Rolls-Royce beendet Phantom-Produktion, Nachfolger ab 2018

Rolls-Royce | 24.02.2016 von 2
Rolls-Royce-Phantom-Produktion-Ende-2016-01

Wenn die Zukunft an der Tür klopft, müssen selbst automobile Superlative wie der Rolls-Royce Phantom Platz machen. 13 Jahre nach dem Beginn des ersten unter Führung …

Wenn die Zukunft an der Tür klopft, müssen selbst automobile Superlative wie der Rolls-Royce Phantom Platz machen. 13 Jahre nach dem Beginn des ersten unter Führung der BMW Group entwickelten Rolls-Royce wird die Produktion der Luxuslimousine in diesem Jahr auslaufen, gleichzeitig werden auch das Coupé und das Drophead Coupé genannte Cabrio in den Ruhestand geschickt. Während die Limousine mit kurzem und langem Radstand ab 2018 auf Basis der neuen Aluminium-Space-FrameArchitektur in völlig neuer Form in den Handel kommen und nach dem Label des besten Automobils der Welt streben wird, werden die zweitürigen Phantom-Varianten keine Nachfolger haben.

Mit dem Produktionsende für den Rolls-Royce Phantom VII und dem offiziellen Aus für Coupé und Cabrio läutet die BMW Group eine neue Ära bei der britischen Luxusmarke ein. Denn 2018 wird nicht nur die achte Phantom-Generation in den Handel kommen, auch das unter dem Arbeitstitel Cullinan entwickelte Luxus-SUV soll dann neue Kunden in die edlen Niederlassungen der Marke locken.

Rolls-Royce-Phantom-Produktion-Ende-2016-04

Das Jahr 2017 sieht man in Goodwood ganz bewusst als Übergangsjahr, das mit einer vergleichsweise überschaubaren Modellpalette bestritten wird: Im Programm befinden sich dann ausschließlich der Rolls-Royce Ghost mit kurzem und langem Radstand, das Rolls-Royce Wraith Coupé und das neue Rolls-Royce Dawn Cabriolet.

Im Lauf des Jahres 2016 werden die letzten Exemplare der siebenten Phantom-Generation in Goodwood vollendet, den ultimativen Abschluss soll eine Serie von 50 Sondermodellen mit dem Beinamen Zenith bilden. Diese selbst für Rolls-Royce-Verhältnisse extrem exklusiven Fahrzeuge basieren auf den zweitürigen Varianten Coupé und Drophead Coupé und sollen im November fertiggestellt werden. Die letzten 50 Exemplare sollen sich durch zahlreiche Details von allen bisherigen Phantom-Modellen unterscheiden und einen wahrhaft krönenden Abschluss darstellen.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden