IAA 2015: Audi S4 B9 mit 354 PS als Sport-Version des neuen A4

BMW 3er | 17.09.2015 von 41
Audi-S4-B9-Limousine-quattro-V6T-IAA-2015-LIVE-19

Ergänzend zur Weltpremiere des neuen Audi A4 gibt auf der IAA 2015 auch gleich der neue Audi S4 sein Debüt. Die Sport-Limousine auf A4-Basis glänzt dabei …

Ergänzend zur Weltpremiere des neuen Audi A4 gibt auf der IAA 2015 auch gleich der neue Audi S4 sein Debüt. Die Sport-Limousine auf A4-Basis glänzt dabei in kräftigem Blau, bleibt abgesehen davon aber gewohnt dezent und fällt vor allem mit ihren silbernen Außenspiegeln und den vier Endrohren am Heck ins Auge.

Die neue Audi S4 Limousine der Generation B9 wird von einem ebenfalls neu entwickelten V6-Motor mit Turbo-Aufladung angetrieben. Der 3.0 TFSI leistet 354 PS und bietet zwischen 1.300 und 4.500 U/min ein Drehmoment von 500 Newtonmeter, dementsprechend souverän geht es vorwärts: Nach 4,7 Sekunden erreicht der neue S4 100 km/h.

Audi-S4-B9-Limousine-quattro-V6T-IAA-2015-LIVE-15

IAA 2015: Audi S4 mit 354 PS in Frankfurt

Übertragen wird die Kraft des V6-Triebwerks mit Hilfe des Allradantriebs quattro, der im Normalfall 60 Prozent der Kraft an die Hinterräder leitet. Je nach Fahrsituation können bis zu 70 Prozent nach vorn und bis zu 85 Prozent des Antriebsmoments nach hinten geleitet werden. Bei sehr dynamischer Fahrweise werden die kurveninneren Räder automatisch gebremst und sorgen so für ein zusätzliches Einlenkmoment, gegen Aufpreis verbauen die Ingolstädter auch ein Sportdifferenzial mit aktiver Kraftverteilung an der Hinterachse.

Neben dem 367 PS starken Mercedes C 450 AMG 4Matic gehört auch der BMW 340i zum Wettbewerbsumfeld des neuen Audi S4. Zwar ist der Münchner nicht ganz so sportlich positioniert, im Gegensatz zu den Wettbewerbern bietet BMW aber auch in der Leistungsklasse von 300 bis 400 PS eine heckgetriebene Mittelklasse mit entsprechend agilem Fahrverhalten und einer völlig von Antriebseinflüssen befreiten Lenkung an. Sowohl C 450 AMG als auch Audi S4 und BMW 340i sind wahlweise als Limousine oder Kombi erhältlich.

Professor Dr. Ulrich Hackenberg (Audi-Vorstand für Technische Entwicklung): “Audi hat mehr als 20 Jahre Entwicklungskompetenz für die sportlichen S‑Modelle. Unsere Erfolgsformel von Beginn an: Eine Kombination aus souveräner quattro-Performance, dezentem Design und neuester Technik in Sachen Antrieb, Fahrwerk und Infotainment. Der neue Audi S4 und der S4 Avant setzen diese sportliche Tradition überzeugend fort.”

41 responses to “IAA 2015: Audi S4 B9 mit 354 PS als Sport-Version des neuen A4”

  1. Hanibal says:

    Zur Diskussion um die Einführung von Elektroautos hat der Ankündigungsweltmeister wieder mal zugeschlagen:

    “Jetzt ist der richtige Reifegrad erreicht. … Wir haben das Gefühl,
    dass wir zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Produkt auf den Markt
    kommen werden.” (original Stadler).

    So kann man ein Hinterherlaufen auch verschleiern. Man hat ja noch nichts konkretes (außer die Kopie einer Porsche Entwicklung im Frühstadium), tut aber so, als wäre es schon da. Wir sehen uns in drei Jahren wieder.

    • Thomas_01 says:

      Ewigkeiten pennen – verschlafen aufwachen – schütteln und irgendeinen Mist verzapfen – That’s Audi live 🙂

      • A7_FWD says:

        die ganze vw-skoda-audi-seat- plörre ist nichts wert:

        “vw milliardenbuße usa” (rp-online)
        oder
        “super-gau für Volkswagen” (t-online)

        das hätte dann auch schwerste Konsequenzen für das Vw-Töcherchen Audi: Werbe-Unsummen für die durchschnitlichen Karren sind dann nicht mehr möglich und der technische Rückstand auf BMW und Benz wird auch noch größer.

  2. Quer says:

    Ich möchte gerne wissen ob es auch einen Internetauftritt für Audifans gibt, wenn ja dann möchte ich auch wissen ob da für BMW Werbung betrieben wird.

    • der_ardt says:

      googleads positioniert soweit ich weiß aufgrund deines Surfverhaltens Werbung. Vermutlich wird deshalb als Konkurrenzprodukt auch Audi hier beworben.
      Das erinnert mich an den Typen, der sich beschwert hat, dass hier Pornowerbung auf BT zu finden sei ^^

      • Lennard´s Fremdsprachen says:

        Das Surfverhalten der User kann nicht ausschlaggebend sein !

        Wir surfen täglich, stundenlang alles über den Amphicar, das geniale, einzigartig, serienmäßige gebaute Schwimmauto und keine Werbung unterstützt unser Anliegen !

        Der Konstrukteur Hans Trippel entwickelte dieses herrliche, wegweisende Fahrzeug.
        Von 1960 bis 1963 hauptsächlich in Berlin-Wittenau bei der Deutsche Waffen- und Munitionsfabriken AG.

        Die Rohkarossen enstanden zuerst in im ehemaligen Rüstungswerk der DWM in Lübeck-Schlutup.

        Der Wagen hat durch einen Rohrrahmen und Längsträger verstärkte selbsttragende Ganzstahlkarosserie, deren Unterteil als geschlossene Wanne aus dickem Blech geformt ist.

        Alle Teile sind fest miteinander verschweißt.
        Die Türen werden für die Fahrt im Wasser von innen mit einem Griff zusätzlich verriegelt und damit stärker an die Türdichtungen angepresst, um einen Wassereintritt zu verhindern.

        Im Motorraum hat das Fahrzeug serienmäßig eine Pumpe, um Wasser abzupumpen, das beispielsweise an den Achswellen eintreten kann, so kann der Amphicar nicht unter gehen.

        Wir fordern die Bundesregierung auf dieses Projekt, anstelle der Sinn freien e-Autos zu fördern, denn schon Kaiser Wilhelm II. erkannte, “Deutschlands Zukunft liegt auf dem Wasser”.

        Und schließlich zahlt bis heute (!) jeder Bürger die Sektsteuer, die genau zu diesem Zweck, dem Aufbau einer Kaiserlichen Flotte vor rund 100 Jahren erhoben wurde.

        Was spricht also dagegen, die Sektsteuer zur Förderung von Schwimmautos nach Vorbild des Amphica zu verwenden ?

        • TESTOSTERON ANABOL SOLDIER says:

          Wieso gibst du dir eigentlich so viel Mühe? Hab die ersten zwei Sätze gelesen, das hat gerecht 😀

          • Lennard´s Fremdsprachen says:

            Ich bedanke mich für diese Frage Herr Dings.

            Mühe allein genügt nicht – Wissen ist Macht !!!

            Hier noch mein Amphicar “an Land”

          • der_ardt says:

            was heißt Mühe geben? Er denkt sich irgendeinen Stuss aus und sucht im Netz nach einem Text (wahrscheinlich Wikipedia) und kopiert den hier rein 😀 ich finds aber auch echt lustig

            • Lennard´s Fremdsprachen says:

              Hallo Jüngling !
              online Wiki ist Schei***, da nicht recherchiert, Zeitzeugen würden diesen pubertierenden Sondermüll in die Asse kippen.

              Wenn du den Amphicar nicht mehr im Straßenbild erlebt hast, geschweige denn hiermit jemals auf Land oder zu Wasser gefahren bist, ist das ausschließlich deiner Unwissenheit oder späten Geburt zuzuschreiben.

              Erschreckender allerdings, wenn du (und deinesgleichen) offensichtlich im Geschichtsunterricht geschwänzt hast, da du mental offensichtlich keinerlei Zugang zu den historisch (von mir satirisch verfremdeten Ereignissen) zur kaiserlichen Flotte zu Wilhelm II. hast.
              Oder liegt es einfach daran, dass die Generation Praktikum “Bild-Blöd-Glotze” keinerlei Zugang zu diesen Themen hat ?

      • M54B25 says:

        Nun ja CarPorn al’a JP wäre ja noch verständlich (https://www.youtube.com/watch?v=YlcRad6reUE)

        Ich glaube aber Quer meint ob es auf einer eventuellen Seite http://www.auditoday.de auch Artikel über den 340i gibt. Selbst finde ich es auch schon immer grenzwertig mit den Audi-Artikel. Die gezielte Gegenüberstellung einzelner Modelle im Bildvergleich sind genial, Einzelartikel zu einem Fremdfabrikat -wie dieser hier- stehen bei mir eher im Verdacht Clicks zu erzeugen, weil die Trolls und die Community so schön aufeinandertreffen werden!

        • der_ardt says:

          nice one 😉
          Sehe ich grundsätzlich ähnlich, letztlich kommen dabei teilweise aber interessante Diskussionen zustande und da ich mich ansonsten nicht über Audi informiere, finde ich das hin und wieder ganz nett

        • B3ernd says:

          Ich glaube, dass die Betreiber von BT einfach nur auf das Userverhalten reagieren – du bist ja auch hier, obwohl du es grenzwertig findest 😉

          • M54B25 says:

            Ich bin auch auf vielen anderen Webseiten mit Bezug zu Automobilen nahezu aller Arten und kannte die Info’s zum A4/S4 schon vorab. Es heisst ja auch: Du sollst Deinen Feind kennen…

            Grenzwertig daher, weil ich auf BT eigentlich nur BMW erwarte bzw. so gut aufbereitete Bildvergleiche der einzelnen Modelle in der Gegenüberstellung. Dieser Artikel hier ist schon knapp an der gesponsorten DPA Meldung vorbei und enthält solch unreflektierte Hackenbergsche Ausgüsse, wie 20 Jahre Kompeten-S. Es wird noch nicht einmal die genaue PS-Angabe des 340i genannt (die Klasse zwischen 300 und 400), die des AMG schon?!?

            • AB.Leser says:

              “…..Ich bin auch auf vielen anderen Webseiten mit Bezug zu Automobilen nahezu aller Arten und kannte die Info’s zum A4/S4 schon vorab…..”

              Ja, natürlich sollte jeder grundsätzlich über alle Neuigkeiten der Branche informiert sein, um ein qualifiziertes Urteil abzugeben.
              Nur mit bereits vorgefertigten Meinungen sich selber auf die Schulter zu klopfen, zeigt generell von wenig Bildung – das gilt insbesondere für alle gesellschaftlich relevanten Themen.

              • M54B25 says:

                Du möchtest mir jetzt bitte was mitteilen bzw. beziehst Dich auf welche vorgefertigte Meinung?

                Da ich in dem Thread keine Meinung bzgl. des betreffenden Fahrzeugs abgegeben hab, gehe ich davon aus, Du sprichst etwas allgemeiner. Dafür aber extra einen disqus Account anzulegen, ist schon sehr ehrrührig…

            • Benny says:

              Guten Abend und vielen Dank für die Meinungen!
              Wir haben in den letzten Jahren von zahlreichen Messen berichtet und dabei stets nicht nur BMW-Neuheiten thematisiert, sondern auch die Neuheiten der relevanten Wettbewerber. Welche Details in einem Text vorkommen oder nicht, ist aus meiner Sicht sowas wie künstlerische Freiheit und sicherlich keine böse Absicht von Sebastian, wenn da mal irgendeine Zahl nicht ganz konkret drin steht. Das Hackenberg-Zitat ist eben das Statement eines Audi-Vertreters und inhaltlich nicht falsch, warum soll man es also nicht wiedergeben? Ja, man hätte es ein wenig mehr “einordnen” können, man hätte es auch weglassen können, man konnte es aber auch so unkommentiert einbauen wie es eingebaut wurde. Es wird auch noch 1-2 andere IAA-Neuheiten anderer Hersteller geben, die hier bald aufgegriffen werden. Wenn diese nicht von Interesse sind, muss man den entsprechenden Artikel ja nicht anklicken.

              Beste Grüße
              Benny

              • M54B25 says:

                Guten Abend Benny, vorweg Vielen Dank für euren Messeeinsatz mit den vielen tollen Fotos – von den BMW’s!

                Zum “nicht anklicken” – irgendwie muss ich ja an die Kommentare kommen 😉 Erklärung siehe erster Beitrag…

                Viele Grüße aus 2494cm3

            • B3ernd says:

              “Grenzwertig daher, weil ich auf BT eigentlich nur BMW erwarte….”

              Deine Kritik widerspricht deinem Handeln.

              Du bist….

              1.) ….Topkommentator zu einem Produkt, welches du nicht magst, und
              2.) ….Deine Kommentarlänge zu diesem unerwünschten Produkt ist sehr
              ausschweifend.

              Nicht übel nehmen, aber entweder du hörst auf zu “meckern” oder du lässt das Kommentieren unter Fremdprodukten.

              Gruß

              • M54B25 says:

                Bei meiner Bewertung als Topkommentator dieses Threads hast Du aber auch den vorstehenden Kommentar gelesen, warum “nicht anklicken” nicht unbedingt eine Option ist? Das erklärt auch warum ich das Produkt “Nicht-BMW Artikel” nicht nicht mag.

                Die Aussage “Grenzwertig” bezog sich klar auf die Aufmachung dieses speziellen Artikels. Ich habe mich sofort gefragt, warum die Leistungsangabe des Audis und des AMG’s klar genannt werden, die des 340i nicht – hast Du dafür eine logische Erklärung?
                Und das am Ende -scheinbar lustlos- eingefügte Hackenberg Zitat bzgl. der Erfahrung beim Bau von S-Modellen. Da gab es keinen Bezug zum Text davor. Direkt im Absatz davor werden die Mitbewerber des S4 aufgeführt, der 3er jedoch nur mit Marketinggeschwurbel “…völlig von Antriebseinflüssen befreiten Lenkung…” (hat der Mercedes ja auch) aber ohne konkrete Leistungsangabe -wie die Wettbewerber- aufgeführt und dann folgt dieses Zitat – Warum? Was will der Autor damit ausdrücken bzw. welche gehaltvolle Information weitergeben – gerade zum Abschluß des Artikels?

                Ich nehme daher Deine Bewertung gar nicht übel, bin aber der Überzeugung “Meckern” sieht anders aus, Du hast mir ja selbst eher “Kritik” attestiert.

                Grüße

    • B3ernd says:

      Irgendwie muss sich BT finanzieren und wenn dies über den ein oder anderen Audi Artikel geht, warum nicht. Ignoriere die Audi Artikel einfach – auch auf AMS oder AB, ist besser für deinen Blutdruck.

      • Quer says:

        Artikel über Audi machen meinen Blutdruck überhaupt nichts da ich nur wissen wollte warum BT immer wieder Autos von Audi einstreut, weil schon AB und AMS genug darüber schreiben.

        • Lennard´s Fremdsprachen says:

          Aber dein “Freund” J-am-es von autobild.de treibt deinen Blutdruck ganz sicher in die Höhe, so oft wie du bei autobild gelöscht wirst, wegen seiner wohltuend, intellektuell wertvollen Kommentare.

          Hier “J-am-es” Avatar, da vermutlich einige ihn nicht kennen werden.

          • Quer says:

            Komm lass dich von einem Arzt untersuchen weile meine Kommentare noch alle vorhanden sind. So ein Vollpfosten wie du und der könnt meinen Blutdruck gewiss nicht in die Höhe treiben weil der sogar etwas zu niedrig ist.
            Aber deine Kommentare jetzt hier und bei AB sind vor lauter Intelligenz so gespickt das du als Hilfsschüler eine steile Karierre hingelegt hast.

            • Lennard´s Fremdsprachen says:

              Der getroffene Hund bellt !
              Experiment wieder einmal geglückt, Wette gewonnen !

              Du Querkopf musst dir nicht ständig selbst ein Upvote geben und zudem dein Avatar im Wochen Takt ändern, um in irgend einer Weise krampfhaft authentisch wirken zu wollen.

              Bei autobild.de wurden nachweislich über 90% deiner Kommentare gelöscht.

              Kleiner Tip mit dem Zaunpfahl: Mein Avatar zeigt T.W., einen vertrottelten
              FC Bayern Fan, der vor meinen Kommentaren bei weltonline.de geflüchtet ist und mittlerweile nur noch als “Gast” postet.
              Wir müssen niemanden etwas beweisen, mehr als 140.000 Wählerstimmen haben uns zu einem gewichtigen Sitz in Brüssel verholfen. LOL…………….

              • Quer says:

                Komm stelle Dich der Polizei damit die Dich wieder ins Narrenhaus verfrachten aus dem du ausgebrochen bist. Das sieht man auch daran das du nicht ganz Sauber bist weil du mit OB Wahlen daherkommst das keinem interessiert.

                • Lennard´s Fremdsprachen says:

                  Wauwau, bell weiter !

                  Nur hier darfst du noch posten, sonst ist dein Name auf allen Plattformen verschrien und wird nahezu immer gelöscht.

                  Wir beobachten dich weiter ;-)))

                  Und du bist nicht einmal über die aktuelle politische Lage informiert !

                  Nur zur Info: Für dich als “besorgter Bürger”, wir sitzen im Europa Parlament, haben fünfzehn (von sechzehn möglichen) Landesverbänden, einige hundert Orts- und Kreisverbände, mehr als 10.000 registrierte PARTEI-Mitglieder und mischen seit 2005 “dieses unsere Land” (O-Ton Bimbes Helmut) ganz gehörig auf.

                  Hier unser GröVaZ (=der Größte Vorsitzende Aller Zeiten bei Frau Dings)
                  https://www.youtube.com/watch?v=nZBhxV8648w

                  • B3ernd says:

                    “Guten Tag Frau Dings!”…ich brech zusammen….

                    Sonneborn schafft es wie kein anderer der Politik den Spiegel vorzuhalten 😀

                  • Lennard´s Fremdsprachen says:

                    Bravo ! wenigstens einer hat es kapiert – weiter so !

                • B3ernd says:

                  Was läuft eigentlich bei dir/euch schief? Was man seit Wochen bei Autobild und AMS von dir/euch liest, ist hanebüchen! Eure Grabenkämpfe könnt ihr bitte dort austragen!

                  Danke!

                  • Quer says:

                    Als ich die Frage stelle warum bei BT über Audi berichtet, hast du mir eine ganz normale Antwort gegeben die ich auch normal erwiderte. Nur ich wurde vom Lennard’s blöd angemacht, darum richte diese Anfrage an ihm.

  3. Franz R. Ullrich says:

    “….Audi hat mehr als 20 Jahre Entwicklungskompetenz für die sportlichen S‑Modelle….”

    Naja, alles ein Frage der Sichtweise.
    Die M GmbH hat mehr als 40 Jahre, ALPINA gar 50 Jahre Erfahrung auf diesem Terrain.

  4. Thomas_01 says:

    Ich bleibe dabei. Katastrophaler Innenraum. Nicht zeitgemäßes Vier-Speichen Lenkrad, dazu noch völlig sinnfrei abgeflacht, ein riesiger Fahrstufenhebel und die durchgängig Lüftungsleiste sieht schon ziemlich bescheuert aus.

    • M54B25 says:

      Komplett Deiner Meinung.

      Was ich mich bei dem Fahrstufenhebel frage ist, ob da mal jemand versucht hat den Dreh-/Drückschalter mit Touchfunktion (?) zu benutzen? Da müsste das Handgelenk ja irgendwie draufliegen aber zu hoch bzw. der Hebel liegt für die Hand komplett im Weg (vgl. http://cdn.bimmertoday.de/wp-content/uploads/2015/09/Audi-S4-B9-Limousine-quattro-V6T-Interieur-IAA-2015-LIVE-02.jpg).

      Und bei der Lüftungsleiste könnte man denken, die haben da noch einen Prototypen am Start und vergessen die Blende einzubauen – geht gar nicht.

      • superbadman says:

        Aber der Reihe nach. Beim Einstieg liefert der neue A4 wieder ein Fest
        für die Fingerspitzen. Egal wo man greift und fühlt, da passen die
        Oberflächen, und die Fugen sitzen so exakt, dass der 320d, selbst gerade
        geliftet, nicht mithalten kann.

        • Pro_Four says:

          ..genau die FACHPRESSE!

          Ich fahre selber NEUwagen und kann Dir bestätigen, ich fasse gefühlt unter 10% der Oberfläschen -abgesehen vom Lenkrad- seit ich den Wagen habe an, also pumpitz was die tolle “FACHPRESSE” so Dir vorgaugeln will.

          Mitlerweile geht doch alles automatisch, das einzige was ich oft nutz ist, mein I-Drive (Drehrücksteller), ab und an Schaltknauf(Fahrmodi wechseln) oder die Tasten am Lenkrad, ansonsten nix. Und optisch ist alles perfekt und BMW Like ergonomisch.

          Nochmal: Diese dämliche Haptik fasst du einmal an, danach nie wieder.

          Das ist wie beim Holz, bei gutem und hochwertigen verarbeiteten Pressspan siehst du keine Unterschiede mehr zu Echtholz, außer den Preis und beim immer wieder Umziehen, weil du es eben ständig ab- und aufbauen musst.

        • Thomas_01 says:

          Das mit der Presse ist schon lustig. Als das FL ganz neu rauskam, haben sie geschrieben, wie hochwertig der BMW sich jetzt anfühlt. Und bei den ersten Vergleichen mit Audi war dies wieder Makulatur.
          Letztlich ist es doch völlig egal, wer den Test bei AutoBlöd oder ams gewinnt. Kein vernünftiger Mensch wird sich aufgrund derartiger Tests gegen sein gewünschtes Modell entscheiden.

          btw: Traurig,wenn man einen Audi nur noch über die Haptik definieren kann.

  5. B3ernd says:

    Der Innenraum sieht in der Farbe deutlich besser. Den dezenten Auftritt mag ich – sieht nach 08/15 Vertreter A4 aus – bis auf die Auspuffanlage.

  6. 135iCoupe_N55 says:

    Von außen sieht der neue A4 aus wie die A3 Limo, bloß eben in groß….
    Der Innenraum gefällt mir (abgesehen vom Bildschirm) schon recht gut… das Design des Amaturenbretts wirkt aber schon etwas langweilig.

    Aber ist doch eine tolle Auswahl in der Ü300 PS-Klasse: der 340i mit M-Paket und M Performance Chip, der S4 und der C 450 AMG… nicht schlecht was die deutsche PKW-Mittelklasse da zu bieten hat.

  7. Levi says:

    Überteuerten VW.

  8. Quer says:

    Audi macht zur Zeit alles richtig, unverwechselbare Formen, dazu ein klar strukturierter Innenraum.

    BMW macht zur Zeit alles falsch, eiförmige Nieren, Innenräume wie beim “Premium Dacia”, dazu einen umfallenden CEO auf der IAA , dessen Namen ich schon wieder vergessen habe , denn ich kenne in diesem Zusammenhang nur Herbert Quandt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden