Launch Control-Vergleich: BMW M4 vs. 911, C63 AMG & VW Polo

BMW M4, Videos | 4.09.2015 von 3

Immer mehr Autos gehen heute mit Launch Control an den Start, aber welchen Vorteil bringen derartige Systeme eigentlich? Die britische Auto Express weist mit einem …

Immer mehr Autos gehen heute mit Launch Control an den Start, aber welchen Vorteil bringen derartige Systeme eigentlich? Die britische Auto Express weist mit einem kurzen Video auf die Schwachstelle der elektronischen Helfer hin: sie alle müssen erst aktiviert werden, was durchaus ein paar Sekunden in Anspruch nehmen kann. Auch wenn im Anschluss für eine optimale Beschleunigung aus dem Stand gesorgt werden soll, verliert man nach dieser Logik bereits entscheidenden Boden durch das Aktivieren der Launch Control.

Für ein nicht ganz ernst gemeintes Drag-Race haben die Engländer ein aktuelles BMW M4 Coupé F82, einen Mercedes-AMG C 63 und einen Porsche 911 GTS gegen einen Kleinwagen antreten lassen, der eigentlich so gar nicht zu den weit über 400 PS starken Sportwagen passt – hat der VW Polo 1.0 BlueMotion eine Chance, wenn die anderen Fahrer zum Zeitpunkt des Startsignals zunächst ihre Launch Control einrichten müssen?

Launch-Control-Vergleich-Drag-Race-Auto-Express

Zwar ist der sparsame Kleinwagen aus Wolfsburg unter normalen Umständen für keinen der drei Sportler ein ernstzunehmender Gegner, doch mit den geänderten Spielregeln wird der Fronttriebler durchaus zur Herausforderung – zumindest, wenn man die Launch Control nicht schnell genug aktivieren kann:

(Direkt-Link zum Video für Mobile-User)

3 responses to “Launch Control-Vergleich: BMW M4 vs. 911, C63 AMG & VW Polo”

  1. Chris35i says:

    Da sieht man es wieder: Damit der Porsche nicht schlecher als der Polo dasteht, musste der Fahrer am Ende kurz das Gas lupfen (VW AG Markenhierarchie usw.). M4 und C63 wurden aber kassiert – soviel zum Thema Frontantrieb und langsam. 😀

  2. Wombat says:

    Naja, der Sinn und Zweck der LC’s ist einzig und allein der, bessere Beschleunigungswerte offiziell in die Kataloge schreiben zu können, die dann am Stammtisch diskutiert werden. Diese mögen am Ende den Ausschlag für den Kauf eines bestimmten Modells / Herstellers geben.
    Mein 435d xDrive schafft mit der Launch Control exakt die Werksangabe von 4,7 sek. Bei einem “normalen” Vollgasstart ohne LC ist er genau 0,5 sek. “schlechter”, nämlich 5,2 sek. An sich auch kein schlechter Wert, aber 4,7 macht sich im Katalog halt besser…
    Für den Fahrer im Alltag hats absolut keinen Nutzen 🙂

  3. B3ernd says:

    Hat die LC im M4 einen “Show-off” Modus? LC sollte doch eigentlich die Rauchzeichen verhindern?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden