BMW M4 Competition: Mit 450 PS zum Genfer Autosalon 2016

BMW M4 | 2.03.2016 von 7
BMW-M4-F82-Coupe-Competition-Paket-2016-Genf-Autosalon-Live-15

Auch wenn der Schwerpunkt aus Performance-Sicht auf dem M2 liegt, darf auf dem Genfer Autosalon 2016 natürlich auch das BMW M4 Coupé nicht fehlen. Auf …

Auch wenn der Schwerpunkt aus Performance-Sicht auf dem M2 liegt, darf auf dem Genfer Autosalon 2016 natürlich auch das BMW M4 Coupé nicht fehlen. Auf dem Messestand ist der Mittelklasse-Sportler in seiner jüngsten Ausbaustufe zu sehen, also mit Competition Paket und der damit verbundenen Neuabstimmung des Biturbo-Reihensechszylinders S55 samt Leistungssteigerung auf 450 PS.

Während die zusätzlichen Pferdestärken an sich unsichtbar bleiben, sind die schwarzen Design-Akzente gerade in Kombination mit der Lackierung in Mineralweiß Metallic ähnlich deutliche Hinweise wie die Leichtmetallräder vom Typ Sternspeiche 666. Sichtbar in Aktion tritt die Leistungssteigerung nur im direkten Vergleich mit einem Serien-M4, denn dann sollen die 450 PS starken Exemplare mit Competition Paket eine Zehntelsekunde schneller auf 100 beschleunigen können und sicher auch bei höheren Geschwindigkeiten von der zusätzlichen Leistung profitieren.

BMW-M4-F82-Coupe-Competition-Paket-2016-Genf-Autosalon-Live-01

Aus den vier schwarz verchromten Endrohren der BMW M Performance-Abgasanlage dringt außerdem ein deutlich kernigerer Sound, was auch subjektiv den Eindruck eines noch stärkeren Triebwerks hinterlässt. Tatsächlich messbar schneller wird der BMW M4 mit Competition Paket dank des neu abgestimmten Sportfahrwerks, das mit neuen Federn, Dämpfern und Stabilisatoren sowie neuen Kennlinien für alle drei Modi der adaptiven Dämpfer ausgestattet wurde.

Das Competition Paket für das BMW M4 Coupé verursacht einen Aufpreis von 7.300 Euro und beinhaltet neben den genannten Verbesserungen auch einen noch sportlicher gestalteten Innenraum. Hierbei stehen vor allem die neuen Sportsitze und Sicherheitsgurte mit M-Farben im Fokus. Weil die neuen Sportsitze für das M4 Cabrio nicht angeboten werden können, kostet das Competition Paket in diesem Fall nur 6.400 Euro Aufpreis.

  • Pingback: BMW M4 Competition Package launches at 2016 Geneva Motor Show()

  • 135iCoupe_N55

    Wow sieht super aus, die Felgen Sternspeiche 666 gefallen mir sehr gut.

    • M54B25

      Auf mich wirkt die Farbe dieser 666er etwas unentschlossen – nicht klassisch Alu aber auch nicht dunkel oder matt sondern irgendwie dazwischen. So ein schönes gun metall, dark grey oder black frozen würde als Kontrast zum weissen Wagen mit dem Carbon-Dach bestimmt noch schicker wirken.

      Sonst ist das Design selbst ein echter Hingucker, dürfte sicherlich einer der kommenden Szenetrends werden, nachdem die CSL-Stylings hoch- und runtergeritten wurden.

      • 135iCoupe_N55

        Nun ja sind halt glanzgedreht die Felgen, wie mittlerweile fast alle exclusiven BMW-Felgen.

        Glanzgedrehte Felgen sehen schön aus wenn sie neu sind, jedoch kleine Schäden kann man nur schwer oder nicht reparieren lassen.

  • mikk

    Wenn wir mal ehrlich sind, Bild 12 (Heckblinker) ist ja immer noch ne peinliche Angelegenheit … 😐

    Ansonsten sehr schick, alles …. Aber wenn es schon Gurte in M-Farben gibt, warum gibt es da kein Bild von? :O Das waere ganz bestimmt ein Bild wert gewesen, die haette ich gerne mal gesehen!

    Mit dem Paket koennte man glatt die Lieferzeiten fuer den M2 vergessen und sich umorientieren 🙂

    • M54B25

      Zu den Heckblinkern: wird garantiert mit dem F32/F82 Facelift auf sehenswertere LED-Technik umgestellt, man(n) muss sich ja treu bleiben und zum geeigneten Zeitpunkt Kaufanreize am Markt platzieren. Ob vielleicht sogar die M4 GTS OLED Rückleuchten eine Option werden, ist wohl eine Frage, wie die Controller den Preis ansetzen. Das Thema Bauteileverknappung zur Erzeugung eines Kaufanreizes hatten wir je gerade erst (http://www.bimmertoday.de/2016/02/29/bmw-m2-lieferprobleme-sorgen-fur-frust-bei-vielen-kunden/).

      • PHoel

        LED-Blinker blenden eher, anstatt das sie sehenswert sind. Finde nicht, das man LED-Blinker braucht.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden