BMW Werk San Luis Potosi: Erster Spatenstich in Mexiko

News | 16.06.2016 von 1
BMW-Werk-San-Luis-Potosi-Mexiko-02

In Mexiko wurde heute mit dem ersten Spatenstich die künftige Produktion im BMW Werk San Luis Potosí auf den Weg gebracht. Der neue Produktionsstandort soll …

In Mexiko wurde heute mit dem ersten Spatenstich die künftige Produktion im BMW Werk San Luis Potosí auf den Weg gebracht. Der neue Produktionsstandort soll ab 2019 Modelle der neuen BMW 3er-Reihe G20 bauen, jährlich sollen bis zu 150.000 Einheiten vom Band rollen. Damit kompensiert die BMW Group die Umstellung des BMW Werks Rosslyn in Südafrika, wo künftig das SUV X3 an Stelle von 3er Limousinen gebaut werden sollen.

Für den Neubau des Werks San Luis Potosí investiert die BMW Group rund eine Milliarde US-Dollar, in Mexiko sollen dadurch mindestens 1.500 neue Arbeitsplätze entstehen. Aus technischer Sicht wird San Luis Potosí ein sogenanntes Vollwerk sein, demnach sind die Produktionsbereiche Karosseriebau, Lackiererei und Montage in Mexiko vertreten. Mit dem neuen Werk werden auch Standards für Nachhaltigkeit gesetzt, denn San Luis Potosí wird in seinem ersten vollen Produktionsjahr zum ressourceneffizientesten Produktionsstandort der BMW Group aufsteigen.

BMW-Werk-San-Luis-Potosi-Mexiko-04

Oliver Zipse (Produktionsvorstand): “An unserem neuen Standort in Mexiko wird das ganze Wissen und Können der BMW Group sichtbar werden. Das dort entstehende Produktionssystem wird in Bezug auf Produktivität und Nachhaltigkeit – und in diesem Zusammenhang beim Einsatz innovativer Technologien – führend sein. Ich freue mich sehr, den Startschuss für dieses zukunftsweisende Werk der BMW Group zu geben.”

Milagros Caiña-Andree (Personalvorständin der BMW Group): “Unser Erfolg hängt vor allem von den Menschen ab, die bei uns arbeiten. Ihre Fähigkeiten schaffen unsere Produkte. Sie bilden das starke Fundament unseres neuen BMW Werks San Luis Potosí. Deshalb ist es für uns wichtig, auch hier ein attraktiver Arbeitgeber zu sein, der bei den Mitarbeitern die Leidenschaft für die BMW Group weckt, ihren Ehrgeiz fördert und ihre Talente entwickelt.”

Dr. Juan Manuel Carreras López (Gouverneur des Bundestaates San Luis Potosí): “Die BMW Group ist ein starker Partner für unseren Staat und wird uns dabei helfen, die Industrie in der Region weiter zu entwickeln. San Luis Potosí ein attraktiver Bundesstaat für die Automobilindustrie. Qualifizierte Arbeitskräfte, ein logistisch interessanter Standort und die notwendige Infrastruktur für den Aufbau sind vorhanden. Wir in San Luis Potosí sind bereit, die Industrie zu unterstützen.”

Find us on Facebook

Tipp senden