BMW X4 M40i 2016: Mehr Fotos vom 360 PS-SUV, auch in Weiß

BMW X4 | 28.09.2015 von 10

Bereits am späten Freitag Abend konnten wir die ersten Fotos vom neuen BMW X4 M40i präsentieren und dabei auch die technischen Daten des neuen Performance-SUV …

Bereits am späten Freitag Abend konnten wir die ersten Fotos vom neuen BMW X4 M40i präsentieren und dabei auch die technischen Daten des neuen Performance-SUV nennen. Mittlerweile hat autotijd.be eine ganze Galerie mit weiteren Fotos veröffentlicht, die eigentlich erst zu einem späteren Zeitpunkt für die Öffentlichkeit gedacht waren.

Wie schon auf den Studio-Aufnahmen vom Freitag sehen wir den BMW X4 M40i auch auf diesen Bildern in der exklusiven Launch-Farbe Long Beach Blue, die wir bereits von BMW X6 M und X5 M kennen und die auch in der Kommunikation zum BMW M2 Coupé eine wichtige Rolle spielen wird. Abgesehen von der Farbe weisen auch einige Elemente in Ferric Grey auf die BMW M Performance-Variante des BMW X4 F26 hin, darunter neben den Nierenstreben und kleineren Akzenten in den Lufteinlässen der Frontschürze auch die Außenspiegel:

BMW-X4-M40i-Long-Beach-Blue-Leak-06

Dank einer neuen Variante des Reihensechszylinder-Motors N55 hat der BMW X4 M40i genügend Kraft, um in 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Bei 250 km/h verhindert die Elektronik weiteren Vortrieb, obwohl für den Top-X4 an dieser Stelle noch einiges möglich wäre.

Genau wie alle anderen Varianten des SUV-Coupé BMW X4 hat auch das neue Topmodell noch keinen direkten Gegner, viele Kunden dürften aber auch das praktischer gezeichnete Performance-SUV Porsche Macan mit dem M40i vergleichen. Mit seinen 360 PS sortiert sich der Top-X4 zwischen den Macan-Varianten S (340 PS) und Turbo (400 PS) ein, die versprochenen Fahrleistungen sind dabei etwas näher am Turbo als am Basis-Benziner des Macan.

Einige weitere Fotos von Palbay zeigen uns den BMW X4 M40i auch schon in Alpinweiß, allerdings ist das Performance-SUV auf diesen Bildern noch marginal getarnt. Entstanden sind die letzten Erlkönig-Bilder des Top-X4 in der Nähe des Werks Spartanburg, genau wie alle anderen X4-Varianten wird auch das Topmodell in South Carolina gebaut.

(Erlkönig-Fotos: Palbay | Leak-Fotos: autotijd.be)

10 responses to “BMW X4 M40i 2016: Mehr Fotos vom 360 PS-SUV, auch in Weiß”

  1. BUB says:

    hab gedacht es wäre der B58 Motor anstatt dem dem genannten N55

    • Lennard´s Fremdsprachen says:

      Den Motor sieht im Prinzip ja keiner, ist Nebensache.

      Aber ganz in weiß mit dem Aufkleber auf den Seitemschwellern “(C) STRICT COPYRIGHT-PALBAY SPYSHOTS (C)” macht der der X4 M40 schon was her, dazu auf der Windschutzscheibe ein neuartiges Head-Up-Display – Respekt !

  2. M54B25 says:

    Ich kann nur hoffen, dass es sich um ein Vorserienmodell handelt. Man(n) kann ja zu Spaltmaßen stehen, wie man will, aber diese Unterschiede am hinteren Radlauf sind nicht Premium.

    Genauso wie die angeNieteten Radhausverbreiterungen an sich. Das sieht nach Liberty Walk für Arme aus (obwohl das ja eine Tautologie ist). Und da soll noch einer was gegen Chris Bangles Aufsatz/Ansatzauswüchse am E63 oder E65 sagen…

    • 135iCoupe_N55 says:

      …die genieteten Radkastenaufsätze hat der X5 auch…. jo is auch nicht so mein Fall.

    • B3ernd says:

      Ich dachte anfänglich an einen Paralaxefehler…..ist aber wirklich ziemlich schief. Die Nieten an den Radläufen sehen bei hellen Farben recht billig aus. Verstehe nicht, warum da keine bessere Lösung anbietet.

      • Lennard´s Fremdsprachen says:

        Das ist im Prinzip nicht weiter tragisch.

        Einfachste Lösung: Lackieren, 1-Euro Abdeckfolie aus dem Baumarkt übers Auto, die zu lackierenden Stellen großzügig rausgeschnitten, damit es beim Beilackieren keine scharfen Kanten gibt und sauber abkleben, danach die zu lackierende Stelle(n) mit Silikonentfernen reinigen.

        Den Basislack(also die Farbe) bekommt man in Dose oder kann man sich in fast jedem Teileladen anmischen und in Spraydose füllen lassen.

        Mit dem Basislack wird nur die grundierte Stelle lackiert, also nicht der ganze abgeklebte Bereich, das heißt also großzügig Abkleben !

        Klarlack würde ich mir auch einen 2K besorgen, da sich dieser wesentlich besser einpolieren lässt und nicht gleich beim ersten Tropfen Verdünnung oder Benzin “wegläuft”.

        Zuerst eine dünne Schicht Klarlack auftragen, die Klebschicht, dann zwei satte Schichten mit Zwischentrocknung je nach Temperatur.

        Der Klarlack darf auf keinen Fall bis ans Abklebeband gespritzt werden, da es sonst eine scharfe Kante gibt.

        Von innen würde ich das ganze noch mit Hohlraumwachs versiegeln, mehrere dünne Schichten über 2 bis 3 Tage verteilt auftragen, damit der Wachs inzwischen trocknen kann.

        Auf den Übergangsbereich, also alter Klarlack zu neuer Klarlack, sollte man anschließend Löser in Form von Beispritzverdünnung spritzen.

        Nach 3 bis 4 Tagen kann man den Klarlack dann einpolieren, ruhig ein wenig länger Wartezeit einkalkulieren.

        Fertig !

      • Verstehe die ganze Karre nicht, aber:

        Willst Du Plastik etwa anpassen, anschweißen, verzinnen, beilacken und
        anschl. die gantze Seite frisch einjauchen?

        Ist außerdem reversibler.

  3. mikk says:

    Ob nun Radhaeuser genietet oder nicht, aber der X4 hat die seitlichen Blinker genau da, wo diese sein muessen, in den Kotfluegeln und nicht in den Spiegeln … Dafuer auf jeden Fall einen Daumen hoch! Und ansonsten gefaellt der mir auch 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden