BMW Alpina B6 GT3: Mit Red Bull zum Daytona Classic 24h

Motorsport | 20.10.2015 von 1
BMW ALPINA B6 GT3

Der BMW Alpina B6 GT3 feiert ein Comeback in Nordamerika: Der nach dem GT3-Reglement aufgebaute Rennwagen auf Basis des BMW Alpina B6 Biturbo der Generation …

Der BMW Alpina B6 GT3 feiert ein Comeback in Nordamerika: Der nach dem GT3-Reglement aufgebaute Rennwagen auf Basis des BMW Alpina B6 Biturbo der Generation E63 wird Ende des Jahres beim 24 Stunden-Rennen Daytona Classic 2015 an den Start gehen und dabei in den Farben des Energy Drink-Herstellers Red Bull glänzen. Die Firma von Dietrich Mateschitz engagiert sich seit Jahren im Motorsport und unterstützt dabei nicht nur zwei Formel 1-Teams, sondern ist auch im Rallye-Sport und vielen anderen Rennserien aktiv.

Beim 24 Stunden-Rennen auf dem Daytona International Speedway gehen historische Rennwagen ab Baujahr 1962 an den Start, insgesamt werden rund 300 Teilnehmer erwartet. Am Steuer des BMW Alpina B6 GT3 im Red Bull-Look werden mit Dieter Quester und Andreas Bovensiepen bekannte Fahrer sitzen.

BMW-Alpina-B6-GT3-2015-Red-Bull-01

Durchgeführt wird der Einsatz des BMW Alpina B6 GT3 in Daytona gemeinsam mit Duller Motorsport, nicht nur Dieter Quester konnte bereits zahlreiche Siege mit dem erfahrenen Team feiern. Bei dem für den 11. bis 15. November angesetzten Langstreckenrennen in Florida tritt der Alpina in der GT-Klasse ab Baujahr 2003 an, im Feld befinden sich aber auch einige noch schnellere Fahrzeuge aus Klassen wie der LMP1.

Dieter Quester: “Es wird ein spannendes Rennen, müssen wir doch mit unserem GT3 gegen LMP1- und LMP2-Fahrzeu- ge als auch Daytona-Prototypen antreten. Ich freue mich riesig auf das Rennen, vor allem während der Nachtturns ist die Atmosphäre im Highspeedoval großartig.”

Find us on Facebook

Tipp senden