Pebble Beach 2015: BMW M4 GTS und neue 3.0 CSL-Variante

BMW M4, Concept Cars | 23.07.2015 von 9
BMW-M4-GTS-F82-Erlkoenig-Safety-Car-Tarnung-Supersport-Ableger-01

Was zeigt BMW auf dem Concours d’Elegance Pebble Beach 2015? Wie wir bereits berichtet haben, spricht aus unserer Sicht viel für die Vorstellung des BMW …

Was zeigt BMW auf dem Concours d’Elegance Pebble Beach 2015? Wie wir bereits berichtet haben, spricht aus unserer Sicht viel für die Vorstellung des BMW M4 GTS und eines neuen Concept Cars mit einem ähnlichen Lenkrad wie im BMW 3.0 CSL Hommage Concept von der Villa d’Este – und genau in die gleiche Kerbe schlägt nun auch die britische Autocar: Die Engländer berichten ganz ohne Konjunktiv, dass der BMW M4 GTS und eine neue Variante des BMW 3.0 CSL Hommage auf der Monterey Car Week präsentiert werden.

Mit den beiden Weltpremieren wertet BMW Pebble Beach 2015 zu einem echten Highlight im Autoshow-Kalender auf. Die Fans des BMW M2 Coupé müssen sich bis zur Vorstellung ihres Lieblings allerdings noch etwas länger gedulden.

Concorso-dEleganza-Villa-dEste-2015-BMW-3-0-CSL-Hommage-14

Während wir zur neuen Version des BMW 3.0 CSL Hommage noch keine Details kennen, sind einige der wichtigsten Eckdaten des BMW M4 GTS F82 bereits seit einiger Zeit bekannt. Das erste auf zusätzliche Performance ausgelegte Sondermodell des neuen M4 folgt einem ähnlichen Rezept wie der M3 GTS der Vorgänger-Generation und verspricht vor allem auf der Rennstrecke ein noch dynamischeres Fahrerlebnis.

Technisches Highlight des BMW M4 GTS ist zweifellos der überarbeitete Biturbo-Reihensechszylinder mit Wassereinspritzung. Hierbei wird Wasser in den Ansaugtrakt gesprüht, um die Temperatur der angesaugten Luft und damit auch die Temperaturen im Brennraum zu senken. Neben zusätzlichem Sauerstoff für die Verbrennung bringen die niedrigeren Temperaturen auch eine geringere Belastung für sämtliche Bauteile mit sich, weshalb gefahrlos an ein paar anderen Stellschrauben wie dem Ladedruck gedreht werden kann.

Dank der Wassereinspritzung kommt der BMW M4 GTS auf eine Motorleistung von mindestens 470 PS, finale Zahlen sind aber derzeit noch nicht bekannt. Sicher ist hingegen, dass sich die BMW M GmbH mit ähnlich viel Hingabe den Aspekten Aerodynamik, Leichtbau und Fahrwerk gewidmet hat, um den M4 in jeder Hinsicht zu einem noch besseren Sportwagen zu machen.

Das vom BMW M4 MotoGP Safety Car bekannte Aerodynamik-Paket mit großem Frontsplitter und riesigem Heckflügel wird beinahe unverändert in die Serie übernommen. Überflüssiges Gewicht wie die Rückbank hat im M4 GTS nichts zu suchen und findet ebenso wenig Beachtung wie das Thema Restkomfort, das trotz aller Sportlichkeit eine wesentliche Rolle bei der Fahrwerksabstimmung gespielt hat.

Weitere Details zur Technik des BMW M4 GTS dürften wir spätestens am 13. August erhalten. Auch wenn es sich bei beiden gezeigten Fahrzeugen formal um Concept Cars handelt, soll der BMW M4 GTS bereits einen extrem nahen Ausblick auf das für 2016 geplante Serienfahrzeug darstellen.

Find us on Facebook

Tipp senden