BMW M2 Coupé F87: Erste Bestellungen liefern neue Details

BMW M2 | 29.07.2015 von 21

Auch wenn man in München noch immer nicht offiziell über das BMW M2 Coupé spricht, ist die Entwicklung die baldige Verfügbarkeit des Kompaktsportlers natürlich ein offenes …

Auch wenn man in München noch immer nicht offiziell über das BMW M2 Coupé spricht, ist die Entwicklung die baldige Verfügbarkeit des Kompaktsportlers natürlich ein offenes Geheimnis. Unzählige Erlkönig-Fotos und -Videos haben die Vorfreude auf den Nachfolger des BMW 1er M Coupés in den letzten Monaten gesteigert und bei einigen Kunden den Wunsch ausgelöst, sich bei ihrem Händler schon vor der offiziellen Vorstellung des Fahrzeugs für den Kauf anzumelden.

Genau diese Kunden haben nun bereits weitere Infos erhalten, die uns einige neue Details zum BMW M2 F87 liefern. Auf 2Addicts.com berichten die User Riky und emathis von offiziellen Infos ihrer Händler, die für ihre Bestellungen bereits Einblick in die Liste der Serien- und Sonderausstattungen erhalten haben.

2015-BMW-M2-F87-Erlkoenig-01

Serienmäßig kommt das BMW M2 Coupé folglich mit manuellem Sechsgang-Getriebe, gegen Aufpreis wird ein 7-Gang-DKG verbaut. Im Innenraum kommen stets eine schwarze Lederausstattung mit blauen Kontrastnähten sowie Carbon-Interieurleisten zum Einsatz, eine Alternative zu dieser Gestaltung gibt es allem Anschein nach nicht.

Zur Serienausstattung zählen außerdem das Navigationssystem Professional und die PDC-Sensoren am Heck, auf Wunsch werden auch Sitzheizung, Rückfahrkamera, das Harman Kardon-Soundsystem und einige andere Annehmlichkeiten verbaut.

Wenig Auswahl haben BMW M2-Kunden auch bei der Gestaltung des Exterieurs: Zur Wahl stehen die vier Farben Saphir-Schwarz, Alpin-Weiß, Long Beach Blue und Mineral-Grau, die jeweilige Lackierung wird stets mit schwarzen 19 Zoll-Felgen kombiniert – eine andere Option gibt es offenbar nicht. Das Design der Leichtmetallräder ist bereits von BMW M3 F80 und BMW M4 F82 bekannt.

Die ersten Vorführfahrzeuge für Händler werden laut den aktuellen Infos im März 2016 ausgeliefert, folglich dürfen sich auch die Kunden auf einen Marktstart im kommenden Frühjahr freuen. Weiterhin unbekannt ist, bei welchem Anlass der BMW M2 offiziell präsentiert wird – im Rahmen des Concours d’Elegance Pebble Beach 2015 ist die Premiere nach unseren Infos nicht geplant, dort liegt der Fokus auf dem BMW M4 GTS.

21 responses to “BMW M2 Coupé F87: Erste Bestellungen liefern neue Details”

  1. 135iCoupe_N55 says:

    THX für den Hinweis, hab die Originalquelle bei 2 addicts nun auch gelesen, der hat den M2 in Belgien (also EU-Modell) bestellt.
    Die Person schreibt zudem dass PDC an der Front nicht möglich sei! Ob das so bleibt?
    … zudem ist Shadow-Line Standard (gut das is nicht überraschend)…

    Das im Innenraum Carbon-Interieurleisten Serie sein sollen find ich nice, die hab ich in meinem bescheidenen 1er auch drinne….. ja hab einen Carbon-Fetisch 😀

    • John Rambo says:

      hast auch geld oder nur den carbon-fetisch?^^

      mal im ernst…ich hätte auch gerne so ein PDC vorne, denn meine augen sind am hinterkopf.

    • Wooziee89 says:

      Die haben in dem Forum ja auch einige Vermutungen dazu angestellt und richtig darauf hin gewiesen, dass der alte 1M auch kein PDC vorne hatte. Ich würde so ein Fahrzeug auch i.d.R. immer Rückwärts parken, dann seh ich die schönste Seite immer zu erst 😀

      • 135iCoupe_N55 says:

        die schönste Seite? Beim 1erM fand ich den Arsch am geilsten 😀

        Na gut, bei der Größe des Fahrzeugs kommt man gerade noch so ohne PDC vorne aus… ^^

        • Pro_Four says:

          …brauchst du das vorne?? Ich habe das bewusst vorne nicht gewählt, obwohl er X1 ne rel. große Schnauze hat.
          Es gibt sachen im Leben die brauch kein Schwein, wie z.B ein PDC vorn oder ne Rückfahrkamera oder auch a Kofferraumdeckel der aut. öffnet und schließt. Himmel her Gott, wo Leben wir denn.

          Frisst nur Performance der Schnee…..

          • Fagballs says:

            Geschmackssache, denke ich. Nen Kofferraumdeckel, der mit Komfortzugang gepaart ist, dass man nur mit dem Fuß unter der Heckschürze wedeln muss, damit er aufgeht, fände ich immer dann praktisch (und wünsche es mir in dem Moment), wenn ich gerade beide Arme mit Einkäufen oder Krams voll habe.

            PDC vorn ist manchmal ganz angenehm, wenn man sich noch die letzten Centimeter an irgendwas rantasten möchte und die Hindernisse nicht so hoch sind, sodass man sie nicht über der Motorhaube sehen kann.

            Rückfahrkamera ist schon ne ziemliche Spielerei, aber neckisch, wenn sie dir den Fahrweg bei aktuellem Lenkradeinschlag einblendet, damit du genau siehst, wo du hinfährst. Auch siehst du dann halt, ob dein PDC gerade nur nen Grashalm oder nen Metallpfosten bemerkt.

            Ich finde auch Surround View mega und Kameras an der Schnauze, die aus Ausfahrten heraus lunzen, wenn man selbst noch nix sieht.

            Wenn der Lack nicht so scheiße empfindlich wäre, bräuchte man das alles nicht, so find ich’s zumindest ganz angenehm gerade um im engen Stadtumfeld berührungslos bleiben zu können und trotzdem sich in die kleinsten Parklücken quetschen zu können.

            • B3ernd says:

              Ich finds auch super. Gerade Großstädter, bei denen es zum Teil um wenige Zentimeter beim Parken geht, wissen diese Tools zu schätzen. Ich würde mir niemals mehr ein ohne PDC kaufen. Und wenn man sein PDC kennt, kann man wirklich bis auf2-3 cm herantasten.

              Auf dem Land bräuchte ich es nicht unbgedingt. Kann mich nicht errinnern, wann ich das letzte mal bei meinen Eltern PDC gebraucht hätte – die wohnen im Nirgendswo 😀

            • PHoel says:

              PDC bringt nichts wenn du ganz nah hin willst, dir wird auf dem Display eh rot angezeigt und es piepst schnell. Der gibt dir den Abstand ja nicht in cm an.

              • Fagballs says:

                Das ist richtig, aber mit etwas Übung weißt du, ab welchem Abstand, er Vollausschlag anzeigt und wie viele Centimeter du dann noch hast 😉

          • 135iCoupe_N55 says:

            Bei meinem alten e39 bin ich auch gut ohne PDC an der Front ausgekommen, ist vllt Geschmacksache aber ich finde Front-PDC sehr praktisch, vor allem da das PDC (egal ob Front oder Heck) Hindernisse erkennt die man evtl übersieht wie bspw. eine Anhängerkupplung… is eben nochmal eine gute Absicherung.

            Ich drücke mich oft in sehr enge Parklücken rein, da funktioniert das Einparken mit PDC vorne + hinten verhältnismäßig einfach oder von mir aus auch entspannend. Einfach langsam rantasten bis das Signal durchgehend piept oder der Abstandbalken auf dem Navi-Display komplett rot ist, dann hat man immernoch mindestens 10cm platz. In manche dieser Parklücken würde ich mich ohne PDC vllt nicht reintrauen, wer weiß, ich bin schon sehr daran gewöhnt.
            Ich finde PDC hilft schon sehr bei engen Parklücken, eine Rückfahrkamera brauche ich persönlich nicht.

          • PHoel says:

            Die Rückfahrkamera ist angenehm wenn man oft Hänger anhängen muss. Aber ich würde sie auch nicht nehmen, da es nur wieder mehr Elektrik ist, die kaputt geht.

  2. Mathis says:

    Guten Abend, ich kann o.a. Fakten bestätigen. Habe den M2 Coupé, so der offizielle Name am Montag bestellt, in Belgien. Produktion ist Mitte Februar, Lieferung März.

  3. Mathis says:

    Ach ja, und vorgestellt wird er offiziell auf der IAA

  4. PHoel says:

    Nur 19 Zöller für den M2? Glaube ich nicht, wenns sogar für den M4 18″ gibt. Wäre besser wenn das Navi optional wäre, ist nicht gerade billig.
    Kommt er denn jetzt mit Anhängerkupplung oder nicht?

    • 135iCoupe_N55 says:

      naja die 18er des M4 passen ja drauf, wenn Du deinem Händler gut zuredest kann man sicher einen Deal aushandeln dass er die 19er einkassiert und dir die 18er draufmacht wenn Du das unbedingt willst. Wenn es von BMW aus “offiziell” nicht geht dann sicher so, welcher Autoverkäufer schlägt dir wegen so einem Felgen-Wunsch schon den Kauf eines M2 aus?

      • PHoel says:

        Sicher geht das, aber ich denke das sie vllt auch Serienmäßig beim M2 angeboten werden. 19″ ist für einen 2er schon sehr groß.

    • Fagballs says:

      Serienmäßiges Navi ist die nahe Zukunft. In UK ist es schon Standard. Das oder eine entsprechende Smartphone-Anbindung. Wenn das jedes Muckelhandy für 100€ kann heutzutage, muss sich da ein Händler schon einiges anhören, kann ich mir vorstellen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden