Hamann BMW M5 F10: Tuning-Bodykit und 650 PS in Blau

BMW M5 | 27.10.2015 von 8

Wer es nicht darauf anlegt, kann mit dem BMW M5 F10 eine für Laien kaum vom gewöhnlichen 5er zu unterscheidende Limousine fahren und dennoch die …

Wer es nicht darauf anlegt, kann mit dem BMW M5 F10 eine für Laien kaum vom gewöhnlichen 5er zu unterscheidende Limousine fahren und dennoch die Power von 560 PS genießen. Wenn das Potenzial des Fahrzeugs gezeigt werden soll, bieten sich andere Lösungen wie das Tuning-Programm von Hamann Motorsport an – die jüngsten Fotos aus Laupheim zeigen den aktuellen M5 mit Breitbau-Bodykit, zahlreichen Aerodynamik-Anbauten und auffälliger Lackierung in kräftigem Blau.

Mit Understatement hat der Hamann BMW M5 zwar nicht mehr viel am Hut, aber dafür spielt er die Rolle der kraftstrotzenden Power-Limousine um so überzeugender. Deutlich verbreiterte Radhäuser mit Entlüftungsöffnungen, geänderte Schürzen an Front und Heck, Dachkanten- und Heckspoiler – auf Wunsch liefert Hamann Motorsport das volle Programm.

Hamann-BMW-M5-F10-Tuning-03

Einige Carbon-Elemente setzen weitere sportliche Details, unter anderem sind die Außenspiegel-Kappen und die Kiemen der vorderen Kotflügel in einem checkered flag-Design aus kohlefaserverstärktem Kunststoff erhältlich. Die vier wuchtigen Endrohre der Sport-Abgasanlage beseitigen letzte Zweifel an der Ernsthaftigkeit des Tuning-Umbaus.

Und weil manchen Kunden nicht nur die zurückhaltende Optik, sondern auch die 560 PS des Serien-M5 nicht ausreichend sind, bietet Hamann Motorsport auch eine Leistungssteigerung für den V8-Biturbo an. 650 PS und bis zu 850 Newtonmeter Drehmoment sind möglich, wenn der Motor ins Hamann-Trainingslager geschickt wurde.

(Bilder & Infos: Hamann Motorsport)

8 responses to “Hamann BMW M5 F10: Tuning-Bodykit und 650 PS in Blau”

  1. El Barto says:

    Eine wirklich gelungene Komposition aus Kraft und Anmut. Bereits die beiden Spoiler konkurrieren um die Gunst des betrachtenden Auges, Form und Funktionalität gehen hier eine einzigartige Symbiose ein. Die Dimensionen der Endrohre lassen schon im Stand erahnen, welche Verbrennungs-Symphonien dort nach dem Anlassen des Motors entströmen. Der verantwortungsbewusste Hamann-Con­nais­seur kontrolliert sie aber zuvor auf ungebetene Übernachtungsgäste. An der Front verkünden die stilvoll integrierten Einzel-LED, dass ein Tagfahrlicht stets ein Tagfahrlicht zu wenig ist und erinnern uns gleichzeitig daran, dass wieder die Zeit der Weihnachtsdekoration bevorsteht. Der klassische Böse Blick ermahnt den Hamann-Eigner, niemals einen LCI-M5 damit zu dekorieren, da sonst die Blinker an Funktionalität einbüßen könnten. Diese Kreation ist die selbstbewusste Botschaft, dass guter Geschmack nicht käuflich ist…nicht mal mit Geld 🙂

  2. Fagballs says:

    Geiles Baumarkt Tagfahrlicht in der Frontschürze.

  3. Thomas says:

    Rein auf die Verarbeitung bezogen: Wieso nimmt man ein qualitativ hochwertiges Bauteil, reduziert die Verarbeitungsqualität und verlangt dann auch noch mehr Geld für das minderwertigere Teil?
    Mir ist manchmal unbegreiflich, wieso Leute bereit sind dafür Geld zu bezahlen?
    Bei Kelleners genau das gleiche Spiel.
    Das Teil hat ein paar Ecken und Kanten mehr, ist aber stellenweise wellig, die ehemals scharfen Kanten sind rundgeschmirgelt und die Lackierung glänzt mit Orangenhaut.
    Geben sich Leute wirklich mit so wenig zufrieden?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden