BMW Alpina B7: Erste Live-Fotos vom Genfer Autosalon 2016

BMW 7er | 1.03.2016 von 3
BMW-Alpina-B7-xDrive-G12-V8-BiTurbo-7er-Autosalon-Genf-2016-LIVE-01

Eines der großen BMW-Highlights auf dem Genfer Autosalon 2016 steht nicht am Stand der Münchner, sondern in Form des neuen Alpina B7 auf der deutlich …

Eines der großen BMW-Highlights auf dem Genfer Autosalon 2016 steht nicht am Stand der Münchner, sondern in Form des neuen Alpina B7 auf der deutlich kleineren Ausstellungsfläche des weltweit geschätzten Veredlers aus Buchloe. Der neue BMW Alpina B7 Biturbo kümmert sich nur bedingt um den Wunsch des neuen BMW M760Li nach uneingeschränkter Aufmerksamkeit und erobert die Herzen vieler Individualisten im Sturm, auch wenn er im Vergleich mit dem ähnlich starken Münchner “nur” auf einen V8-Biturbo verweisen kann.

Zur Weltpremiere in Genf präsentiert der Hersteller exklusiver Automobile aus Buchloe seine neue Luxuslimousine in klassischem Alpina-Blau und auf den bewährten Felgen im Classic-Design, Alpina-Freunde erkennen den neuen B7 somit sofort als Mitglied der gleichermaßen schnellen wie exklusiven Familie aus dem Allgäu.

BMW-Alpina-B7-xDrive-G12-V8-BiTurbo-7er-Autosalon-Genf-2016-LIVE-02

BMW Alpina B7 2016: Fotos vom Edel-7er in Genf

Angetrieben wird der neue BMW Alpina B7 2015 von einem V8-Biturbo, der nicht weniger als 608 PS und 800 Newtonmeter Drehmoment auf die Kurbelwelle schickt und den B7 auf Basis des BMW 7er G12 somit zu einer der stärksten Luxuslimousinen überhaupt macht. Natürlich profitiert auch der Alpina B7 vom Carbon Core genannten Leichtbau-Konzept der neuen 7er-Reihe und bietet daher ein besseres Leistungsgewicht als sein Vorgänger, dementsprechend verbessert fallen auch die Fahrleistungen aus.

Für den Sprint von 0 auf 100 km/h gibt Alpina nun nur noch 3,7 Sekunden an, die doppelte Geschwindigkeit ist bereits nach 12,5 Sekunden erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 310 km/h begrenzt, anderenfalls könnte der nur als Langversion und ausschließlich mit Allradantrieb xDrive erhältliche Alpina B7 Biturbo noch deutlich schneller fahren.

Dass in Buchloe auch weiterhin großer Wert auf extrem hochwertige Innenräume gelegt wird, zeigen unsere Live-Fotos vom ersten Alpina B7 G12 mehr als deutlich. Den Wünschen der Kunden sind dabei so gut wie keine Grenzen gesetzt, denn die Sattlerei in Buchloe ist ausgefallene Sonderwünsche gewöhnt und weiß, wie man auch anspruchsvollste Kunden zufriedenstellt. Vom Grundpreis in Höhe von 147.300 Euro kann man sich mit zahlreichen Sonderwünschen allerdings auch deutlich entfernen.

3 responses to “BMW Alpina B7: Erste Live-Fotos vom Genfer Autosalon 2016”

  1. […] Bimmertoday] jQuery(function( $ ){ $(".btn-show-more a").click(function( event ){ event.preventDefault(); […]

  2. AE says:

    Schick, aber ich kann nur empfehlen ein wenig am Glanzmittel für die Reifen zu sparen. Es sieht aus, als würde der Wagen wie ein Spielzeugauto auf steinharten Reifen aus schwarzem Kunststoff stehen 😀

  3. Neutrum says:

    Wie immer top getuned! Der beste BMW-Tuner

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden