BMW 7er G11 / G12: Erster Crash trifft Vierzylinder-7er 730Li

BMW 7er | 13.04.2016 von 0
BMW-7er-G11-Crash-730Li-G12-Vietnam-xe365-01

Der neue und erst seit wenigen Monaten im Handel befindliche BMW 7er G11 / G12 hat seinen mutmaßlich ersten schwereren Crash überstanden. In Vietnam wurde …

Der neue und erst seit wenigen Monaten im Handel befindliche BMW 7er G11 / G12 hat seinen mutmaßlich ersten schwereren Crash überstanden. In Vietnam wurde die Luxuslimousine für eine Probefahrt herausgegeben und überforderte den Fahrer allem Anschein nach, in jedem Fall verlor er im Rahmen der Testfahrt die Kontrolle über das Fahrzeug und krachte mit der Front in einen kleineren Baum.

Wie die Fotos von xe365.net deutlich zeigen, wurde die Front des BMW 7er G12 dabei relativ schwer beschädigt. Die deformierte Motorhaube zeigt unübersehbar, wie viel Eindruck der letztlich umgefahrene Baum und ein ebenfalls überfahrenes Verkehrsschild hinterlassen haben. Die Insassen wurden von den Rückhaltesystemen und Airbags vor schlimmeren Verletzungen bewahrt, dem Fahrzeug steht jedoch eine teure Reparatur oder gar das vorzeitige Ende seiner Nutzungsdauer bevor.

BMW-7er-G11-Crash-730Li-G12-Vietnam-xe365-03

Der neue BMW 7er setzt auf eine Carbon Core genannte Karosseriestruktur, bei der die konventionellen Werkstoffe Stahl und Aluminium an vielen Stellen mit Carbon kombiniert werden. So ist es den Ingenieuren gelungen, die Steifigkeit des Fahrzeugs weiter zu verbessern und das Gewicht gleichzeitig signifikant zu reduzieren.

Interessant ist der Crash in Vietnam auch deshalb, weil das in den Unfall verwickelte Fahrzeug ein BMW 730Li G12 ist. Dabei handelt es sich um den für Europa noch nicht bestätigten Vierzylinder-7er, der auf einigen anderen Märkten als Einstiegsmotorisierung dient. Unter der Haube des BMW 730i arbeitet der 2,0 Liter große Turbo-Vierzylinder B48 in seiner 252 PS starken Ausbaustufe, die auch im aktuellen BMW 330i zum Einsatz kommt.

In Deutschland ist derzeit nur der Plug-in-Hybrid BMW 740e iPerformance mit Vierzylinder-Motor erhältlich, in diesem Fall wird der Verbrenner allerdings von einem Elektromotor unterstützt. In den nächsten Monaten dürften aber auch bei uns Modelle wie der BMW 730i und der BMW 725d mit Vierzylinder-Biturbo-Diesel eingeführt werden, um den Flottenverbrauch weiter zu senken und Firmen auf der Suche nach besonders sparsamen Luxusklasse-Limousinen noch attraktivere Angebote machen zu können.

(Unfall-Fotos: xe365.net)

Find us on Facebook

Tipp senden