Bild-Vergleich: BMW X1 F48 vs. Audi Q3 vs. Mercedes GLA

BMW X1 | 4.06.2015 von 10
Bild-Vergleich-BMW-X1-F48-Audi-Q3-Mercedes-GLA-2015-07

Als der BMW X1 vor sechs Jahren in den Handel kam, war er das erste Kompakt-SUV mit Premium-Anspruch. Trotz anfänglicher Kritik entwickelte sich der Einstieg in …

Als der BMW X1 vor sechs Jahren in den Handel kam, war er das erste Kompakt-SUV mit Premium-Anspruch. Trotz anfänglicher Kritik entwickelte sich der Einstieg in die BMW X-Modelle auf Anhieb zum Verkaufserfolg, bis heute wurden weltweit über 730.000 Exemplare des X1 verkauft.

Vor dem Hintergrund dieses Erfolges war es nur eine Frage der Zeit, bis andere Hersteller das Segment ebenfalls besetzen. Mit dem inzwischen per Facelift aufgefrischten Audi Q3 und dem noch jungen Mercedes GLA trifft der neue BMW X1 2015 daher auf zwei ambitionierte Gegner, die um eine ganz ähnliche Zielgruppe streiten. Unser Bild-Vergleich zeigt die drei deutschen Einstiegs-SUV aus verschiedenen Perspektiven und liefert so einen Eindruck von den Gemeinsamkeiten und Unterschieden beim Design:

Bild-Vergleich-BMW-X1-F48-Audi-Q3-Mercedes-GLA-2015-01

Genau wie die später eingeführten Wettbewerber basiert auch der neue BMW X1 F48 auf einer Frontantriebs-Architektur, der Offroad-Optik zum Trotz sind alle drei Fahrzeuge auch mit Frontantrieb erhältlich. Die Allradantriebe xDrive, 4Matic und quattro ähneln sich in dieser Klasse enorm, alle drei SUV treiben im Normalfall die Vorderräder an und können per Haldex-Kupplung Kraft an die Hinterräder schicken.

Die Kritik am Innenraum der ersten X1-Generation hat man sich in München zu Herzen genommen und verspricht nun deutlich hochwertigere Materialien und bessere Verarbeitung. Das aus größeren Baureihen bekannte Head-Up-Display mit direkter Projektion von Informationen in das Blickfeld des Fahrers hat kein Wettbewerber des BMW X1 zu bieten.

Auch bei den Motoren kann der BMW X1 ab November auf ein Alleinstellungsmerkmal verweisen: Der Einstiegs-Benziner X1 sDrive18i kommt mit einem sparsamen Dreizylinder, bei den stärkeren Motoren handelt es sich um Vierzylinder. Derzeit reicht die Motorenpalette des X1 von 136 bis 231 PS, ein voraussichtlich rund 350 PS starker X1 M35i folgt 2016.

(Fotos: Audi / BMW / Mercedes)

  • Eindeutig der BMW. Der Mercedes ist ein Griff ins Klo. Die Frontscheinwerfer sehen aus, als hätte man ein Ei an die Wand geworfen und die Form vom runterfließenden Inhalt dann als Inspiration verwendet. Das Ding ist kein SUV, sondern eine verhunzte, höhergelegete A-Klasse. Der Audi geht so, aber wie meistens einfach langweilig und einfallslos, null Charakter. Mich überzeugt der X1 am meisten, tolle Optik von Außen als auch von Innen. Auf den 350 PS starken X1 M35i bin ich mal sehr gespannt.

  • Fagballs

    Würde den X1 gern mal gerade von hinten sehen. Das ist nämlich IMHO die Schokoladenseite vom GLA, da wirkt er richtig und zeigt diese Mischung von knuffig und bullig, die mir diese Art Auto schmackhaft macht.

    Aber wie peinlich genau darauf geachtet wird, das der X1 nie so gezeigt wird. Kein Bild davon und in jedem Video wird geschnitten, bevor die Kamerafahrt diese Ansicht kommt, die andere Autofahrer so oft zu Gesicht bekommen.

    Edit: Wer nicht weiß, welche Perspektive ich meine: Beim Audi und Merc das jeweils fünfte Bild.

  • Pro_Four

    …den GLA kann man echt nicht anbieten, der zielt hier vom am Ziel vorbei, aber voll. Da sieht der Nissan Qashqai noch interessanter aus. Die Front ist so lieblos gestaltet, nee, kopfschüttel.

    Die Kuh geht nur mit S-Line, aber immer noch um Welten besser als der GLA. Die Seitenansicht erinnert mich zu sehr an ein Ei und Front und Heck zu sehr an den A1, obwohl man hier natürlich seit Facelift den SFG zu den Scheinwerfern gezogen hat, Klasse. ;p

    Mit Abstand ist hier der neue X1, sagenhaft modern steht er da, selbstbewusst und sportlich zugleich.
    Interessant ist auch das hier fast jede Farbe schick aussieht, naja muss den mir mal in der NL anschaun, was war die off. Premiere nochmal?

    Ja, wäre da nicht der Innenraum, leider gefällt mir das Lenkrad überhaupt nicht, hier geht der Wagen nur mit dem heißen M Lenkrad.

    Über den Antrieb brauchen wir ja nicht mehr philosophieren, schade schade. Trotzdem klasse Arbeit BMW, ihr könnt es.
    Jetzt nur noch der 7er……. 😉

    • der_ardt

      die Gedanken über den mit den Scheinwerfern verbundenen SFG hatte ich auch 😀 so lächerlich, aber vermutlich logische Konsequenz, wenn das Design ansonsten in einer Sackgasse steckt. Auch rundum sieht der Q3 nicht schlecht aus finde ich, nur eben hart langweilig und klobig.
      Zum Benz muss man auch nicht viel sagen. Designelemente der S-Klasse wo es nur geht, die aber an einem kleinen SUV einfach Null Wirkung haben. Bitter..

  • Prakmatisch

    Über die Verbindung Niere – Scheinwerfer haben doch die Audi-Fanboys nur gelacht. Bup der Q3 hat’s auch 😀 fand das VFL schöner beim Q3 zum Beispiel den von Sidney Industrirs.

    Der GLA? – brauchen wir denke nicht darüber zu reden.

    Der X1 wirkt abgesehen vom falschen Antriebskonzept, wie ein echter kleiner Bruder vom X5. Find ich top! Bin gespannt ihn auf freier Wildbahn zu sehen. Ob er die 1.000.000 schafft? – ich bin gespannt,

  • Polaron

    Im direkten Bildvergleich gewinnt für mich der F48 aus jeder Perspektive.

    Der GLA verkörpert für mich am wenigsten ein SUV und wirkt tatsächlich eher wie eine höhergelegte A-Klasse. Vor allem die Seitenlinie – mit der merkwürdig nach oben gezogenen Fensterlinie – und das plumpe Heck mit den rundlichen Leuchten finde ich total grausam. In Natura erinnert mich der GLA immer an einen Nasenbär – mag vlt. daran liegen, dass der vordere Überhang länger als der hintere ist.

    Den Q3 finde ich zwar grundsätzlich nicht so hässlich, wirkt aber aus manchen Perspektiven etwas hochbeinig und die stark abfallende Dachlinie und der stärker als beim F48 abfallende Bug sind nicht so mein Ding.

    Mit dem MB-Interieur-Design kann ich nach wie vor nichts anfangen. Die Integration der Navigation und das Styling generell finde ich nicht so ansprechend.

  • MFetischist

    Definitiv der X1.

  • PHoel

    Mir gefällt keiner von den 3, ich finde den neuen X1 nicht gelungen, sieht dem X3 von vorne zu ähnlich. Ich fand den alten X1 viel schöner. der sah auch noch deutlich anders aus als die anderen Xs.

  • BMW_550i

    Ich würde keinen davon fahren. Alles derselbe Mist. Frontantrieb, UKL, quer zur Fahrtrichtung eingebaute Motoren, Haldex V. Nein, danke. Wo ist da bitte der Unterschied? Nur das Emblem an der Haube? Darauf scheiße ich.

    Da fahre ich lieber R6, V8, V12 RWD der 35up-Architektur.

    BMW und Frontantrieb geht einfach gar nicht, das ist wirklich ein fataler Schritt.

    • B3ernd

      Drastisch ausgedrückt, aber den Kern getroffen!

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden