BMW 7er 2015: 730Ld G12 mit M Sport-Paket in Carbon-Schwarz

BMW 7er | 28.10.2015 von 10

Aus England erreichen uns einige weitere Fotos vom neuen BMW 7er 2015 mit M Sport-Paket. Erstmals sehen wir die Luxuslimousine im eleganten Carbon-Schwarz Metallic, das …

Aus England erreichen uns einige weitere Fotos vom neuen BMW 7er 2015 mit M Sport-Paket. Erstmals sehen wir die Luxuslimousine im eleganten Carbon-Schwarz Metallic, das wie bei einigen anderen Baureihen nur in Kombination mit dem M Paket erhältlich ist. Dank der BMW Individual Hochglanz Shadow Line sind auch einige Elemente wie die vom Luftauslass der Air Breather ausgehende seitliche Zierleiste in Schwarz ausgeführt, die bei anders konfigurierten 7ern mit einer Chrom-Oberfläche glänzen und dadurch eher luxuriöse Akzente setzen.

Der gezeigte BMW 7er G12 trägt außerdem die 20 Zoll großen Leichtmetallräder Doppelspeiche 648 M mit Bicolor-Optik und Mischbereifung, dementsprechend gut sind die Radhäuser der Luxuslimousine ausgefüllt:

BMW-7er-2015-730Ld-G12-M-Sport-Paket-Carbon-Schwarz-04

In erster Linie sparsam, aber dabei keineswegs unsportlich ist die gewählte Motorisierung des gezeigten BMW 7er G12, denn wir sehen den 730Ld mit seinem 265 PS starken Reihensechszylinder-Diesel der Generation B57. Der neue Motor beschleunigt die Limousine selbst in der etwas schwereren Langversion in 5,9 Sekunden von 0 auf 100 und erlaubt mühelos das Erreichen der elektronisch limitierten Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.

Die eigentliche Paradedisziplin des Motors ist aber die Effizienz, denn je nach Bereifung liegt der Normverbrauch im EU-Zyklus bei 4,8 bis 5,2 Liter auf 100 Kilometer und damit deutlich unter den Werten der vergleichbar motorisierten Konkurrenz. Mit serienmäßigen 17 Zoll-Felgen kommt der BMW 730Ld auf einen CO2-Ausstoß von 127 Gramm pro Kilometer, die gezeigten 20-Zöller erhöhen den Wert auf noch immer sehr respektable 137 Gramm.

10 responses to “BMW 7er 2015: 730Ld G12 mit M Sport-Paket in Carbon-Schwarz”

  1. Chris35i says:

    Sieht stark aus, bis auf die Verbindung von Scheinwerfern und Nieren. Diese Design-Idee finde ich nicht so schick. Zum Glück durfte der 2er darauf verzichten.

    • JohnVI says:

      Wie sehr sich Geschmäcker doch unterscheiden… was mir am 2er und damit leider auch am M2 gar nicht gefällt, ist das eben diese Anbindung von Niere und Scheinwerfer fehlt. Dadurch wirkt der 2er etwas altmodisch. Das zusammenziehen von Niere und Scheinwerfer schafft eine schöne Verbindung zu den klassischen BMW á la E30 und davor, bei denen Niere und Scheinwerfer über den Grill auch in eine optische Einheit gezogen waren. Die Autos wirken dadurch deutlich breiter und sportlicher.
      Beim 7er haben sie das Stück Blech zwischen den Nieren auch schwarz kaschiert. Ich gehe deshalb davon aus, dass dieses in Zukunft auch entfallen wird und die Front wieder eine komplett eigenständige Einheit bildet – ähnlich wie beim i8.

      • Chris35i says:

        Zum 7er passt es auch etwas (ist ja nicht hässlich, nur nicht so mei Lieblingspart), beim 2er sieht’s ohne besser aus finde ich. Aber naja, ist Geschmackssache. 😉 Hauptsache der E30 gefällt allen. 😉

  2. Quer says:

    Ich habe in heute das erste mal beim Händler gesehen, mehr Mut hätten die Designer schon zeigen können.

    • der_ardt says:

      live fand ich ihn echt sehr schön. Inzwischen kann man diesen hart nachbearbeiteten Pressebildern einfach nicht mehr trauen. Da gefiel mir der Wagen auch nicht so recht.

  3. Pro_Four says:

    …also meine persönliche Meining ist, das der Übergang der Scheinwerfer zur Niere perfekt passt, speziell beim 7er. Wie schon John schreibt, ist eine Verbreiterung der Fahrzeugfront, rein optisch, wahrnehmbar.

    Beim 2er wiederum gefällt es mir auch ohne Übergang. Viel wichtiger ist doch, dass der Spalt auf der Motorhaupe verschwunden ist und BMW dafür eine Lösung (Fußgängerschutz) gefunden hat.

  4. […] BMW 7er 2015: 730Ld G12 mit M Sport-Paket in Carbon-Schwarz, gefunden bei http://www.bimmertoday.de (6.4 Buzz-Faktor) […]

  5. El Barto says:

    Beim neuen 7er ist die Verbindung von Scheinwerfern und Nieren imho doch sehr ansehnlich geworden. Mit der 3er-Front werde ich dagegen bis heute nicht so richtig warm. Durch das Scheinwerferdesign des G10 wirkt auch die große Niere nicht so prominent, der F01 war ja in dieser Hinsicht fast schon etwas “nasenbärig”.

    Aber mal ein Wort zum Sportpaket: Während es beim F01 in meinen Augen immer etwas deplatziert aussah – insbesondere die Chromeinlagen in den Stoßfängern ohne Shadowline – passt das neue M-Paket richtig gut zum 7er. Es lässt den Wagen wirken, wie einen Sportler im Maßanzug…ok, 5 Euro ins Phrasenschwein ;-)) Und Carbonschwarz steht ihm auch ausgesprochen gut.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden