Photoshop-Entwurf macht Rolls-Royce Ghost zum Luxus-Kombi

Rolls-Royce | 7.12.2015 von 6
Rolls-Royce-Ghost-Estate-Kombi-Rain-Prisk-Designs

Mit einem Lastenesel im klassischen Sinne haben die meisten Kombis unserer Zeit kaum noch etwas zu tun, Luxus und Komfort gehören ebenso selbstverständlich an Bord wie …

Mit einem Lastenesel im klassischen Sinne haben die meisten Kombis unserer Zeit kaum noch etwas zu tun, Luxus und Komfort gehören ebenso selbstverständlich an Bord wie modernste Sicherheitstechnik und bärenstarke Motoren. Dennoch hat das vor allem auf Europa konzentrierte Kombi-Interesse dazu geführt, dass Oberklasse-Kombis bisher das Ende der Fahnenstange markieren. Wer ein praktisches Auto mit noch wuchtigeren Dimensionen sucht, muss zum Luxus-SUV greifen – bekommt dort aber nicht immer mehr Platz.

Dass auch ein Luxus-Kombi am obersten Rand des Serienautomobilbaus seinen ganz speziellen Reiz haben könnte, zeigt ein aktueller Photoshop-Entwurf von Rain Prisk Designs. Als Grundlage dient dabei der Rolls-Royce Ghost, dem rein virtuell ein gleichermaßen praktisches wie elegantes Kombi-Heck verpasst wurde:

Rolls-Royce-Ghost-Estate-Kombi-Rain-Prisk-Designs

Im Fall des Rolls-Royce Ghost Wagon würden sich die Kombi-Formen auf einer Länge von mindestens 5,40 Meter erstrecken, ein aktueller BMW 5er Touring wäre also einen halben Meter kürzer. Den großzügigen Platzverhältnissen im Fond zum Trotz könnte der Ghost-Kombi einen üppigen Laderaum bieten und wäre somit den allermeisten Transportaufgaben mühelos gewachsen.

Ob es wirklich einen Markt für einen derartigen Luxus-Kombi gibt, darf allerdings bezweifelt werden. Bei den meisten Besitzern eines Rolls-Royce Ghost ist der noble Brite nur eines von mehreren Fahrzeugen im Fuhrpark, für den Transport sperriger Gegenstände bieten sich in der Regel andere Fahrzeuge an.

Dennoch ist davon auszugehen, dass ein Kombi mit 570 PS starkem V12-Biturbo ebenfalls seine Fans finden würde – und um in gewissen Kreisen aufzufallen, könnte sich der Rolls-Royce Ghost Wagon sogar noch besser als die klassische Limousine eignen.

(Photoshop-Entwurf: Rain Prisk Designs)

6 responses to “Photoshop-Entwurf macht Rolls-Royce Ghost zum Luxus-Kombi”

  1. El Barto says:

    Das wäre aber eher wieder ein Kandidat für die letzte Fahrt, als für den Weg zum Golfplatz.

  2. DoNuT says:

    Immer noch deutlich besser als ein Bentayga… würde man ihn tatsächlich bringen, wärs wahrscheinlich kein Kandidat für die klassische Kundschaft, aber eventuell macht man damit den einen oder anderen Range Rover abspenstig…

  3. JE says:

    Der Entwurf macht den eher zum Leichenwagen….

  4. Hano says:

    Wie im Artikel bereits erwähnt mögen die Amerikaner keine Kombis, darum wird es sowas auch nie geben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden