BMW Brilliance Automotive: Neues Motorenwerk in China

News | 22.01.2016 von 1
BMW-Brilliance-Motorenwerk-China-Shenyang-07

Gemeinsam mit dem chinesischen Partner Brilliance hat die BMW Group heute in China ein neues Motorenwerk und eine neue Leichtmetallgießerei in Betrieb genommen. Die hier künftig …

Gemeinsam mit dem chinesischen Partner Brilliance hat die BMW Group heute in China ein neues Motorenwerk und eine neue Leichtmetallgießerei in Betrieb genommen. Die hier künftig gefertigten Komponenten werden die Automobilwerke in Dadong und Tiexi beliefern, wo derzeit knapp 300.000 Autos pro Jahr vom Band rollen. Zur feierlichen Eröffnung waren unter anderem BMW Produktionsvorstand Oliver Zipse, BMW China-Chef Olaf Kastner, Brilliance-Chef Yumin Qi und BBA-Chef Dr. Anton Heiss nach Shenyang gekommen.

Im neuen BMW Motorenwerk Shenyang werden aktuelle Benziner mit drei und vier Zylindern gebaut, namentlich also die Motoren B38 und B48 für den chinesischen Markt. Die sogenannten Baukastenmotoren werden auch in München, Steyr und Hams Hall gebaut und weisen deutlich mehr Gleichteile als frühere Motorengenerationen auf.

BMW-Brilliance-Motorenwerk-China-Shenyang-01

Die neue Leichtmetallgießerei verfügt über eine Kapazität von bis zu 15.000 Tonnen Aluminium pro Jahr und erfüllt genau wie das neue Motorenwerk höchste Nachhaltigkeits-Standards der BMW Group. Als Vorbild für die Gießerei dient das Werk Landshut, weshalb nun auch in China erstmals anorganische Bindemittel in der Leichtmetall-Produktion verwendet werden. Emissionen aus Verbrennungsrückständen können so um 98 Prozent reduziert werden, auch 90 Prozent des Kernsands können weiterverwendet werden. Diese umweltschonende Technik wird von der BMW Group seit 2009 in Landshut genutzt, damals war die dortige Gießerei die erste derart saubere Anlage weltweit.

Oliver Zipse (Vorstand für Produktion der BMW AG): “Dies ist ein weiterer Meilenstein in der Historie unseres Joint-Ventures und bestätigt einmal mehr unsere erfolgreiche Zusammenarbeit. Das neue, zukunftsweisende Motorenwerk mit Leichtmetallgießerei wird eine wichtige Rolle innerhalb des weltweiten Produktionsnetzwerks der BMW Group einnehmen. Es ist Teil unserer Strategie eines global ausgewogenen Wachstums mit Produktionskapazitäten in den jeweiligen regionalen Märkten.”

Yumin Qi (Vorstand von Brilliance China Automotive Holdings Ltd.): “Im Laufe der letzten Jahre hat BBA bedeutende Fortschritte gemacht und einen exzellenten, modernen Produktionsstandort in Shenyang aufgebaut. Dies ermöglicht uns, unsere Präsenz auf dem chinesischen Markt weiter zu vertiefen und unseren Erfolg auszubauen. Unser Dank gilt der großartigen Leistung von BBA und unserem Joint-Venture-Partner BMW Group für die gute Zusammenarbeit.”

Dr. Anton Heiss (Präsident BMW Brilliance Automotive): “Wir sind einer der erfolgreichsten Hersteller von Premiumfahrzeugen in China. Die lokale Produktion wird um drei BMW Modelle erweitert. Eines dieser Modelle, der BMW 2er Active Tourer, wird im ersten Quartal 2016 auf den Markt kommen.”

Find us on Facebook

Tipp senden