt auch das dritte Mitglied der Familie einige Tuning-Komponenten von AC Schnitzer, die den sportlichen Auftritt mit ihrem Design zusätzlich betonen. Vor allem der Heckspoiler sticht dabei sofort ins Auge und lässt das schon von Haus aus sichtbar aerodynamisch gezeichnete Heck des BMW i8 noch spezieller wirken.

BMW-i8-Lava-Yellow-Abu-Dhabi-01

Neben dem Heckspoiler stammen auch die Aufsätze für Frontschürze und Seitenschweller von AC Schnitzer. Die Carbon-Bauteile setzen gemeinsam mit den Elementen des serienmäßigen Black Belt dunkle Akzente und sorgen für eine gelungene BiColor-Optik. Anders als die ersten beiden Lava-i8 setzt der dritte im Bunde nicht auf Schnitzer-Felgen, stattdessen steht er auf den optional ab Werk erhältlichen Leichtmetallrädern W-Speiche 470 in 20 Zoll.

Unverändert bleibt erneut der Antriebsstrang des BMW i8, auch die in Abu Dhabi kreierte Variante in Lava Yellow setzt auf die kombinierte Kraft von Dreizylinder-Benziner und Elektromotor. Der Plug-in-Hybrid kommt auf eine Systemleistung von 362 PS und beschleunigt in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.

Dank der rein elektrischen Reichweite von 37 Kilometern kommt der BMW i8 dennoch auf einen EU-Normverbrauch von nur 2,1 Liter auf 100 Kilometer. Genau wie die Fahrleistungen dürfte sich auch dieser Wert mit dem Facelift 2017 erneut verbessern und den Plug-in-Hybrid noch stärker aus der Masse herausheben.

(Fotos: BMW Abu Dhabi Motors)

Find us on Facebook

Tipp senden