Lautlos im Einsatz: LAPD nutzt BMW i3 als Polizei-Auto

BMW i3 | 12.09.2015 von 0
Los Angeles City Mayor Eric Garcetti and Los Angeles Police Department Chief Charlie Beck announce a year long test of a BMW i3 electric vehicle at a City of Los Angeles press conference in Los Angeles, Sept. 11, 2015. Photo by Danny Moloshok/Newscast

Die Polizei in Los Angeles darf sich über einen neuen Dienstwagen freuen: Der BMW i3 REX mit Range Extender ergänzt die Flotte der Streifenwagen um …

Die Polizei in Los Angeles darf sich über einen neuen Dienstwagen freuen: Der BMW i3 REX mit Range Extender ergänzt die Flotte der Streifenwagen um eine ebenso saubere wie lautlose Alternative. Zunächst erhält das LAPD einen BMW i3 als Testwagen für 12 Monate und kann so erste Erfahrungen im Alltags-Einsatz mit dem Elektroauto sammeln.

Ergänzend zur rein elektrischen Reichweite von bis zu 160 Kilometern kann der Polizei-i3 dank Range Extender noch viele zusätzliche Kilometer fahren, wenn sich gerade keine Möglichkeit zum Aufladen des Akkus an der Steckdose ergibt. Ob BMW die Software-bedingten Einschränkungen des Range Extender auch bei der Polizei-Version beibehält, wird offiziell nicht kommuniziert.

Damit der BMW i3 auch in seiner REX-Version in erster Linie elektrisch gefahren wird und die damit verbundenen Vorteile im amerikanischen Straßenverkehr genießen darf, muss der permanente Einsatz des Verbrennungsmotors künstlich verhindert werden.

Neben dem Los Angeles Police Department nutzen auch Schweizer Ordnungshüter den BMW i3, außerdem kommt das Elektroauto mit Carbon-Fahrgastzelle als Medical Car in der Formel E zum Einsatz und ist auch in einer Feuerwehr-Version erhältlich. Die Dubai Police nutzt neben diversen anderen Exoten auch den BMW i8 als Polizeiauto.

Find us on Facebook

Tipp senden