Bild-Vergleich: Mercedes CLA vs. BMW 1er Limousine (Concept)

BMW 1er | 23.11.2015 von 6

Mit einem Grundpreis von unter 30.000 US-Dollar wurde der Mercedes CLA zu seinem US-Marktstart offensiv beworben, seitdem hat das viertürige Coupé weltweit weit über 100.000 …

Mit einem Grundpreis von unter 30.000 US-Dollar wurde der Mercedes CLA zu seinem US-Marktstart offensiv beworben, seitdem hat das viertürige Coupé weltweit weit über 100.000 Kunden gefunden und wurde in der Zwischenzeit um den etwas praktischeren CLA Shooting Brake ergänzt. Beide Varianten des Mercedes CLA präsentieren sich betont dynamisch und mit vielen geschwungenen Linien, allerdings leidet das Platzangebot im Innenraum spürbar unter dem Design.

Ein neuer Gegner für den CLA kündigt sich nun aus München an, die am Freitag auf der Auto Guangzhou 2015 als Compact Sedan Concept vorgestellte BMW 1er Limousine nimmt eine eine ganz ähnliche Zielgruppe ins Visier. In unserem Bild-Vergleich haben wir der Studie den Mercedes-AMG CLA 45 gegenübergestellt, schließlich verfügt auch die BMW-Studie über einige betont-sportliche Details.

Bild-Vergleich-BMW-Compact-Sedan-Concept-1er-F52-Mercedes-Benz-CLA-45-AMG-2015-01

Während sich der Mercedes CLA seine technische Plattform mit der A-Klasse und dem GLA teilt, nutzt die BMW 1er Limousine die ebenso vielseitige UKL-Architektur. Aus der aktuellen Modellpalette stehen bereits MINI Clubman F54, BMW X1 F48 und die Tourer-Varianten der 2er-Reihe auf der UKL2 genannten Plattform für die Kompaktklasse.

In Deutschland beginnen die Preise für den Mercedes CLA bei rund 30.000 Euro, damit ist der Stuttgarter rund 5.000 Euro teurer als die vergleichbare A3 Limousine. Die BMW 1er Limousine F52 könnte sich zwischen den beiden Rivalen einsortieren, falls sie eines Tages nach Deutschland kommt – derzeit ist nach unseren Informationen noch nicht entschieden, welche Märkte neben China bedient werden sollen.

[Fotos: BMW / Mercedes]

6 responses to “Bild-Vergleich: Mercedes CLA vs. BMW 1er Limousine (Concept)”

  1. Chris says:

    Über Geschmack lässt sich nicht streiten, aber ich finde das BMW Concept dem CLA Haus hoch überlegen.

  2. Polaron says:

    Am Äußeren des CLA kann man gut sehen, dass der optische Transfer von CLS-Designmerkmalen in die Kompakt-Klasse gescheitert ist.

    Bis auf die direkte Frontansicht finde ich den CLA einfach nur misslungen. Problematisch für das Außendesign ist mMn der relativ kurze Radstand gepaart mit dem großen Überhang vorne. So kommen einfach keine vernünftigen Proportionen zustande und egal welchen Felgendurchmesser man auch wählt: Die Seitenlinie wirkt nie wirklich stimmig und coupehaft. Dazu kommt das bucklig abfallende Heck – auch wenn es aus aerodynamischer Sicht sicherlich seine Daseinsberechtigung haben mag.

    Beim 1er Concept Sedan würde ich mal abwarten, wie die tatsächliche Serienversion aussehen wird. Die Proportionen der Studie finde ich auch nicht wirklich attraktiv (erinnert an eine gestauchte Mittelklasse-Limo, die mit Steroiden vollgepumpt wurde). Der Radstand wirkt für eine alltagstaugliche Limousine im Jahre 2015 absurd kurz und der vordere Überhang ist auch nicht wirklich schön. Die Felgen wirken im Verhältnis viel zu groß. Dass bei der Serienversion von den Außenspiegeln, den Schürzen sowie dem Cockpit-Design nicht viel übrig bleiben wird, versteht sich von selbst. Abwarten – auch wenn es der 1er Sedan naturgemäß in punkto Optik sicherlich nie mit der 3er Limo und dem 4er GC aufnehmen können wird.

    • Fagballs says:

      Gefällt mir, wie du mit Worten das beschreibst, wie mir einfach nur ein “Meh” durch den Kopf geht. Ich finde aber auch schon den CLS nicht schön. Der sieht für mich aus wie eine E-Klasse, die zu lang in der Sonne stand, so ein bisschen angeschmolzen und dann wieder erstarrt ist. In dieselbe Schiene fallen dann die beiden CLAs. Aber es gibt Leute, die voll auf das Design abgehen. Wieder die faszinierende Sache mit dem Geschmack…

      • Polaron says:

        Die erste CLS-Generation finde ich tatsächlich zeitlos schön und ist als eine Art Ur-Meter bei der Produktnische der “viertürigen Coupes” anzusehen (Ähnliches hat BMW mit der Einführung des X6 geschafft).
        Die aktuelle Produktgeneration des CLS hingegen hat mMn aber aufgrund des wenig berauschenden Designs kaum Klassiker-Potenzial – da stimme ich dir voll zu.

  3. Max says:

    BMW will nicht weiter BMW bauen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden