BMW iNext: Neues Elektroauto von BMW i für 2020 geplant

BMW i | 16.03.2016 von 1
BMW-iNext-2020-Neues-i-Modell-01

Auf der heutigen Bilanzpressekonferenz ging es nicht nur um Zahlen, sondern auch um neue Modelle wie den BMW iNext. Unter diesem Namen wird ein neues …

Auf der heutigen Bilanzpressekonferenz ging es nicht nur um Zahlen, sondern auch um neue Modelle wie den BMW iNext. Unter diesem Namen wird ein neues Elektroauto entwickelt, das zu Beginn des nächsten Jahrzehnts neue Maßstäbe setzen und den Führungsanspruch der BMW Group auf dem Gebiet nachhaltiger Mobilität unterstreichen soll. Mit Details zum BMW iNext haben sich die Verantwortlichen heute zurückgehalten, dennoch wurden einige Teilaspekte bereits heute konkret benannt.

Demnach soll der BMW iNext dank neuartiger Sensoren und leistungsstarker Software neue Formen des automatisierten Fahrens und der digitalen Vernetzung in Serie bringen. Auch das Design von Exterieur und Interieur, die grundlegende Gestaltung des Innenraums und das Thema Leichtbau sollen mit dem BMW iNext im Jahr 2020 auf ein neues Level gehoben werden.

BMW-iNext-2020-Neues-i-Modell-01

Nach unseren Informationen ist mit dem BMW iNext nicht der noch für dieses Jahrzehnt geplante i5 gemeint, letzterer verkörpert eher den aktuellen Stand der Technik und ist somit deutlich weniger revolutionär. Unter dem iNext dürfen wir uns eher ein Auto vorstellen, dass ähnlich zukunftsweisend wie der i8-Vorläufer BMW Vision EfficientDynamics aus dem Jahr 2009 sein soll.

Harald Krüger (Vorsitzender des Vorstands der BMW AG): “Der BMW iNEXT läutet die nächste Ära der Mobilität ein. Das Symbol unserer Technologie-Führerschaft wird zeigen, wie wir die Zukunft der Mobilität in die Serie bringen.
Für unseren Erfolg der kommenden Jahre müssen wir beides können: Wir müssen unser heutiges Geschäft perfekt beherrschen und weiterhin gezielt ausbauen, um damit die notwendigen Investitionen und Freiräume für den Erfolg von morgen und übermorgen zu sichern. Wir gestalten die Zukunft der Mobilität aus eigener Kraft, indem wir operative Exzellenz und neues Denken in einem Unternehmen vereinen.”

Klaus Fröhlich (Entwicklungsvorstand): “Unser Fokus ist klar: Wir stellen die Technologie-Führerschaft der BMW Group sicher. Mit project i 2.0 setzen wir uns an die Spitze des autonomen Fahrens. Wir setzen Forschungsprojekte in neuartige industrielle Prozesse um und bringen so die Technologie der Zukunft auf die Straße.
Ob Design, Bedienung oder täglicher Nutzen: In Zukunft denken wir all unsere Produkte noch konsequenter vom Kunden her. Unsere Technologie wird lernen, die Bedürfnisse unserer Kunden zu antizipieren. So verwandeln wir Daten in Intelligenz und schaffen mehr Lebensqualität in einer mobilen Welt.”

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden