G-Power BMW M4 Cabrio: S55-Tuning bringt 600 PS im F8x

BMW M4 | 28.04.2016 von 1
G-Power-BMW-M4-Cabrio-F83-Tuning-600-PS-01

G-Power steigert die Performance des BMW M4 Cabrio und macht den F83 zu einem der stärksten offenen BMWs weltweit. Die von den Tuning-Experten in Aresing nochmals  nachgeschärfte Leistungssteigerung …

G-Power steigert die Performance des BMW M4 Cabrio und macht den F83 zu einem der stärksten offenen BMWs weltweit. Die von den Tuning-Experten in Aresing nochmals  nachgeschärfte Leistungssteigerung für den unverändert 3,0 Liter großen Biturbo-Reihensechszylinder S55 wird von G-Power für alle BMW M4 F8x angeboten und hebt auch das offene Mittelklasse-Cabrio (F83) auf ein völlig neues Power-Level: Mit 600 PS und einem maximalen Drehmoment von 740 Newtonmeter übertrumpft der G-Power BMW M4 nicht nur den Serien-F83 deutlich, auch unter den übrigen Verkehrsteilnehmern sind echte Gegner nur selten anzutreffen.

Trotz des beim Cabrio deutlich höheren Gewichts verbessert sich auch die Beschleunigung aus dem Stand erheblich, G-Power verspricht einen Wert von 3,7 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 km/h. Das um 190 Newtonmeter gesteigerte Drehmoment dürfte außerdem für dramatisch verkürzte Zwischensprints sorgen und jederzeit in der Lage sein, Frisuren zu ruinieren.

G-Power-BMW-M4-Cabrio-F83-Tuning-600-PS-06

G-Power BMW M4 Cabrio: 600 PS für 17.500 Euro

Die Höchstgeschwindigkeit des G-Power BMW M4 Cabrio liegt laut seinen Erbauern jenseits der 320 km/h, selbst mit geöffnetem Verdeck dürfte die 300er-Marke angesichts von 600 PS bedrohlich wackeln. Schon mit Hilfe der BiTronik 2 V1 genannten Kennfeldänderung steigert G-Power die Leistung des S55 auf 520 PS und 700 Newtonmeter, nun werden mit Hilfe einiger Hardware-Veränderungen noch einige Kohlen nachgelegt.

Direkt bei G-Power werden die beiden Turbolader modifiziert, das serienmäßige Verdichterrad wird dabei durch eine Eigenentwicklung von G-Power ersetzt. Das neue Turbinenrad soll eine höhere Durchflussrate bieten und zugleich deutlich leichter als das Serien-Bauteil sein, was die Turbolader unterm Strich effizienter, spontaner und leistungsfähiger machen soll. Vergrößerte Zu- und Abgänge des Verdichtergehäuses sorgen gemeinsam mit speziell geformten Turbinenblättern für reduzierte Abgastemperaturen und vergrößern so den Spielraum der Tuning-Profis.

Downpipes ohne Katalysatoren und eine Titan-Abgasanlage mit vier 90 Millimeter-Endrohren sind weitere Zutaten, die es der Kennfeldänderung namens Bi-Tronik 2 V3 schließlich erlauben, dem Reihensechszylinder volle 600 PS zu entlocken. Für die Leistungssteigerung und Vmax-Aufhebung des gezeigten G-Power BMW M4 Cabrio müssen in Summe rund 17.500 Euro investiert werden.  Das Gewindefahrwerk GM4-RS und die 21 Zoll großen Schmiederäder vom Typ Hurricane RR liefern weitere Möglichkeiten zum Dezimieren der eigenen Bargeldreserven.

One response to “G-Power BMW M4 Cabrio: S55-Tuning bringt 600 PS im F8x”

  1. […] G-Power BMW M4 Cabrio: S55-Tuning bringt 600 PS im F8x, gefunden bei http://www.bimmertoday.de (0 Buzz-Faktor) […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden