MINI John Cooper Works F56: Mehr Fotos vom Topmodell

MINI | 10.08.2015 von 0
The Mini John Cooper Works 2015. Image by Greg Beadle

Der neue MINI John Cooper Works F56 feiert in diesen Tagen seinen Marktstart in Südafrika und will damit einen weiteren wichtigen Markt für schnelle Kleinwagen …

Der neue MINI John Cooper Works F56 feiert in diesen Tagen seinen Marktstart in Südafrika und will damit einen weiteren wichtigen Markt für schnelle Kleinwagen mit Performance-Anspruch erobern. Für die Medien in Südafrika wurden nun einige neue Fotos mit Wallpaper-Qualitäten veröffentlicht, die den Power-MINI stark in Szene setzen und uns weitere Eindrücke von der Außenfarbe Rebel Green liefern.

Die dunkelgrüne Lackierung ist derzeit exklusiv für den MINI JCW F56 erhältlich und wird mit den Erkennungszeichen der schnellsten MINIs kombiniert – auch die rote Lackierung von Dach und Außenspiegelkappen sowie die rote Strebe im Kühlergrill sind dem Topmodell vorbehalten.

MINI-John-Cooper-Works-F56-Rebel-Green-Suedafrika-32

Angetrieben wird der neue MINI John Cooper Works von einem 2,0 Liter großen Turbo-Vierzylinder (BMW B48), dieser treibt ausschließlich die Vorderräder. 231 PS genügen, um in 6,1 Sekunden Landstraßentempo zu erreichen – die manuell geschaltete Version benötigt lediglich zwei Zehntelsekunden mehr. Als Höchstgeschwindigkeit gibt MINI für beide Varianten 246 km/h an.

Mit einem speziell abgestimmten Sportfahrwerk mit Eingelenk-Federbeinachse vorn und Mehrlenker-Hinterachse sowie einer Brembo-Bremsanlage soll sich der MINI John Cooper Works F56 auch und besonders auf kurvigen Straßen von den schwächeren MINI F56 und natürlich von den Wettbewerbern abgrenzen.

Find us on Facebook

Tipp senden