BMW M340i und M340d G20: M Performance mit Doppelschlag?

BMW 3er | 20.06.2016 von 13
2018-BMW-3er-G20-Erlkoenig-05

Derzeit muss die 3er-Reihe als eine von wenigen Baureihen auf das Angebot eines BMW M Performance Automobils verzichten, bei der kommenden Generation G20 könnte es …

Derzeit muss die 3er-Reihe als eine von wenigen Baureihen auf das Angebot eines BMW M Performance Automobils verzichten, bei der kommenden Generation G20 könnte es dafür aber gleich einen doppelten Ausgleich geben. Unsere Kollegen von BMWblog.com wollen erfahren haben, dass mit BMW M340i und BMW M340d gleich zwei Sportmodelle unterhalb des M3 in den Startlöchern stehen und nur darauf warten, S4 & Co. in die Zange zu nehmen.

Beide Modelle werden von Reihensechszylinder-Motoren angetrieben und genießen damit einen Sonderstatus innerhalb der G20-Familie, abgesehen von den M Performance-Modellen und dem nur für Europa geplanten 330d werden alle übrigen Modelle von Drei- und Vierzylinder-Motoren angetrieben. Im Fall des BMW M340i sorgt eine Variante des vor wenigen Monaten im aktuellen 340i vorgestellten B58-Triebwerks für Vortrieb, weniger als die 340 PS in den aktuellen Modellen M140i und M240i sind im 3er ausgeschlossen.

BMW 3er G20, BMW 3er 2019

BMW M340i & M340d: Doppelschlag von M Performance?

Mit dem BMW M340i G20 würden die Münchner endlich einen direkten Gegner für den Audi S4 auf die Räder stellen und damit in ein Segment eintreten, das seit kurzem auch vom Mercedes-AMG C 43 bespielt wird. Bei den drei deutschen Premium-Anbietern herrscht offenbar Einigkeit darüber, dass zwischen den gewöhnlichen Volumen-Modellen und den sportlichen Speerspitzen noch genügend Raum für einen dynamischen Zwischenschritt vorhanden ist.

Ohne Konkurrenz wäre hingegen der BMW M340d, der in die Fußstapfen des aktuellen 335d treten könnte. Zwar ist der über 300 PS starke Biturbo-Diesel in der Mittelklasse schon heute ohne echten Gegner, mit der neuen Bezeichnung M340d und einer sportlicheren Positionierung soll er aber künftig deutlich mehr Kunden erreichen. Wie gut so etwas funktionieren kann, hat der Audi SQ5 in den letzten Jahren vorgemacht. Als Kraftquelle für den M340d drängt sich der 320 PS starke Biturbo-B57 des aktuellen 740d auf, im M Performance-3er könnten aber durchaus noch ein paar zusätzliche Pferdestärken mobilisiert werden.

Der neue BMW 3er G20 wird als Basis für M340i und M340d im Jahr 2018 vorgestellt und an den wichtigsten Eckpfeilern des Münchner Mittelklasse-Erfolgs festhalten: ausgeglichene Gewichtsverteilung, sportlich abgestimmtes Fahrwerk und Hinterradantrieb sind gesetzt, garniert werden diese Eckpunkte mit noch effizienteren Motoren und einem nochmals leistungsfähigeren Infotainment-Programm.

Find us on Facebook

Tipp senden