BMW M5 F90: M-Chef van Meel bestätigt Allradantrieb offiziell

BMW M5 | 3.05.2016 von 10
2018-BMW-M5-F90-xDrive-G30-02

Dass der BMW M5 F90 im Jahr 2018 mit Allradantrieb in den Handel kommen wird, wissen unsere Leser schon seit Langem. Nun hat sich M-Chef …

Dass der BMW M5 F90 im Jahr 2018 mit Allradantrieb in den Handel kommen wird, wissen unsere Leser schon seit Langem. Nun hat sich M-Chef Frank van Meel gegenüber der britischen autocar ausführlich zu dem Thema geäußert und dabei auch einige interessante Details verraten. Besonders wichtig ist dabei die Bestätigung für einen M-spezifischen Allradantrieb mit vorwiegend hecklastiger Kraftverteilung, weshalb auch der bei BMW übliche Allrad-Name xDrive keine Verwendung finden wird.

Wie die M GmbH ihren Allradantrieb nennt, bleibt zwar noch im Dunkeln – wichtiger ist aber, dass die Kraft bei Fahrzeugen wie dem BMW M5 F90 oder der nächsten BMW M6-Generation vor allem unter fahrdynamischen Gesichtspunkten verteilt wird. Der Antrieb der Vorderräder dürfte folglich nicht nur für erheblich bessere Beschleunigungswerte von unter vier Sekunden auf 100 km/h sorgen, sondern soll auch in Kurven mit einer optimalen Kraftverteilung zu noch höheren Geschwindigkeiten beitragen.

2018-BMW-M5-F90-xDrive-G30-01

Wie diverse Modelle anderer Hersteller, aber auch die zweite Generation von BMW X5 M und X6 M eindrucksvoll gezeigt haben, kann ein von Anfang an auf Dynamik ausgelegter Allradantrieb äußerst hilfreich sein, wenn es um hohe Kurvengeschwindigkeiten und das Vermitteln von Vertrauen in die Fähigkeiten des Fahrzeugs geht. Galt Allradantrieb noch vor wenigen Jahren als Fahrspaß-Killer, ist er inzwischen längst auch unter Sportwagen-Fahrern salonfähig geworden – wenn er gut gemacht ist.

Der weiterentwickelte V8-Biturbo des neuen BMW M5 F90 wird nach unseren Informationen mindestens 600 PS leisten, weshalb sich die Frage von vier angetriebenen Rädern beinahe zwangsläufig stellt. Wie aktuelle Modelle der M GmbH mit 600 PS zeigen, sind die Hinterräder mit derart viel Leistung nicht selten überfordert – was für geübte Fahrer durchaus unterhaltsam sein kann, von anderen aber als gefährlich oder zumindest als wenig souverän empfunden wird.

Gerade auf den amerikanischen Hauptmärkten der M GmbH gibt es einige Regionen, in denen sich Fahrzeuge ohne Allrad heute kaum noch verkaufen lassen. Wie erfolgreich man dort mit allradgetriebenen Sportlimousinen sein kann, hat unter anderem AMG mit den 4Matic-Versionen der E-Klasse gezeigt.

Da der kommende BMW 5er G30 im Vergleich zur aktuellen Generation rund 100 Kilogramm leichter wird, befindet sich auch die M GmbH in einer angenehmen Situation: Es ist durchaus denkbar, dass der BMW M5 2018 mit Allradantrieb weniger Gewicht auf die Waage bringt als das aktuelle Modell mit Hinterradantrieb.

2018-BMW-M5-F90-xDrive-G30-02

(Photoshop-Entwürfe: RM.Design by Remco Meulendijk)

Find us on Facebook

Tipp senden