Rekord-Absatz: BMW feiert 2015 stärksten Juli aller Zeiten

News | 12.08.2015 von 27
BMW_M135i_3dr

Mit dem stärksten Juli aller Zeiten ist die BMW Group in das 2. Halbjahr 2015 gestartet. Weltweit konnte der Absatz der Marken BMW, MINI und …

Mit dem stärksten Juli aller Zeiten ist die BMW Group in das 2. Halbjahr 2015 gestartet. Weltweit konnte der Absatz der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce um 5,6 Prozent auf 173.195 Fahrzeuge gesteigert werden, nie zuvor konnte das Unternehmen in einem Juli so viele Autos verkaufen.

Die Verkaufszahlen der Kernmarke BMW stiegen im Juli 2015 um 5,8 Prozent auf 147.513 Fahrzeuge, auch dieser Wert stellt einen neuen Rekord dar. MINI konnte seinen weltweiten Absatz zu Beginn des 2. Halbjahres um 4,8 Prozent auf 25.416 Fahrzeuge steigern und trägt damit solide zum Rekord-Monat der BMW Group bei.

Für die ersten sieben Monate des Jahres kann die Kernmarke BMW das souveräne Überbieten der Marke von einer Million verkauften Fahrzeuge melden, zum Ende des Monats hatte BMW bereits 1.079.563 Fahrzeuge verkauft und liegt damit 5,2 Prozent über dem Vorjahreszeitraum.

Für die BMW Group ergibt sich dank eines starkes Zuwachses um 22,5 Prozent bei der Marke MINI sogar ein noch stärkeres Wachstum: 1.272.953 verkaufte Premium-Automobile nach sieben Monaten entsprechen einem Plus von 7,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und unterstreichen den anhaltenden Rekord-Kurs der BMW Group.

Besonders erfolgreich verkauft sich seit Jahresbeginn die um Active und Gran Tourer ergänzte BMW 2er-Reihe, die allein im Juli 14.580 Kunden fand. Starke Zahlen kommen auch von der 1er-Reihe (14.275) und den X-Modellen X4 (4.102), X5 (14.938) und X6 (3.648). Die BMW i-Modelle i3 und i8 kamen im Juli 2015 weltweit auf einen Absatz von 2.221 Einheiten und liegen damit 79,4 Prozent über dem Vorjahresmonat.

Regional betrachtet steht der Erfolg der BMW Group weiterhin auf einem breiten Fundament: In Europa konnten die Verkäufe in den ersten sieben Monaten um 9,7 Prozent auf 653.670 Einheiten gesteigert werden, in Asien konnte der Vorjahreszeitraum bei 389.015 verkauften Einheiten um 4,1 Prozent überboten werden. In Amerika liegt der Absatz der BMW Group mit insgesamt 281.432 Einheiten 8,4 Prozent über den ersten sieben Monaten des Vorjahres.

Ian Robertson (Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing BMW): “Trotz der Volatilität in einigen Märkten verzeichnet die BMW Group weiterhin ein stabi- les Absatzwachstum weltweit. Mit unseren herausragenden Marken verfügen wir in Europa sowie in den wachsenden Märkten der NAFTA-Region und großen Teilen Asiens über ein starkes Momentum. Daher bleibe ich zuversichtlich, dass sich die positive Ab- satzentwicklung der ersten sieben Monate im weiteren Jahresverlauf fortsetzen wird.”

BMW-Group-Absatz-Rekord-Juli-2015-Verkaufszahlen-weltweit

Find us on Facebook

Tipp senden