BMW i3: Platinsilber und Mineralgrau ersetzen i-Farben

BMW i3 | 1.10.2015 von 2

Zwei Jahre nach dem Marktstart wird die Farbpalette des BMW i3 gründlich überarbeitet und um die neuen Varianten Platinsilber und Mineralgrau ergänzt. Bereits im Rahmen der …

Zwei Jahre nach dem Marktstart wird die Farbpalette des BMW i3 gründlich überarbeitet und um die neuen Varianten Platinsilber und Mineralgrau ergänzt. Bereits im Rahmen der IAA hatte BMW mitgeteilt, dass mit Fluid Black eine neue Farbe für den i3 angeboten wird und dem Elektro-Kleinwagen einen durchaus neuen Auftritt verpasst, weil der dank “Black Belt” übliche Bicolor-Look entfällt.

Die neuen Farb-Optionen Platinsilber und Mineralgrau sind bereits aus der Farbpalette für gewöhnliche BMW-Modelle bekannt und werden für diverse Baureihen angeboten. Beim BMW i3 ersetzen sie einige der zum Launch der Submarke eingeführten Farben, die zum Teil exklusiv für die i-Modelle angeboten wurden.

BMW-i3-REx-Roadtrip-Fahrbericht-Langstrecke-Tag-Eins-1

Nicht länger erhältlich sind nach unseren Informationen die Farben Arravanigrau, Laurusgrau und Andesitsilber. Offenbar erwartet man sich in München keine weiteren Vorteile vom Angebot der speziellen i-Farben und setzt stattdessen auf ähnliche Farben aus dem gewöhnlichen BMW-Programm. Auch die neuen Farben für den BMW i3 dürften mit den bewährten Akzenten in BMW i Blau kombiniert werden.

Technische Änderungen am Antriebsstrang oder der Batterie und damit der Reichweite des BMW i3 wird es in den nächsten Monaten noch nicht geben, im Lauf des nächsten Jahres ist aber mit Infos zur ersten offiziellen Modellpflege für das Elektroauto zu rechnen.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden