BMW M4 F82: Frontal-Crash gegen Baum – Fahrt vorsichtig!

BMW M4 | 26.08.2015 von 8
BMW-M4-Crash-Mosambik-Unfall-Fotos-02

Wir alle beschäftigen uns viel lieber mit der Sonnenseite des Lebens und blenden Schatten gerne aus, aber wer regelmäßig von schnellen Autos berichtet muss ab …

Wir alle beschäftigen uns viel lieber mit der Sonnenseite des Lebens und blenden Schatten gerne aus, aber wer regelmäßig von schnellen Autos berichtet muss ab und zu auch zur Vernunft aufrufen. Heute erreichen selbst Mittelklasse-Sportler Fahrleistungen, die noch vor wenigen Jahren einigen handverlesenen Supersportlern vorbehalten waren und obwohl sich neben der Leistung auch die Fahrbarkeit deutlich weiterentwickelt hat, gelten die Gesetze der Physik weiterhin unverändert.

Was passieren kann, wenn man sich am Steuer eines aktuellen BMW M4 F82 verschätzt oder überschätzt, zeigen aktuelle Fotos von zero2turbo.com: In Mosambik endete die Ausfahrt mit einem dezent veredelten BMW M4 Coupé an einem Baum. Auch wenn der Frontal-Crash allem Anschein nach relativ glimpflich endete und in erster Linie der Totalschaden am Auto zu beklagen ist, erinnern uns die Unfall-Fotos an die Gefahren im Umgang mit sportlichen Automobilen.

BMW-M4-Crash-Mosambik-Unfall-Fotos-01

Der Griff zum DSC OFF-Schalter ist für viele Fahrer leistungsstarker Autos längst Routine – und ist leider nicht selten genauso in Fleisch und Blut übergegangen wie der Griff zum Smartphone, das immer häufiger für Ablenkung sorgt und völlig vermeidbare Unfälle verursacht. Auch wenn es in zahlreichen Situationen folgenlos bleibt, kann ein Moment der Unaufmerksamkeit unter Umständen katastrophale Folgen haben und die Frage aufwerfen, ob genau diese SMS jetzt wirklich sooo wichtig war.

Generell gilt, dass man sportliches Fahren immer nur dort praktizieren sollte, wo keine Unbeteiligten gefährdet werden. In aller Regel heißt das vor allem in Städten, dass Geschwindigkeitslimits und Abstände unbedingt einzuhalten sind. Und auch die von manchen Menschen als “uncool” empfundene Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer hat noch niemandem geschadet.

Bei aller Freude am Fahren und dem berechtigten Interesse an Fahrspaß im öffentlichen Straßenverkehr: Denkt nach, bevor ihr Vollgas gebt! Denkt nach, bevor ihr ESP & Co. deaktiviert! Denkt nach, bevor ihr zum Handy greift! Wir wünschen gute Fahrt!

(Fotos: zero2turbo.com)

Find us on Facebook

Tipp senden