Rinspeed Ʃtos: BMW i8-Umbau mit Autopilot und Drohne

BMW i8 | 21.12.2015 von 1
Rinspeed-Etos-BMW-i8-Umbau-05

Es gibt einfachere Aufgaben, als ein Auto wie den BMW i8 noch futuristischer zu machen. Doch für keine Firma ist es so normal wie für Rinspeed, …

Es gibt einfachere Aufgaben, als ein Auto wie den BMW i8 noch futuristischer zu machen. Doch für keine Firma ist es so normal wie für Rinspeed, denn die Schweizer sind seit langer Zeit auf den Umbau aktueller Fahrzeuge zu Boten aus der Zukunft spezialisiert. Nachdem das Team von Frank M. Rinderknecht im Vorjahr einen spannenden i3-Umbau präsentiert hat, wird nun der BMW i8 zum Rinspeed Ʃtos – und genau wie das Elektroauto aus dem Vorjahr wird auch der Plug-in-Hybrid mit noch mehr innovativer Technik ausgestattet.

Präsentiert wird der Rinspeed Ʃtos auf der CES 2016 in Las Vegas, dort könnte er laut diversen Gerüchten nicht das einzige Showcar auf Basis des BMW i8 sein. Britische Medien hatten vor einiger Zeit berichtet, dass BMW in Las Vegas einen i8 Spyder präsentieren wird, eine offizielle Bestätigung dafür gibt es aber noch nicht.

Rinspeed-Etos-BMW-i8-Umbau-12

Auch mit der bekannten Dach-Lösung und der serienmäßigen Carbon-Fahrgastzelle des BMW i8 eignet sich der Rinspeed Ʃtos zweifellos, um auf der Consumer Electronics Show zahlreiche Technik-Fans an den Stand der Schweizer zu locken. Das Kernthema ist dabei das selbstfahrende Auto, was auch beim ersten Blick in den Innenraum deutlich wird: Das Lenkrad ist einziehbar und kann auf Knopfdruck im Armaturenbrett verschwinden, dann stehen gleich zwei 21,5 Zoll große Ultra-HD-Monitore für ein unvergleichliches Infotainment-Erlebnis zur Verfügung.

Die Software soll dabei selbstlernend sein und täglich hinzulernen, um sich den Wünschen von Fahrer und Beifahrer immer besser anpassen zu können. Das Auto registriert typische Verhaltensmuster und kann schon nach kurzer Zeit aus Uhrzeit und Wochentag ableiten, wohin der Fahrer höchstwahrscheinlich fahren will. Im Navigationssystem erscheint folglich bereits eine Vorauswahl denkbarer Adressen, der Funktionsumfang wird in der ersten Ebene auf die tatsächlich benötigten Optionen reduziert und erlaubt eine intuitive Bedienung ohne langes Suchen nach immer gleichen Funktionen.

Das Umfeld des Fahrzeugs wird von acht HD-Kameras überwacht und ständig von einer Software analysiert, so werden Gefahren blitzschnell erkannt und der Fahrer entsprechend aufmerksam gemacht. Das Navigationssystem greift auf zentimetergenaue Karten zurück und legt so den Grundstein für autonomes Fahren, Verkehrsinfrastruktur wie Ampeln wird bestmöglich in die Routenführung integriert. Auch Rettungswagen und andere Verkehrsteilnehmer können mit dem Rinspeed Ʃtos kommunizieren und tragen so dazu bei, dass Auto und Fahrer stets ein optimales Bild von ihrer Umgebung haben.

Eine Drohne hilft nicht nur dabei, über Kuppen zu blicken oder an unübersichtlichen Kreuzungen für einen Informationsvorsprung zu sorgen. Sie kann unter anderem auch kleinere Dinge von anderen Orten in der Nähe abholen und zum Rinspeed Ʃtos bringen, beispielsweise den Blumenstrauß vom Händler in der nächsten Seitenstraße – so mancher zeitraubende Zwischenstopp könnte so künftig überflüssig werden, weil der kleine Flieger Besorgungen erledigt, während der Fahrer des umgebauten BMW i8 auf direktem Weg zu seinem eigentlichen Ziel fährt.

(Bilder & Infos: Rinspeed)

Find us on Facebook

Tipp senden